1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jugendmedienschutzstaatsvertrag:…

Das nenne ich mal "nach dem Gewissen handeln"!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das nenne ich mal "nach dem Gewissen handeln"!

    Autor: Parrhäretiker 30.11.10 - 21:32

    "Parlamentarischer Zwang", was für eine tolle Begründung.

  2. Re: oder Partei politische Einheit

    Autor: Anonymer Nutzer 30.11.10 - 21:39

    wer sich mit diesen Hornochsen und Trockenritzen mal genauer beschäftigt und angeschaut hat, der kennt das.

    Die meisten machen dann allerdings mit und die wenigen- wie ich, mit eigener anderen Meinung - sind dann Außenseiter. Was ich allein in der politischen Szene Hamburg's erlebt habe reicht schon.

  3. Re: oder Partei politische Einheit

    Autor: Parrhäretiker 30.11.10 - 21:44

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer sich mit diesen Hornochsen und Trockenritzen mal genauer beschäftigt
    > und angeschaut hat, der kennt das.

    Ist ja auch öknonomisch, wenn alle es tun, kann der Wähler diese Unzufriedenheit nicht auf eine Partei abladen, bzw. man kann seinen Zorn auf die Parteien ablenken, auf die der Wahlkampfstratege später empfiehlt.

    Und strukturelle Mechanismen, die dagegen wirken gibts in unserer politischen Landschaft einfach nicht...

  4. Re: Das fängt doch bei den Deutschen selbst schon an

    Autor: Anonymer Nutzer 30.11.10 - 23:14

    Sie wollen das sich etwas ändert. Aber zuviel darf es auch nicht sein, da immer noch leicht Ost-geschädigt und konservative. Oder wie Pispers meinte: "der Deutsche ist der einzige der seine Unterhosen bügelt".

    Ein Wechsel wie bisher bringt überhaupt nichts, da diese sich weitesgehend einig sind und die Lobby bereits ihren "Scharm" versprüht hat.

    Deutschland musste der Lobby eine Abfuhr erteilen, nicht einmal der Politik, da diese ihre Richtung ohnehin von jener abhängig gemacht hat.

    Was wirklich innovativ wäre, wäre wenn die Deutschen auf einmal LINKS wählen täten. Ein größeres Risiko als die in einer Bad Bank ausgelagerten und mit Steuergelder abgekauften Zertifikate bringt das nicht mit sich.
    Immerhin besteht unsere Demokratie nicht nur aus einer Regierung sondern auf drei Säulen!

    Aber soweit können die meisten halt nicht denken. Deshalb RAUS HIER :D

  5. Re: Das fängt doch bei den Deutschen selbst schon an

    Autor: gisu 01.12.10 - 07:10

    Bei der Aussage "zuviel darf es auch nicht sein" würde ich nicht bleiben. Anstatt in kleinen schritten vorwärts zu laufen, tippeln wir alle samt immer mehr zurück. Den Politikern kann es wurscht sein, Hauptsache man kann sich während der Amtszeit die Taschen mit den Geldern der Lobby vollstopfen.

    Wenn es nach mir gehen würde, würde ich jeden Politiker feuern der Nebeneinkünfte bezieht, das Geld was dort verdient wird sollte ausreichen.

    Die meisten können zwar denken nur eben nicht weit genug. Viele sind sich gar nicht bewusst, das was sie heute stillschweigend abnicken, könnte übermorgen schon ganz andere Folgen haben. Kurzfristiges Denken eben.

    Raus hier? Wohin nur, wird langsam verdammt eng auf der Welt, für Menschen die sich der Bedeutung von Freiheit bewusst sind.

  6. Re: Das fängt doch bei den Deutschen selbst schon an

    Autor: Parrhäretiker 01.12.10 - 19:16

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie wollen das sich etwas ändert. Aber zuviel darf es auch nicht sein, da
    > immer noch leicht Ost-geschädigt und konservative. Oder wie Pispers meinte:
    > "der Deutsche ist der einzige der seine Unterhosen bügelt".

    Erst schreibst du "Sie" groß, denn scheinst du dich auf "die Deutschen" zu beziehen...
    "Ost-geschädigt"?

    > Ein Wechsel wie bisher bringt überhaupt nichts, da diese sich weitesgehend
    > einig sind und die Lobby bereits ihren "Scharm" versprüht hat.

    In anderen Ländern klappts doch auch mit der Protestkultur und der Basisdemokratie. ;-)

    > Was wirklich innovativ wäre, wäre wenn die Deutschen auf einmal LINKS
    > wählen täten. Ein größeres Risiko als die in einer Bad Bank ausgelagerten
    > und mit Steuergelder abgekauften Zertifikate bringt das nicht mit sich.
    > Immerhin besteht unsere Demokratie nicht nur aus einer Regierung sondern
    > auf drei Säulen!

    Darf ich das so auffassen, dass du also lieber auf die Weltrevolution(tm) warten willst, bevor du versuchst, die kleinen Probleme zu regeln?

    Und was die drei Säulen angeht, Parlament und Regierung (Legislative und Exikutive) sind in Deutschland immer in der Hand der selben Partei(en). Somit bleibt nur das Bundesverfassungsgericht als korrektiv.
    Wenn man mit der 3. Säule jetzt die Landesregierungen meint, dann würde das an sich sicher stimmen, in dem Fall zeigt sich aber, dass auch sie nicht zwangsläufig ein Korrektiv bilden können.

