1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jugendschutz.net: Spielekonsolen…

Die Welt besteht nicht nur aus Minderjährigen (kt)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Welt besteht nicht nur aus Minderjährigen (kt)

    Autor: bitteNameEinführen 01.06.10 - 10:57

    (kt).

  2. Re: Die Welt besteht nicht nur aus Minderjährigen (kt)

    Autor: Mirabelle 01.06.10 - 10:59

    Aber genau diese Menschen müssen geschützt werden. Ein Prinzip des Sozialstaates ist es dass der stärkere für den Schwächeren einsteht. Auf den Jugendschutz bezogen heisst dies dass der Erwachsene auch auf Medien verzichten muss wenn diese die Jugend gefährden.

  3. Re: Die Welt besteht nicht nur aus Minderjährigen (kt)

    Autor: spanther 01.06.10 - 11:11

    Mirabelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber genau diese Menschen müssen geschützt werden. Ein Prinzip des
    > Sozialstaates ist es dass der stärkere für den Schwächeren einsteht. Auf
    > den Jugendschutz bezogen heisst dies dass der Erwachsene auch auf Medien
    > verzichten muss wenn diese die Jugend gefährden.

    Dann zeig mir bitte ein Kind, das einen Provider Vertrag abschließen kann und damit Zugang erhält zum Erwachsenen Netz...

    Wenn die Eltern die Kinder da rein lassen, ist es ihre eigene Pflicht darauf aufzupassen und die eigene Schuld! Wieso soll ein Netz für Erwachsene jetzt zum Kiddy Net umgebastelt werden bitteschön? Schon schlimm genug, das sich Erwachsene in Deutschland bei Videospielen und Filmen bevormunden lassen müssen und nur schrottige Schnittversionen bekommen, obwohl sie Erwachsen sind...

    Ja da wird die Jugend super geschützt! Es lebe der Jugendschutz, der die Erwachsenen bevormundet!

  4. Re: Die Welt besteht nicht nur aus Minderjährigen (kt)

    Autor: author 01.06.10 - 11:12

    Solange die Alkoholiker und Zigarettenraucher ja immer noch ohne Probleme an ihr Gut kommen können ist die Welt ja noch in Ordnung.
    Nur wir doofen "Zocker" oder Film gucker (obwohl die weniger) dürfen nur in abgeschwächter Form oder mit größerem Aufwand (Re-import, größerer Preis, zusätzlichen Alterskontrollen obwohl mit KK bezahlt, Post ident usw.) an dass von uns gewollte kommen. Oder eben garnicht wenn oder nur in zensierter Form obwohl ab 18 danke lieber Staat!

  5. Re: Die Welt besteht nicht nur aus Minderjährigen (kt)

    Autor: Johnny Cache 01.06.10 - 11:15

    Mirabelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber genau diese Menschen müssen geschützt werden. Ein Prinzip des
    > Sozialstaates ist es dass der stärkere für den Schwächeren einsteht. Auf
    > den Jugendschutz bezogen heisst dies dass der Erwachsene auch auf Medien
    > verzichten muss wenn diese die Jugend gefährden.

    Stimmt, Kinder müssen in gewissen Grenzen geschützt werden, aber sicher nicht so wie es heute geschieht... oder sagen wir lieber verhätschelt.
    Zu meiner Zeit, damals nach dem Krieg, es wird wohl Vietnam gewesen sein, da gab es so ganz spezielle Personen welche für die Überwachung und den Schutz von Minderjährigen eingesetzt wurden. Wenn mir jetzt nur der Name für diese Leute einfiele... ah, jetzt weiß ich es. Nannte man die nicht ELTERN!?

    Damals durfte man auch noch ohne Helm radeln und auf die Fresse fallen ohne daß dann gleich irgendwer deswegen verklagt wurde. Wer zu doof war seine Kinder zu schützen mußte sich dann eben mit dem ganzen Gejammer rumschlagen was natürlich furchtbar ungerecht war.

    Nennt mich gerne altmodisch, aber jeder der nach irgendwelchen Gesetzen und Einrichtungen von dritten schreit um Kinder zu schützen, sollte nicht berechtigt sein überhaupt Kinder in die Welt zu setzen.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  6. Re: Die Welt besteht nicht nur aus Minderjährigen (kt)

    Autor: Mirabelle 01.06.10 - 11:18

    > Dann zeig mir bitte ein Kind, das einen Provider Vertrag abschließen kann
    > und damit Zugang erhält zum Erwachsenen Netz...

    Ein Kind sicher nicht.

