1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jay Rosen über Wikileaks…

Problem dabei

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Problem dabei

    Autor: Schlaumeier 28.07.10 - 18:06

    Das Problem bei WL ist IMHO, dass sie ganz offen eine Agenda haben und sich auch dementsprechend auf bestimmte Dinge fokussieren.
    Sie sind beispielsweise für ein schnelles Ende des Irakkrieges.
    Das ist eine Position, die ich keineswegs falsch finde, aber wenn man Informationen von einer parteiischen Quelle erhält, muss man die Position auch wissen.
    Vielleicht fehlen ja Informationen, die ein weniger deutliches Bild ergäben oder eine andere Perspektive einschlagen?

    Bei wie vielen anderen Themen hat WL noch eine klare Haltung und welche Themen sind WL egal?
    All das muss man wissen, bevor man es blind zur "Wahrheitsinstitution" erklärt.

  2. Re: Problem dabei

    Autor: Lars53332256 29.07.10 - 00:05

    nix muss man wissen.
    es ist anti großkonzern, anti usa, etc. blabla. das langt doch. jeder, der dazu was sagt, hat automatisch recht.

  3. Re: Problem dabei

    Autor: Prypjat 29.07.10 - 07:55

    Lars53332256 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nix muss man wissen.
    > es ist anti großkonzern, anti usa, etc. blabla. das langt doch. jeder, der
    > dazu was sagt, hat automatisch recht.

    In so ziemlich jedem Thread kommst Du mit Deinem Anti Großkonzern, Anti USA ... bla bla bla ... Parolen und schimpfst auf Menschen, die etwas gegen die USA oder Konzerne sagen. Möchtest Du hier Leute bekehren oder schmeißt Du hier nur mit Schlagwörtern rum, damit Dich alle gern haben?

  4. Re: Problem dabei

    Autor: Buntix 29.07.10 - 08:07

    Jeder, der dagegen was sagt, hat automatisch recht.
    Seh ich genau so!
    Danke!

  5. Parteiische Quellen (Was: Problem dabei)

    Autor: BlarM 29.07.10 - 08:10

    > Das ist eine Position, die ich keineswegs falsch finde, aber wenn man Informationen von einer parteiischen Quelle erhält, muss man die Position auch wissen.

    Ich glaube nicht an die Existenz unparteiischer Quellen, da alles von irgendetwas beeinflusst wird, ob das in diesem Moment gewusst ist oder eben auch nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Empirum Administrator (m/w/d)
    ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  2. Junior SAP Inhouse Consultant (m/w/d) ECTR / Content Server
    HOMAG GmbH, Schopfloch
  3. Leiter Entwicklung / Head of Development (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  4. Project Manager & Product Owner MES (m/w/d)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de