Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Joint Venture: Microsoft und Facebook…

Wieviel Energie benötigt es, um von Europa nach USA 1GB Daten von PC zu PC zu senden

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieviel Energie benötigt es, um von Europa nach USA 1GB Daten von PC zu PC zu senden

    Autor: Derriell 22.09.17 - 17:50

    kT

  2. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa nach USA 1GB Daten von PC zu PC zu senden

    Autor: tha_specializt 22.09.17 - 18:03

    je nach Verbindungsgeschwindigkeit - bei nem 100Mbit Anschluss dürften es wohl deutlich weniger als 100mAh sein ... auf jeden Fall lächerlich wenig, sofern man die kompletten Stromkosten deines ISP, dessen carrier usw weglässt

  3. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa nach USA 1GB Daten von PC zu PC zu senden

    Autor: Eheran 22.09.17 - 18:07

    >Wieviel Energie
    >100mAh

    Wie viel Energie sind 100mAh? Und woher kommt die Zahl?

  4. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa nach USA 1GB Daten von PC zu PC zu senden

    Autor: MarM 22.09.17 - 18:29

    Mal physikalisches Gundwissen: Ampere steht nicht für Energie, sondern für die Stromstärke. Wenn man die Energie wollte brauch man dazu noch die Spannung, also Volt. In Watt, was eine Leistungseinheit ist wird es dann durch die Multiplikation von Stomstärke und Spannung berechnet. Und zur Energie wird es dann wenn man die Zeit mit einbezieht, die Energieeinheit Joule kann man aus Watt berechnen. Denn Energie ist Leistung pro Zeit. Aus einer Wattsekunde wird dann 1 Joule, bzw aus einer Wattstunde eben 3600 Joule.

    So, um das jetzt mal auf einen Stream zu berechnen, da muss man mehr wissen. Wie lange das Kabel ist, Glasfaser oder Kupfer, Verlustrate, was man brauch um ein Bit dann durchzujagen.. Alles Zahlen die ich persönlich nicht kenne, deswegen kann ich da leider auch nicht weiterhelfen. Man könnte es Verlustfrei rechnen, das würde es einfacher machen und von einem Idealkabel ohne Innenwiederstand ausgehen.. aber selbst dann weiß ich nicht was 1 Bit brauch...

  5. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa nach USA 1GB Daten von PC zu PC zu senden

    Autor: gaym0r 22.09.17 - 18:50

    Warum nicht einfach den Energiebedarf aller aktiven Komponenten berechnen und das mit der Zeit die für die Übertragung benötigt wird verrechnen?

  6. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa nach USA 1GB Daten von PC zu PC zu senden

    Autor: voxeldesert 22.09.17 - 19:06

    Da stand mAh - miliampere Stunden. Also eine Ladung Q. Man braucht tatzächlich noch die Spannung für die Energie/Arbeit:

    W=Q*U

    Ein Handyakku hat so 1500 - 2000 mAh (+-). Die Spannung ist durch die Akkutechnologie implizit festgelegt und somit vergleichbar. Bei Glasfaserkabeln ist die Angabe etwas wenig, wobei ich da natürlich kein Experte bin. Lichtwellenleiter mit denen ich gearbeitet habe kommen mit 5V bei ein paar miliampere aus (max 1-2 Meter). Das ist aber eine info aus der Leistungselektronik. Wie viel Energie für die Datenübertragung braucht, kann ich leider nicht sagen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.17 19:08 durch voxeldesert.

  7. Das hängt von Geschwindigkeit und Interface ab

    Autor: Ovaron 22.09.17 - 21:59

    eine 100GBE-Karte benötigt recht hohe Leistung, 1GBE schon deutlich weniger.

    Wenn Du das GByte einem vorbeiziehenden Wal per USB-Stick auf den Buckel schnallst und an der Küste auf Brieftaube umsattelst dürfte das am wenigsten Energie brauchen.