    > Wenn die Eltern die Kinder da rein lassen, ist es ihre eigene Pflicht
    > darauf aufzupassen und die eigene Schuld!

    Mag sein, tatsache ist aber das viele Eltern es in der Praxis aber nicht machen oder nicht machen können. Die Kids kennen sich doch mit Technik meist besser aus als ihre Eltern. Ausserdem gibt es do noch das Problem dass Kinder einfach beim Freund oder im Internetcaffe ins Netz gehen und wiederum Zugriff auf nicht geeignete Inhalte haben.

    > Wieso soll ein Netz für
    > Erwachsene jetzt zum Kiddy Net umgebastelt werden bitteschön? Schon schlimm
    > genug, das sich Erwachsene in Deutschland bei Videospielen und Filmen
    > bevormunden lassen müssen und nur schrottige Schnittversionen bekommen,
    > obwohl sie Erwachsen sind...

    Na so viel verpasst man da aber nicht. Ich habe sogar die Erfahrung gemacht dass gerade ältere Erwachsene es sogar befürworten wenn drastische Szenen geschnitten werden weil solche Szenen auch sie belasten.

    > Ja da wird die Jugend super geschützt! Es lebe der Jugendschutz, der die
    > Erwachsenen bevormundet!

    Bovormundung ist sicherlich zu hart formuliert. Es gibt sicher anderweitig noch genug Freiräume die dir erlauben dein Leben individuell zu gestalten.

  7. Re: Die Welt besteht nicht nur aus Minderjährigen (kt)

    Autor: Colt Seavers 01.06.10 - 11:22

    Und auch dieses ewige geschwafel von diesen vertrockneten "Jugendschützern" von wegen: "Das ist ein böses Spiel, da es nicht pädagogiosch wertvoll ist":
    Das geht mir ja mächtig auf die Eier!

    --> Warum zum Teufel muss ein Spiel IMMER pädagogisch wertvoll sein?

    Ich will weder "was lernen", "einüben", "meinen Horizont erweitern", wenn ich spiele.
    Ich will meinen Spaß haben, mich entspannen und fertig.

    Was ist eigentlich so seltsam daran, wenn man auch als Erwachsener spielt?
    Und nein: Arbeiten und Steuern zahlen ist nicht mein einziger Lebensinhalt!

  8. Re: Die Welt besteht nicht nur aus Minderjährigen

    Autor: Soschiwinaze 01.06.10 - 11:24

    Wer bekommt den heute in D noch Kinder, die klugen und gebildeten oder das Prekariat?
    Ja, Eltern sollten die Verantwortung übernehmen, ich muss aber noch ein "wenn sie es können" dazufügen. Genau hier liegt doch die Krux, viele Leute die heute Kinder bekommen stammen aus bildungsfernen Bevölkerungsschichten. Akademiker dagegen bekommen kaum mehr Kinder. Auf diese Entwicklung versucht der Staat jetzt zu reagieren und Eltern Verantwortung abzunehmen, Verantwortung die viele Eltern einfach nicht mehr übernehmen können.

  9. Re: Die Welt besteht nicht nur aus Minderjährigen (kt)

    Autor: Colt Seavers 01.06.10 - 11:25

    Ich bin Erwachsen und mich belastet das alles nicht. Und ob man was verpasst oder nicht, sollte jeder selbst wissen ;).
    Also ich finde, dass man bei Fußball nichts verpasst. Warum nicht da auch mal "abschalten" und Blumen pflücken gehen?

  10. Re: Die Welt besteht nicht nur aus Minderjährigen (kt)

    Autor: Vater.exe 01.06.10 - 11:28

    > > Dann zeig mir bitte ein Kind, das einen Provider Vertrag abschließen
    > kann
    > > und damit Zugang erhält zum Erwachsenen Netz...
    >
    > Ein Kind sicher nicht.
    >
    > > Wenn die Eltern die Kinder da rein lassen, ist es ihre eigene Pflicht
    > > darauf aufzupassen und die eigene Schuld!
    >
    > Mag sein, tatsache ist aber das viele Eltern es in der Praxis aber nicht
    > machen oder nicht machen können. Die Kids kennen sich doch mit Technik
    > meist besser aus als ihre Eltern.

    Das ist keine Frage der Technik, sondern der Authorität und Kompetenz der Eltern. Man kann einem Kind beibringen, dass bestimmte Dinge nur etwas für Erwachsene sind. Ich muss auch nicht die Küche abschließen, es reicht, wenn ich meinem Kind sage, dass es nicht allein an den Herd darf. Genauso funktioniert das mit Computern.

