Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jetzt bewerben: Wer will Marsianer…

Jetzt bewerben: Wer will Marsianer werden?

Dem Wettlauf zum Mond in den 1960er Jahren folgt jetzt ein Wettlauf zum Mars: Ein niederländisches Unternehmen will 2023 die erste Marskolonie eröffnen. Das Unternehmen sucht Freiwillige für die Mission ohne Wiederkehr.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Was soll ich da? 11

    Beazy | 17.04.13 12:32 03.02.15 11:49

  2. nur wenns da google fiber gibt 8

    Arcardy | 18.04.13 16:01 19.04.13 10:22

  3. Die Mars-Chroniken anyone? 3

    Insomnia88 | 17.04.13 13:33 18.04.13 20:41

  4. Wie soll das eigentlich funktionieren? 9

    Casandro | 17.04.13 13:44 18.04.13 20:18

  5. Marserde für Pflanzen brauchbar? (Seiten: 1 2 ) 37

    BasAn | 17.04.13 13:46 18.04.13 20:06

  6. Und die Einschaltquoten werden am hoechsten sein ... 3

    SomeIntelligentGuy | 18.04.13 16:11 18.04.13 19:36

  7. Das Klima ist aber alles andere als menschenfreundlich 5

    Fedora_User | 18.04.13 16:20 18.04.13 19:07

  8. Legal ? 15

    stargate | 17.04.13 16:24 18.04.13 17:47

  9. Ich bin dabei 7

    Iron-Cross-5991 | 17.04.13 13:14 18.04.13 16:13

  10. Warum auf einem toten Planeten leben? 3

    cookiekiller | 18.04.13 12:54 18.04.13 14:53

  11. wovon ernähren? (kt) 10

    Anonymer Nutzer | 17.04.13 13:19 18.04.13 14:50

  12. Ich kenn da ein paar Leute.. 7

    guckenpockel | 17.04.13 14:57 18.04.13 14:20

  13. schlechte Idee (Seiten: 1 2 ) 28

    azeu | 17.04.13 12:40 18.04.13 13:39

  14. Trash-TV im All? 4

    AlexanderSchäfer | 17.04.13 23:11 18.04.13 13:12

  15. Problem: Gesetze! (Seiten: 1 2 ) 23

    Dadie | 17.04.13 14:41 18.04.13 12:25

  16. Bei einem Kostenbeitrag von voraussichtlich 25 US-Dollar kommt da eine schöne Summe zusammen 7

    Anonymer Nutzer | 17.04.13 14:08 18.04.13 12:12

  17. Haha, und gleich zum Mars 3

    toni84 | 18.04.13 08:41 18.04.13 11:54

  18. Was machen die dort? 11

    BiGfReAk | 17.04.13 22:44 18.04.13 11:53

  19. (T)Raumschiff Surprise Origins? 1

    Wakarimasen | 18.04.13 11:34 18.04.13 11:34

  20. Glaubt das tatsächlich jemand? 1

    Nr.1 | 18.04.13 11:34 18.04.13 11:34

  21. Und wenn das Geld ausgeht? 9

    cxCaecina | 17.04.13 13:40 18.04.13 03:54

  22. Ehm... 1

    ConanderBarbier | 17.04.13 22:57 17.04.13 22:57

  23. Ohne Rückkehr? 3

    Alex011 | 17.04.13 17:24 17.04.13 18:37

  24. Aprilscherz belated? 1

    Bujin | 17.04.13 17:53 17.04.13 17:53

  25. Ich! 1

    Jochen_0x90h | 17.04.13 16:33 17.04.13 16:33

  26. Utopia gründen 1

    1norrit | 17.04.13 16:30 17.04.13 16:30

  27. Also wenn ich das lese 1

    Its_Me | 17.04.13 16:29 17.04.13 16:29

  28. Population wird sich allein weiter entwickeln. 1

    Fedora_User | 17.04.13 16:25 17.04.13 16:25

  29. Muskelmasse verlieren? 2

    Jackjan | 17.04.13 15:57 17.04.13 16:18

  30. Overhead? 7

    Himmerlarschundzwirn | 17.04.13 12:51 17.04.13 15:36

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, Berlin
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 169,90€ + Versand
  2. 99,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

  1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
    Google Earth
    Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

    Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

  2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
    Patentstreit
    Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

    Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

  3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
    Elektronikhändler
    Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

    Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


  1. 16:00

  2. 15:18

  3. 13:42

  4. 15:00

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 13:00