  8. Re: Das hängt von Geschwindigkeit und Interface ab

    Autor: Eheran 22.09.17 - 22:25

    Das halte ich für sehr unwahrscheinlich. So ein Wal braucht nicht wenig Energie.
    Die 160Tb/s hingegen brauchen... was? Ich finde leider grad keinerlei Zahlen zu dem Energieverbrauch der Verstärker...
    Jedenfalls wäre 1GB an Daten bei 20TB/s in ~50µs übertragen... bzw. grad mal 15km weit im Kabel, das Kabel stellt einen "Datenpuffer" (früher Verzögerungsleitungen) von satten 400GB dar. Das muss man sich mal vorstellen. Da gehen 400GB rein bevor das erste Bit hinten raus ist...
    Jedenfalls: Wenn der Wal nur so viel Energie braucht wie ein Mensch, also ~100W, und für die Strecke bei satten 100km/h nur 6,4h braucht... macht 640Wh. Das ganze durch die 0,00005s macht 12,8MW. Ich denke das Seekabel braucht keine 12MW.

  9. Re: Das hängt von Geschwindigkeit und Interface ab

    Autor: Ovaron 23.09.17 - 09:26

    Gefragt war nicht wieviel Energie der Betrieb des Seekabels kostet (-> der Wal ) sondern wieviel Energie es kostet die Daten zu übertragen (-> der USB-Stick auf dem Rücken des Wals )

  10. Re: Das hängt von Geschwindigkeit und Interface ab

    Autor: ArcherV 23.09.17 - 10:01

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eine 100GBE-Karte benötigt recht hohe Leistung, 1GBE schon deutlich
    > weniger.
    >
    > Wenn Du das GByte einem vorbeiziehenden Wal per USB-Stick auf den Buckel
    > schnallst und an der Küste auf Brieftaube umsattelst dürfte das am
    > wenigsten Energie brauchen.

    Die Latenz ist dann aber auch nicht so prickelnd. SCNR

  11. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa nach USA 1GB Daten von PC zu PC zu senden

    Autor: voxeldesert 23.09.17 - 10:14

    hab doch noch was gefunden:

    https://www.researchgate.net/figure/224163279_fig1_Fig-1-Energy-per-bit-per-1000-km-TABLE-of-transmission-I-distance-for-various-transat

    Bei 3600 km und 1GB also so pi mal Daumen 288kJ. Entspricht 48 min Licht einer 100W Glühlampe oder die Energie von 1,3 Äpfeln. Rechenfehler will ich nicht ausschließen. :-)

    Edit: Die Rechnung ist für 10e-6 J/bit/1000km. Wie man sieht sind die neueren Systeme deutlich effizienter. Runter bis zu 3s Glühbirnen Leuchtdauer.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.09.17 10:22 durch voxeldesert.

  12. Re: Das hängt von Geschwindigkeit und Interface ab

    Autor: Tigtor 23.09.17 - 10:37

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eine 100GBE-Karte benötigt recht hohe Leistung, 1GBE schon deutlich
    > weniger.
    >
    > Wenn Du das GByte einem vorbeiziehenden Wal per USB-Stick auf den Buckel
    > schnallst und an der Küste auf Brieftaube umsattelst dürfte das am
    > wenigsten Energie brauchen.

    Ist das dieses "W"-LAN von dem man soviel hört?

    1000-7

  13. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa nach USA 1GB Daten von PC zu PC zu senden

    Autor: Eheran 23.09.17 - 10:40

    Danke für den Link.
    10^-9 J/(bit*1000km) * 6400km * (1024*1024*1024) bit = 6800J = 6,8kJ
    6,8kJ (1.9Wh) in 50µs wären 38kW. Scheint mir ein realistischer Wert zu sein.

  14. definitiv mal weniger Energie

    Autor: dabbes 23.09.17 - 11:50

    als dein Rechner, während du das Posting geschrieben hast.

  15. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa nach USA 1GB Daten von PC zu PC zu senden

    Autor: gaym0r 23.09.17 - 11:54

    38kW für 1GB?

  16. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa nach USA 1GB Daten von PC zu PC zu senden

    Autor: Eheran 23.09.17 - 11:58

    >38kW für 1GB?
    Nein, 38kW (Leistung) für 160Tb/s.
    Das ganze für 3600s (1h) wären dann 38kWh (Energie) für 72PB übertragene Daten.