  11. Re: Die Welt besteht nicht nur aus Minderjährigen

    Autor: Johnny Cache 01.06.10 - 11:30

    Soschiwinaze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer bekommt den heute in D noch Kinder, die klugen und gebildeten oder das
    > Prekariat?
    > Ja, Eltern sollten die Verantwortung übernehmen, ich muss aber noch ein
    > "wenn sie es können" dazufügen. Genau hier liegt doch die Krux, viele Leute
    > die heute Kinder bekommen stammen aus bildungsfernen Bevölkerungsschichten.
    > Akademiker dagegen bekommen kaum mehr Kinder. Auf diese Entwicklung
    > versucht der Staat jetzt zu reagieren und Eltern Verantwortung abzunehmen,
    > Verantwortung die viele Eltern einfach nicht mehr übernehmen können.

    Die Menschheit hat es sicher nicht so weit gebracht weil seit Jahrtausenden irgendeine staatliche Organisation alle verhätschelt hat, sondern weil die Schwachen und Dummen auf natürliche Weise aussortiert wurden.
    Jetzt ist das ja glücklicherweise nicht mehr der Fall und jeder noch so unfähige genetische Sondermüll kann und darf sich ohne jede Gefahr fortpflanzen.

    Was kommt denn als nächstes? Kinderfangzäune an Straßen damit ja kein Kind mehr zu Schaden kommt weil es zu blöd oder viel mehr unerzogen ist sich kontrolliert über eine Straße zu bewegen? Hat damals zumindest noch gut ohne solchen Quatsch funktioniert.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  12. Re: Die Welt besteht nicht nur aus Minderjährigen (kt)

    Autor: blubbb 01.06.10 - 11:33

    Johnny Cache schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > Zu meiner Zeit, damals nach dem Krieg, es wird wohl Vietnam gewesen sein,
    > da gab es so ganz spezielle Personen welche für die Überwachung und den
    > Schutz von Minderjährigen eingesetzt wurden. Wenn mir jetzt nur der Name
    > für diese Leute einfiele... ah, jetzt weiß ich es. Nannte man die nicht
    > ELTERN!?

    Heute sind die Eltern, die sich wirklich um ihre Kindern kümmern in der Minderheit, woran sie nicht zwingend schuld sind.

    Überspitzt ausgedrückt arbeiten die Eltern entweder zu viel, um ihre Familie versorgen zu können, das sie keine Zeit für ihre Kinder haben oder sie arbeiten überhaupt nicht und haben auch kein Interesse sich um ihre Kinder zu kümmern, weil gerade irgendeine Talkshow läuft.

    Wenn ich so auf meine Kindheit gucke, da hat meine Mutter, als ich im Kindergarten Alter war, halbtags gearbeitet und wenn ich aus dem Kindergarten gekommen bin, war ich versorgt, auch mein Vater war spätestens um 17h Zuhause und hat noch 1-2 Std. mit mir gespielt.

    In meiner Jugend hat das Geld so nicht mehr gereicht und beide haben Vollzeit gearbeitet und waren *frühstens* um 17h Zuhause, da war ich aber schon weitestgehend selbstständig und hatte eine gute Kinderstube genossen.

    Wäre ich nun rund 10 Jahre später auf die Welt gekommen, mit Eltern die beide Vollzeit arbeiten müssen, um über die Runden zu kommen, hätte meine Erziehung darunter sicherlich auch massiv gelitten.

  13. Re: Die Welt besteht nicht nur aus Minderjährigen

    Autor: Mitatom 01.06.10 - 11:39

    Du hast absolut Recht. Dank Kindergeld, Hartz4,.... lohnt es es sich für bildungsferne Schichten Kinder zu haben während gebildete Leute teilweise vor lauter Stress mit Ausbildung, Beruf,.. kaum mehr dazu kommen sich einen Partner zu suchen bzw. eine Familie zu gründen.
    Das sind doch die eigendlichen Hintergründe. Wenn jemand einen langen Weg zur Arbeit hat, massig Überstungen schieben muss und jederzeit gefeuert werden kann dann fehlt einfach die Zeit und die Sicherheit eine Familie zu gründen. Also lässt er es sein und die "dummen" vermehren sich.
    An diesen Zuständen will unsere Regierung aber nichts ändern.

