1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jay Rosen über Wikileaks…

presse über allem

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. presse über allem

    Autor: steveo83 28.07.10 - 16:55

    Ich halte wikileaks für ein mächtiges mittel zur macht-verteilung und demokratisierung der welt.
    informationen sind DIE druckmittel und sind i.f. von wikileaks absolut wertvoll für unsere liberale zukunft.

    /discuss

  2. Re: presse über allem

    Autor: Soziologe 28.07.10 - 17:01

    Und ich halte Blizzard-Games, das iPhone, DSDS, HARTZ4 und die Bildzeitung für ein mächtiges Mittle zum Machterhalt! Mögen die D*ppen verdummen und der Rest sich drüber amüsieren! Hauptsache, die sind zu lethargisch und bl*d, zu verstehen, was man da bei wikileaks lesen kann...

  3. Re: presse über allem

    Autor: steveo83 28.07.10 - 17:13

    es ist aber nicht so, als sei das ein neues phänomen.
    brot und spiele, in welcher from auch immer, sind schon immer dagewesen, um die große meute zu bändigen.
    wikileaks ist in meinen augen das organ, was als eine wirkliche ( keine pseudo) opposition agieren kann.
    das hinterfragen von machtinstitutionen, die bereitschaft nicht alles vorgekaute zu verdauen sind solche eigenschaften, die wikileaks ausmacht.

  4. Re: presse über allem

    Autor: liberaler liberace 28.07.10 - 17:18

    Die Presse filtert und desinformiert ohne Ende.

    Bis heute wird behauptet, das news.google Content klauen würde.
    Es müssten alternative Zeitschriftenformen her.
    Leider will Steve Jobs unbedingt, das jede Zeitschrift eine App programmieren soll. Siehe den Artikel "taz stellt ibook-Tageszeitung ein".
    Und Amazon liefert wohl auch keine Zeitschriften als EPub o.ä.

    Finanzierung ist trivial bei ein paar Abonnenten. Die Schreiber kriegen eh kaum etwas bei einer Tageszeitung. Und wer gute Themen recherchiert kriegt dann Aufträge für FAZ, Spiegel usw. bzw. die kaufen fundierte Artikel gleich für ihr eigenes Blatt.

  5. Re: presse über allem

    Autor: TwiTu 28.07.10 - 17:46

    Ich kann nur hoffen dass das auch so bleibt.
    Sobald sie korrumpiert sind, könnte sich das sogar schnell ins Gegenteil umwandeln.

    Ich habe aber ein schlechtes Gefühl dabei. Früher oder später werden sie wohl sterben. Es wird heißen das Geld habe nicht mehr gereicht, aber es wird ein ganz anderer Grund sein.

    Und selbst wenn nicht. Die Kontrollmechanismen werden dann sicher überall aufgestockt, und "Verräter" werden härteste Strafen bekommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Manager Corporate Trading & Group Guarantees (m/w/d)
    Dürr AG, Bietigheim-Bissingen
  2. ERP-Administrator (m/w/d)
    C.Ed. Schulte GmbH Zylinderschlossfabrik, Velbert
  3. SAP S / 4HANA Inhouse Berater/in SD (m/w/d)
    Friedrich Lange GmbH, Hamburg
  4. Abteilungsleiter Entwicklung / Charge Controller Software (m/w/d)
    Ebee Smart Technologies GmbH, Berlin-Schöneberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Aida: Esa und Nasa proben die Rettung der Welt
    Aida
    Esa und Nasa proben die Rettung der Welt

    Diese Aida ist keine Oper: Am 24. November 2021 wollen Esa und Nasa eine Mission starten, um die Abwehr einer Kollision eines Asteroiden mit der Erde zu testen.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Bildgebung US-Team entwickelt Mikrokamera mit 0,5 mm großer Metaoptik
    2. Zum Tod von Sir Clive Sinclair Der ewige Optimist
    3. Molekulardynamik-Simulation Niemand faltet Proteine schneller als Anton

    NFTs: Pyramidensystem für Tech-Eliten
    NFTs
    Pyramidensystem für Tech-Eliten

    NFTs sind das neue große Ding. Ja, sie haben Potenzial. Aber manche von ihnen sind leider nichts weiter als Netzwerk-Marketing für Tech-Eliten.
    Von Evan Armstrong

    1. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
    2. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden
    3. Cream Finance Hacker stehlen 130 Millionen US-Dollar von Krypto-Plattform