Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Joint Venture: Microsoft und Facebook…

Bits und Byte

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bits und Byte

    Autor: Willi13 22.09.17 - 17:59

    Warum macht man das eigentlich so Kompliziert und rechnet Geschwindigkeit in Bits und Daten in Bytes?

  2. Re: Bits und Byte

    Autor: 1e3ste4 22.09.17 - 18:19

    Willi13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum macht man das eigentlich so Kompliziert und rechnet Geschwindigkeit
    > in Bits und Daten in Bytes?

    Golem schreibt:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IT-News für Profis

    Wer zu faul ist zu googlen kann auch nicht erwarten, dass andere es ihm vorkauen: https://de.wikipedia.org/wiki/Daten%C3%BCbertragungsrate



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.17 18:20 durch 1e3ste4.

  3. Re: Bits und Byte

    Autor: ldlx 22.09.17 - 18:25

    Stell dir vor, die ISPs müssten die Geschwindigkeit in Byte angeben, dann würden wir ja noch ewig brauchen bis zur Giga-Gesellschaft ;-)

    Spaß beiseite, das geht zurück auf die Angabe in Baud, das Bit ist sozusagen ein Spezialfall: https://de.wikipedia.org/wiki/Baud#Verwechslung_mit_der_Bitrate, dazu gerne auch https://de.wikipedia.org/wiki/Telefonmodem und https://de.wikipedia.org/wiki/V.90

  4. Re: Bits und Byte

    Autor: Sharra 22.09.17 - 19:59

    Gigabit klingt doch waaaahnsinnig schnell.
    Dass man damit aber kein Gigabyte in einer Sekunde herunterladen kann, ist dann eben doof, versteht der normale Kunde aber nicht. Die meisten sind ja schon damit überfordert, dass man in der IT mit Kilo=1024, und nicht wie überall üblich mit 1000 rechnet.

  5. Re: Bits und Byte

    Autor: Hannes84 22.09.17 - 20:29

    Aus dem gleichem Grund wird auch bei Fehrnsehen die Diagonale angegeben anstatt Laenge und Breite. Ist halt die groessere Zahl.

  6. Re: Bits und Byte

    Autor: ldlx 22.09.17 - 20:30

    ne, das überfordert die hauptschüler.

  7. Re: Bits und Byte

    Autor: Sammie 22.09.17 - 22:43

    Hannes84 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus dem gleichem Grund wird auch bei Fehrnsehen die Diagonale angegeben
    > anstatt Laenge und Breite. Ist halt die groessere Zahl.

    Wenn sie wirklich auf größere Zahlen stehen würden, könnten sie auch mit über 8 Mio Bildpunkten werben, statt mit "4k". ^^

  8. Re: Bits und Byte

    Autor: FreierLukas 23.09.17 - 00:00

    Du willst also aus der kleinsten Einheit für eine information die 1 Bit ist (0/1) stattdessen 0.125 Byte machen? Das klingt ja fast nach Ami und Imperialsystem.

  9. Re: Bits und Byte

    Autor: sofries 23.09.17 - 00:37

    Hannes84 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus dem gleichem Grund wird auch bei Fehrnsehen die Diagonale angegeben
    > anstatt Laenge und Breite. Ist halt die groessere Zahl.

    Naja da die meisten heutigen Fernseher im 16:9 Format sind, macht es wenig Sinn 2 Maßeinheiten zu benutzen um einen Fernseher zu klassifizieren wenn eine Maßeinheit hier völlig ausreichend ist.

    Zudem wird heutzutage die diagonale sogar in Zoll angegeben obwohl die Angabe in Zentimeter oder Meter weitaus eindrucksvoller wäre. 50 Zoll klingen nicht nach so viel wie 130 Zentimeter bildiagonale, trotzdem wird letzteres deutlich seltener genutzt.

  10. Re: Bits und Byte

    Autor: Neutrinoseuche 23.09.17 - 08:23

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten sind ja schon damit überfordert, dass man in der IT mit Kilo=1024, und nicht wie überall üblich mit 1000 rechnet.
    Mittlerweile rechnet man auch in der IT in vielen Bereichen mit 1000, was die Sache verkompliziert.

  11. Re: Bits und Byte

    Autor: firefligher 23.09.17 - 09:00

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gigabit klingt doch waaaahnsinnig schnell.
    > Dass man damit aber kein Gigabyte in einer Sekunde herunterladen kann, ist
    > dann eben doof, versteht der normale Kunde aber nicht. Die meisten sind ja
    > schon damit überfordert, dass man in der IT mit Kilo=1024, und nicht wie
    > überall üblich mit 1000 rechnet.