  14. Re: Die Welt besteht nicht nur aus Minderjährigen (kt)

    Autor: Johnny Cache 01.06.10 - 11:40

    blubbb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre ich nun rund 10 Jahre später auf die Welt gekommen, mit Eltern die
    > beide Vollzeit arbeiten müssen, um über die Runden zu kommen, hätte meine
    > Erziehung darunter sicherlich auch massiv gelitten.

    Njein. Damals war man eben noch in der Lage zu haushalten und sinnlose Ausgaben zu vermeiden was dafür gesorgt hat daß man eben nicht rund um die Uhr arbeiten mußte.
    Noch nie war z.B. Telekommunikation so billig wie heute und trotzdem liegen die Ausgaben um ein vielfaches über dem was noch vor 20 Jahren üblich war. Ich erinnere mich noch an einen tierischen Anschiß meines Vaters weil mein Lästerschwein zu viel telefoniert hat und sie monatlichen Kosten der vierköpfigen Familie doch tatsächlich 30DM überschritten haben. Heute kann man froh sein wenn ein jugendlicher allein nur 30€ zum Fenster raus bläst.

    Das Leben ist nicht teurer geworden, die Leute haben nur verlernt sich auf die notwendigen Dinge zu beschränken.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  15. Re: Die Welt besteht nicht nur aus Minderjährigen

    Autor: Colt Seavers 01.06.10 - 11:41

    Man sagt ja auch, dass die "Dümmsten Bauern die dicksten Kartoffeln" haben.
    Passt ganz gut.

  16. Re: Die Welt besteht nicht nur aus Minderjährigen (kt)

    Autor: Johnny Cache 01.06.10 - 11:42

    Colt Seavers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin Erwachsen und mich belastet das alles nicht. Und ob man was
    > verpasst oder nicht, sollte jeder selbst wissen ;).
    > Also ich finde, dass man bei Fußball nichts verpasst. Warum nicht da auch
    > mal "abschalten" und Blumen pflücken gehen?

    Wieso freiwillig abschalten? Man könnte es ja einfach mal zur Probe verbieten und schauen wie glücklich auf einmal alle Kinder sein werden. ;)

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  17. Re: Die Welt besteht nicht nur aus Minderjährigen (kt)

    Autor: Wischiwaschi 01.06.10 - 11:44

    blubbb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Johnny Cache schrieb:
    > -----------------------------------------------------------------
    > > Zu meiner Zeit, damals nach dem Krieg, es wird wohl Vietnam gewesen
    > sein,
    > > da gab es so ganz spezielle Personen welche für die Überwachung und den
    > > Schutz von Minderjährigen eingesetzt wurden. Wenn mir jetzt nur der Name
    > > für diese Leute einfiele... ah, jetzt weiß ich es. Nannte man die nicht
    > > ELTERN!?
    >
    > Heute sind die Eltern, die sich wirklich um ihre Kindern kümmern in der
    > Minderheit, woran sie nicht zwingend schuld sind.
    >
    > Überspitzt ausgedrückt arbeiten die Eltern entweder zu viel, um ihre
    > Familie versorgen zu können, das sie keine Zeit für ihre Kinder haben oder
    > sie arbeiten überhaupt nicht und haben auch kein Interesse sich um ihre
    > Kinder zu kümmern, weil gerade irgendeine Talkshow läuft.
    >
    > Wenn ich so auf meine Kindheit gucke, da hat meine Mutter, als ich im
    > Kindergarten Alter war, halbtags gearbeitet und wenn ich aus dem
    > Kindergarten gekommen bin, war ich versorgt, auch mein Vater war spätestens
    > um 17h Zuhause und hat noch 1-2 Std. mit mir gespielt.
    >
    > In meiner Jugend hat das Geld so nicht mehr gereicht und beide haben
    > Vollzeit gearbeitet und waren *frühstens* um 17h Zuhause, da war ich aber
    > schon weitestgehend selbstständig und hatte eine gute Kinderstube
    > genossen.
    >
    > Wäre ich nun rund 10 Jahre später auf die Welt gekommen, mit Eltern die
    > beide Vollzeit arbeiten müssen, um über die Runden zu kommen, hätte meine
    > Erziehung darunter sicherlich auch massiv gelitten.

    Absolut Richtig.
    Das mit dem überhaupt nicht kümmern kenne ich aus meiner Nachbarschaft. Beide Eltern sind auf Hartz4 und liegen bereits Nachmittags gut abgefüllt auf der Couch und schauen Trash-TV. Für die Kinder bleibt da weder Zeit noch Geld übrig.
    Ein gutes Elternhaus ist dagegen unbezahlbar, damit hast du absolur recht.

