1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jay-Z: Der Superrapper und die…

Sicherheits- bzw. Architekturproblem von Android

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sicherheits- bzw. Architekturproblem von Android

    Autor: klarnamenzwang 08.07.13 - 11:49

    Das Verfahren, dem Nutzer bei der Installation über alle benötigten Berechtigungen zu informieren ist ein Problem, was so langsam mal von Google gelöst werden sollte.

    Denn den Nutzer bei Installation von jeder App von dem Dialog "erschlagen", obwohl er die App noch nicht kennt, sorgt für eine gewisse "Abstumfung". Irgendwann weiß man nur noch dass man bei der Installation auf "ja" klicken muss, egal was da steht.

    Wieso nicht einfach wie bei iOS umsetzen: Den entsprechenden Dialog für EINE Berechtigung anzeigen. Und zwar genau dann, wenn sie benötigt wird. Das ist wesentlich transparenter.

    Also z.B.
    "App will GPS haben"-Dialog erst anzeigen, wenn User das irgendwo versteckte Navigationsfeature klckt.
    "App will auf Kamera zugreifen" erst anzeigen, wenn der User auf das Foto-Icon klickt
    "Will auf USB-Speicher zugreifen" erst beim Speichern von Dateien
    etc etc etc

    Ich weiß nicht, in wie weit dafür die Architektur von Android geändert werden muss, aber das muss doch möglich sein, oder?

  2. Re: Sicherheits- bzw. Architekturproblem von Android

    Autor: Guardian 08.07.13 - 12:53

    Ganz klar....

    Schon einmal drüber nachgedacht, dass Apples Weg, den User bei der Installation ÜBERHAPT NICHT zu fragen, was die App alles darf, noch 1000 mal schlimmer ist?

  3. Re: Sicherheits- bzw. Architekturproblem von Android

    Autor: klarnamenzwang 08.07.13 - 13:05

    Richtig ist, dass iOS nicht nach dem Recht "Netzwerkverbindung" fragt. Aber mal ehrlich 99% der Apps brauchen Internet, selbst "Offline"-Spiele.

    Aber alle anderen Berechtigungen werden dem Nutzer doch angezeigt und zwar genau dann wenn der Zugriff benötigt wird. Und: Man kann einzeln verneinen, das geht bei Android nicht.

    Aber das soll 1000 mal schlimmer sein?

    P.S. Ich habe selbst Android und wünsche mir Transparenz. Kein Grund sich aufzuregen.

  4. Re: Sicherheits- bzw. Architekturproblem von Android

    Autor: stuempel 08.07.13 - 13:44

    klarnamenzwang schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann einzeln verneinen, das geht bei Android nicht.

    Was ich wirklich für Unsinn halte. Bei webOS wird die Web auch ausschließlich mit Netzzugangsrecht installiert - für den Zugriff auf Fotos / Musik / GPS-Daten wird jeweils gefragt. Standardeinstellung jedes mal, auf Wunsch dauerhaft.
    Dürfte doch nicht so umsetzbar sein. Für mich aber ohnehin nicht der einzige Grund, einen Bogen um Android zu machen. Jedenfalls auf Smartphone/Tablet - was B&N da auf mein nook gepackt hat, ist mir ziemlich gleich ;)

  5. Re: Sicherheits- bzw. Architekturproblem von Android

    Autor: Oldschooler 08.07.13 - 13:57

    Guardian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz klar....
    >
    > Schon einmal drüber nachgedacht, dass Apples Weg, den User bei der
    > Installation ÜBERHAPT NICHT zu fragen, was die App alles darf, noch 1000
    > mal schlimmer ist?

    Wenn man die Rechte nicht ändern kann, dann lesen sich der Großteil der Nutzer die Informationen erst gar nicht durch. Selbst dann hätten sie die Möglichkeit zwischen Installation oder Abbruch, und das soll 1000 mal besser sein?

  6. Re: Sicherheits- bzw. Architekturproblem von Android

    Autor: Guardian 09.07.13 - 13:57

    Jap, denn dann ist der Nutzer schuld.

    Wem seine Sicherheit egal ist, der zahlt.

    ist wie beim Auto. Wer die Augen beim Fahren zu lässt und Schilder ignoriert (schilderwald deutschland) der wird definitiv irgendwann in einem Baum hängen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlich-technische Mitarbeiterin / Wissenschaftlich-technischer Mitarbeiter (m/w/d) ... (m/w/d)
    Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach
  2. Informatiker/in (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in [m/w/d])
    Zentrum Bayern Familie und Soziales Dienststelle Zentrale Personalmanagement, Bayreuth
  3. Service Level Manager (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf, Frankfurt am Main
  4. Software Tester (m/w/d)
    GVV Versicherungen, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de