    Um Verwirrungen zu vermeiden, entspricht der Prefix "Kilo" in der IT, genau wie in allen anderen Lebensbereichen, dem Faktor 1000. In der IT gibt es den Prefix "Kibi", der dem Faktor 1024 entspricht. Bei Abkürzungen kann man das leicht auch erkennen, wenn es KiB (1024 Bytes) heißt statt kB (1000 Bytes).

    Festplattenhersteller geben oft an, dass ihre Festplatten z.B. 250 GB Speicherplatz bieten. Das ist vermutlich soweit auch richtig, leider gibt Windows dann an, dass die Festplatte bzw. die Partition nur rund 230 - 240 GB bieten würde. Dies ist ein Fehler von Windows, da sie zwar GiB meinen, aber die Einheit GB benutzen. (Vielleicht um DAUs nicht zu verwirren?)

  12. Re: Bits und Byte

    Autor: maverick1977 23.09.17 - 09:01

    Neutrinoseuche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die meisten sind ja schon damit überfordert, dass man in der IT mit
    > Kilo=1024, und nicht wie überall üblich mit 1000 rechnet.
    > Mittlerweile rechnet man auch in der IT in vielen Bereichen mit 1000, was
    > die Sache verkompliziert.

    Volle Zustimmung. Ich hatte nie Probleme damit, dass 1024 Megabyte = 1 Gigabyte ist. Aber seit dieses Kunstwort Mebibyte und Gibibyte und so geschaffen wurden, blicke ich da echt kaum noch durch. Soll mal einer verstehen.

  13. Re: Bits und Byte

    Autor: Prinzeumel 23.09.17 - 13:39

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hannes84 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aus dem gleichem Grund wird auch bei Fehrnsehen die Diagonale angegeben
    > > anstatt Laenge und Breite. Ist halt die groessere Zahl.
    >
    > Naja da die meisten heutigen Fernseher im 16:9 Format sind, macht es wenig
    > Sinn 2 Maßeinheiten zu benutzen um einen Fernseher zu klassifizieren wenn
    > eine Maßeinheit hier völlig ausreichend ist.
    >
    > Zudem wird heutzutage die diagonale sogar in Zoll angegeben obwohl die
    > Angabe in Zentimeter oder Meter weitaus eindrucksvoller wäre. 50 Zoll
    > klingen nicht nach so viel wie 130 Zentimeter bildiagonale, trotzdem wird
    > letzteres deutlich seltener genutzt.
    Nönönö. Du musst, wenn du ein Monitor/tv verkaufen willst die diagonale in cm angeben sonst gibts ärger.
    Du darfst zusätzlich zoll verwenden. Aber nur zoll ist böse!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. dbh Logistics IT AG, Bremen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. über Nash Direct GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)
  3. täglich neue Deals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Krack-Angriff: AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline
    Krack-Angriff
    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

    Nach dem Bekanntwerden der WPA2-Schwäche Krack hat AVM nun erste Geräte gepatcht. Weitere Patches sollen folgen, jedoch nicht für Fritzboxen.

  2. Spieleklassiker: Mafia digital bei GoG erhältlich
    Spieleklassiker
    Mafia digital bei GoG erhältlich

    Wer bisher den ersten Mafia-Teil mit einem aktuellen Windows-Betriebssystem am PC spielen wollte, benötigte eine spezielle DVD- oder die nicht mehr verfügbare Steam-Version. Bei GoG gibt es nun eine DRM-freie Ausgabe des Spieleklassikers, wenngleich einzig in Englisch und ohne die stimmungsvolle 30er-Jahre-Musik.

  3. Air-Berlin-Insolvenz: Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen
    Air-Berlin-Insolvenz
    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

    Die Air-Berlin-Pleite sorgt gezwungenermaßen für ein Umdenken in der Verwaltung. Statt teurer und nun auch langwieriger Dienstreisen per Zug sollen die Beamten mehr Videokonferenzen abhalten. Unumstritten ist der Einsatz von modernen Kommunikationsmethoden jedoch keineswegs.


  1. 11:25

  2. 17:14

  3. 16:25

  4. 15:34

  5. 13:05

  6. 11:59

  7. 09:03

  8. 22:38