  18. Re: Die Welt besteht nicht nur aus Minderjährigen (kt)

    Autor: Colt Seavers 01.06.10 - 11:46

    Johnny Cache schrieb:

    > Wieso freiwillig abschalten? Man könnte es ja einfach mal zur Probe
    > verbieten und schauen wie glücklich auf einmal alle Kinder sein werden. ;)

    Aber Fußball kann man doch nicht verbieten! Schließlich ist das ja Kultur.... rofl.
    Möchte gar nicht wissen, wieviele im Stadion schon von "unnötigen Essern" verdroschen wurden / verletzt wurden oder gar abgemurkst. Aber das passt schon.

    Videospiele sind ja die Wahre Saat des bösen ;)

  19. Re: Die Welt besteht nicht nur aus Minderjährigen (kt)

    Autor: blubbb 01.06.10 - 12:24

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Njein. Damals war man eben noch in der Lage zu haushalten und sinnlose
    > Ausgaben zu vermeiden was dafür gesorgt hat daß man eben nicht rund um die
    > Uhr arbeiten mußte.

    Sehe ich anders meine Eltern haben schon immer sehr gut und "sparsam" gehaushaltet.

    Man sollte nicht vergessen das neben der TK andere kosten extrem in die Höhe geschossen sind. Man schaue sich die Energiekosten, sprich Strom und Gas an, welche nun wirklich lebensnotwendig sind.

    Dazu kam ab einem gewissen Schulniveau Nachhilfe-Unterricht, weil die Schulen nicht mehr in der Lage sind Wissen zu vermitteln bzw. die "nicht Top Schüler" auf der Strecke bleiben.

    > Das Leben ist nicht teurer geworden, die Leute haben nur verlernt sich auf
    > die notwendigen Dinge zu beschränken.

    Was ist den heute notwendig und was nicht?
    Würdest Du heute ohne Internet + Flatrate leben können oder wollen?

    Ich bin als Student mit Nebenjob und eigenem Haushalt extrem aufs sparen angewiesen.

    Internet + Flat als Informatikstudent unverzichtbar und ich glaub selbst für Schüler heute unverzichtbar, da haben wir schon mal 20-30 Euro im Monat.

    Strom, ich habe Sparlampen, ein A+ Kühlschrank, einen PC den ich für alles (Multimedia z.B. Inet-Radio, lernen, Kommunikation, arbeiten usw.) verwende, dafür ein TV der eher selten läuft und komme nicht unter 30 Euro Stromkosten pro Monat. Zugegeben der PC mag da sicherlich ein Löwenanteil ausmachen aber auf was mag bzw. kann man dort gerade als Informatikstudent verzichten?

    Handy verwende ich extrem selten, da belaufen sich meine kosten seltenst über 5 Euro eher Richtung 0 Euro.

    GEZ, die saugen ja mittlerweile auch Kleinverdienern das Geld aus der Tasche, das sind dann auch wieder rund 20 Euro im Monat, da ich im Erdgeschoss mit großem Fenster Richtung Straße wohne, könnten die Abzocker wunderbar in mein Zimmer gucken und mir den TV und PC nachweisen. Sparen "unmöglich" wenn man nicht gerade aus Streit aus ist.

    Sparen für den Semesterbeitrag rund 35 Euro im Monat.

    Krankenkasse rund 65 Euro im Monat.

    Das sind neben Miete und Nebenkosten rund 180 Euro Fixkosten im Monat, die nicht wirklich "wegsparbar" sind und da habe ich noch kein Essen im Magen.

  20. Re: Die Welt besteht nicht nur aus Minderjährigen (kt)

    Autor: dEEkAy 01.06.10 - 12:40

    Mirabelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber genau diese Menschen müssen geschützt werden. Ein Prinzip des
    > Sozialstaates ist es dass der stärkere für den Schwächeren einsteht. Auf
    > den Jugendschutz bezogen heisst dies dass der Erwachsene auch auf Medien
    > verzichten muss wenn diese die Jugend gefährden.


    Auch wenn eben jene Medien nur für Erwachsene zugänglich sind? Ich bin ja immer noch der Meinung das die Erziehung Sache der Eltern ist. Was bringt mir der beste Jugendschutzmechanismus auf einer XBox 360 wenn die Eltern einfach kein bock haben den einzurichten oder ihn ausschalten weil er immer nur nervt wenn sie etwas auf dem Teil zocken wolle?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Jobware Personalberatung, Raum Paderborn
  2. OKV-Ostdeutsche Kommunalversicherung a.G., Berlin
  3. Universität Passau, Passau
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land