  17. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa nach USA 1GB Daten von PC zu PC zu senden

    Autor: Ovaron 23.09.17 - 16:42

    voxeldesert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------
    > Bei 3600 km und 1GB also so pi mal Daumen 288kJ.

    Damit bist Du aber nur von Kabelanfang bis Kabelende unterwegs. Gefragt war die Übertragung von PC zu PC.

  18. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa nach USA 1GB Daten von PC zu PC zu senden

    Autor: Eheran 23.09.17 - 18:47

    >Gefragt war die Übertragung von PC zu PC.
    Und wo steht der PC? Nah neben der Stelle, wo die Glasfaser jeweils an Land kommt oder jeweils maximal weit davon entfernt?

  19. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa nach USA 1GB Daten von PC zu PC zu senden

    Autor: Ovaron 24.09.17 - 16:45

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Gefragt war die Übertragung von PC zu PC.
    > Und wo steht der PC?

    Das solltest Du den TE fragen, nicht mich. Mindestens braucht der PC eine Netzwerkkarte, um die Daten zu übertragen und einen Switch, der mit Marea verbunden ist. Switche mit Ports im Bereich 40 und 100 Gbit lassen sich nicht unbedingt mit einer Taschenlampenbatterie betreiben.

  20. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa nach USA 1GB Daten von PC zu PC zu senden

    Autor: gaym0r 24.09.17 - 23:04

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >38kW für 1GB?
    > Nein, 38kW (Leistung) für 160Tb/s.
    > Das ganze für 3600s (1h) wären dann 38kWh (Energie) für 72PB übertragene
    > Daten.

    Ja, das klingt schon logischer. Dachte es ginge noch immer um das eine GB.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart
  2. FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ALGORITHMEN UND WISSENSCHAFTLICHES RECHNEN SCAI, Sankt Augustin
  3. INconnect GmbH, Heilbad Heiligenstadt, Berlin, Hamburg, Ingolstadt
  4. MÜNCHENSTIFT GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (Vergleichspreis 399€)
  2. 57,90€ + 5,99€ Versand (zusätzlich 15€ Rabatt bei Zahlung mit Masterpass)
  3. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten
  4. (u. a. Lost Planet: Extreme Condition für 2,29€ und On Rusty Trails für 2,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
    3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

    3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
    3D-Druck on Demand
    Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

    Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
    Ein Praxistest von Achim Sawall


      1. Amazon-Aktionäre: Amazon soll Rekognition nicht an die Polizei verkaufen
        Amazon-Aktionäre
        Amazon soll Rekognition nicht an die Polizei verkaufen

        Rekognition soll für Strafverfolger tabu sein: Aktionäre des Onlinehändlers Amazon haben dessen Chef Jeff Bezos aufgefordert, das Gesichtserkennungssystem nicht mehr an staatliche Stellen zu verkaufen. Sie befürchten Überwachung und Willkür.

      2. Alte gegen neue Model M: Wenn die Knickfedern wohlig klackern
        Alte gegen neue Model M
        Wenn die Knickfedern wohlig klackern

        Seit 1999 gibt es keine Model-M-Tastaturen mit IBM-Logo mehr - das bedeutet aber nicht, dass man keine neuen Keyboards mit dem legendären Tippgefühl bekommt: Unicomp baut die Geräte weiterhin. Wir haben eines der neuen Modelle mit einer Model M von 1992 verglichen.

      3. Elektroauto: Elon Musk berichtet über Sabotageversuch eines Mitarbeiters
        Elektroauto
        Elon Musk berichtet über Sabotageversuch eines Mitarbeiters

        Tesla-Chef Elon Musk teilt in einer E-Mail allen Angestellten mit, dass es einen schwerwiegenden Sabotageversuch in der Tesla-Fabrik gab. Ein Mitarbeiter sei erwischt worden, Code-Änderungen vorgenommen und Daten geschmuggelt zu haben.


      1. 10:15

      2. 09:18

      3. 09:01

      4. 08:18

      5. 18:37

      6. 18:18

      7. 17:30

      8. 17:15