    > Aber soweit können die meisten halt nicht denken. Deshalb RAUS HIER :D


    Danke, sehr schmeichelhafter Umgang mit möglichen Gegenargumenten.

  7. Re: Das fängt doch bei den Deutschen selbst schon an

    Autor: par... 01.12.10 - 19:19

    Ersten Kommentar kann man vergessen, sorry. Das "sie" stand am Satzanfang.

  8. Re: Das fängt doch bei den Deutschen selbst schon an

    Autor: Anonymer Nutzer 02.12.10 - 01:53

    Parrhäretiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > firehorse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sie wollen das sich etwas ändert. Aber zuviel darf es auch nicht sein,
    > da
    > > immer noch leicht Ost-geschädigt und konservative. Oder wie Pispers
    > meinte:
    > > "der Deutsche ist der einzige der seine Unterhosen bügelt".
    >
    > Erst schreibst du "Sie" groß, denn scheinst du dich auf "die Deutschen" zu
    > beziehen...
    > "Ost-geschädigt"?
    >

    Erkennst Du Dich wieder? Sorry, wenn ich so über meine Landsleute schreibe dann meine ich damit die Masse. Und was solch eine Masse, durch welche persönlichen Eigenschaften/Veranlagungen eines Einzelnen auch immer, schon an Schaden verursacht haben, reicht wohl und kann man auch nachlesen.

    >
    > > Ein Wechsel wie bisher bringt überhaupt nichts, da diese sich
    > weitesgehend
    > > einig sind und die Lobby bereits ihren "Scharm" versprüht hat.
    >
    > In anderen Ländern klappts doch auch mit der Protestkultur und der
    > Basisdemokratie. ;-)
    >

    Na ja. Nimmt man Frankreich, Griechenland oder Irland dann sieht man wie die Basis die Demokratie mit Füssen tritt. Es soll schon wieder Regierungen geben die halten sich für den Staat...

    Den größten Schaden an einer demokratischen Ordnung verursacht deren Bürokratie. Jene und dann noch diese Selbstgefälligkeit.

    >
    > > Was wirklich innovativ wäre, wäre wenn die Deutschen auf einmal LINKS
    > > wählen täten. Ein größeres Risiko als die in einer Bad Bank
    > ausgelagerten
    > > und mit Steuergelder abgekauften Zertifikate bringt das nicht mit sich.
    > > Immerhin besteht unsere Demokratie nicht nur aus einer Regierung sondern
    > > auf drei Säulen!
    >
    > Darf ich das so auffassen, dass du also lieber auf die Weltrevolution(tm)
    > warten willst, bevor du versuchst, die kleinen Probleme zu regeln?
    >

    Lösungen zu "kleinen Problemen" scheitern Vorort meist an der Bürokratie von oben. Solltest du auch mal Ehrenamtlich tätig gewesen sein oder noch sein, würdest du diese auch mitbekommen haben.

    >
    > Und was die drei Säulen angeht, Parlament und Regierung (Legislative und
    > Exikutive) sind in Deutschland immer in der Hand der selben Partei(en).
    > Somit bleibt nur das Bundesverfassungsgericht als korrektiv.
    > Wenn man mit der 3. Säule jetzt die Landesregierungen meint, dann würde das
    > an sich sicher stimmen, in dem Fall zeigt sich aber, dass auch sie nicht
    > zwangsläufig ein Korrektiv bilden können.
    >
    > > Aber soweit können die meisten halt nicht denken. Deshalb RAUS HIER :D
    >
    > Danke, sehr schmeichelhafter Umgang mit möglichen Gegenargumenten.

    Wenn du welche hast dann raus damit. Mir fallen jedenfalls keine solchen ein und ich bin ja kein negativer Mensch, sondern engagiere mich auch vorort usw.. schaue was für perspektiven sich bieten. Das Ergebnis schaut allerdings für D sehr düster aus.

    Und da ich die dunkle Seite nicht mag suche ich mir einen Ort aus wo das Licht noch scheint. Nicht mit Sonnenscheintraum verwechseln. Da wo ich hingehen werde sind die Winter kälter als hier und die Sommer noch wärmer.

    Erstmal werde ich aber noch eine kleine Weltreise mit dem Rad und Zelt unternehmen. Inkl. Handy und Netbook. Das muss reichen. So über Polen, Estland, Lettland, durch Russland bis hinter den Ural und von dort runter bis Palästina. Habe mittlerweile überall auf der Welt Bekantschaften. Wo ich letztlich meine Zelte genau aufschlage weiß ich noch nicht zu 100%. Bisher kommen drei Regionen in Betracht die mir mehr Perspektiven bieten und ich auch schon zur genüge kenne. Der Rest der Welt interessiert mich nicht so sehr und ich denke es reicht auch aus. Bin ja auch nicht mehr der jüngste. Allerings auch ein Typ der die Herausforderungen braucht und niemals aufgibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Inhouse Consultant (m/w/d) mit Schwerpunkt Logistik Module
    Covivio Immobilien GmbH, Oberhausen
  2. Full Stack Java Software-Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, verschiedene Standorte (Home-Office möglich)
  3. Digital Consultant (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. DevOps Engineer (m/f/d) for Embedded Software Integration
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Forza Horizon 5 (Windows PC oder Xbox One / Series X|S Download Code) für 45,99€, PSN...
  2. (u. a. The Secret of Monkey Island: Special Edition für 1,99€, LEGO Star Wars: The Complete Saga...
  3. (u. a. Death Stranding für 15,99€, Ghostrunner für 11,99€, Control Ultimate Editioin für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de