1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jugendschutz.net: Spielekonsolen…

Erziehung ist Aufgabe der Eltern...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erziehung ist Aufgabe der Eltern...

    Autor: Lars154 01.06.10 - 11:08

    Mit Zwängen dieser Art hat man noch nie Positives erreicht.

  2. Re: Erziehung ist Aufgabe der Eltern...

    Autor: Vater.exe 01.06.10 - 11:25

    Dass Erziehung die Aufgabe der Eltern ist, hören viele Eltern heute nicht mehr gern. Erziehen sollen die Lehrer und was dem Kind schaden könnte, gehört dann verboten. Solche oder so ähnliche Ansichen habe ich schon öfters von jungen Eltern gehört, natürlich etwas verklausuliert.

    Früher (als alles besser war ;)), war der einzige Fernseher im Haus im Wohnzimmer. Der Zugang dazu war also durch meine Eltern reguliert. Sie wussten, wann und was ich schaue. Heimliches Fernsehen war schlicht verboten und meine Eltern hatten die Kompetenz, ihre Verbote durchzusetzen. Freiheiten erhielt man, indem man verantwortungsvollen Umgang bewiesen hat. So war es dann später kein Problem mehr, auch eigene Unterhaltungselektronik im Zimmer zu haben und trotzdem Hausaufgaben zu machen.

    Viele Eltern meinen aber heute, sie dürften ihren Kindern nichts verbieten, die Kinder müssen aber alles haben und man darf ihnen schon gar nicht über die Schulter schauen. Meine Kleine nutzt das Internet ausschließlich mit mir zusammen. Wir reden drüber, auch über Seiten, die nicht für die Augen von Kindern gemacht sind. Sie schreibt natürlich E-Mails, aber ich weiß immer, wem sie schreibt und natürlich auch, was. Klar testet sie auch mal Grenzen aus, dann muss es halt auch mal einen Dämpfer geben.

    Erziehung findet durch die Eltern statt und ich möchte diesen Job weder einem Lehrer noch der Playstation übertragen.

  3. Re: Erziehung ist Aufgabe der Eltern...

    Autor: Metronom 01.06.10 - 11:33

    Richtig, du scheinst das Thema Erziehung auch Ernst zu nehmen. Aber wie du schon geschrieben hast gibt es leider viele Eltern die nicht erziehen wollen oder können.

  4. Re: Erziehung ist Aufgabe der Eltern...

    Autor: flasherle 01.06.10 - 11:44

    und genau solche eltern sollten einfach kein kindergeld bekommen, denn es ist schließlich ein ausgleich für die unkosten und erziehung von kindern, welche später mal intelligente und vernunftbegabte mitbürger werden sollen...

  5. Re: Erziehung ist Aufgabe der Eltern...

    Autor: Johnny Cache 01.06.10 - 11:46

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und genau solche eltern sollten einfach kein kindergeld bekommen, denn es
    > ist schließlich ein ausgleich für die unkosten und erziehung von kindern,
    > welche später mal intelligente und vernunftbegabte mitbürger werden
    > sollen...

    Vielleicht wären sogar sachbezogene Förderungen deutlich hilfreicher als ein pauschales Kindergeld welches einfach so verjubelt werden kann.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  6. Re: Erziehung ist Aufgabe der Eltern...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 01.06.10 - 11:49

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht wären sogar sachbezogene Förderungen deutlich hilfreicher als
    > ein pauschales Kindergeld welches einfach so verjubelt werden kann.

    Meine Meinung: Kindergeld, Erziehungsgeld und den ganzen Kram komplett streichen, dafür verpflichtend Kitaplätze, Verpflegung an der Schule und weg mit den Erststudiengebühren.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  7. Re: Erziehung ist Aufgabe der Eltern...

    Autor: zzzzzzzZzzzzzzzz 01.06.10 - 11:54

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > flasherle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und genau solche eltern sollten einfach kein kindergeld bekommen, denn
    > es
    > > ist schließlich ein ausgleich für die unkosten und erziehung von
    > kindern,
    > > welche später mal intelligente und vernunftbegabte mitbürger werden
    > > sollen...
    >
    > Vielleicht wären sogar sachbezogene Förderungen deutlich hilfreicher als
    > ein pauschales Kindergeld welches einfach so verjubelt werden kann.

    War ja schon mal im Gespräch, wurde aber von CDU und FDP als unzulässige Bevormundung der Eltern abgelehnt.
    Ich fände das gut, zum Schulbeginn gäbe es dann z.B. nicht das übliche Geld sondern einen Gutschein mit dem ein Schulranzen und Hefte gekauft werden kann, nur gültig für diese Produkte und nicht übertragbar. Dann kann das Geld wenigstens nicht versoffen oder verraucht werden und die Kinder haben etwas was ihnen hilft.

  8. Re: Erziehung ist Aufgabe der Eltern...

    Autor: Tantalus 01.06.10 - 12:00

    zzzzzzzZzzzzzzzz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War ja schon mal im Gespräch, wurde aber von CDU und FDP als unzulässige
    > Bevormundung der Eltern abgelehnt.
    > Ich fände das gut, zum Schulbeginn gäbe es dann z.B. nicht das übliche Geld
    > sondern einen Gutschein mit dem ein Schulranzen und Hefte gekauft werden
    > kann, nur gültig für diese Produkte und nicht übertragbar. Dann kann das
    > Geld wenigstens nicht versoffen oder verraucht werden und die Kinder haben
    > etwas was ihnen hilft.

    Oder 2-3 mal im Jahr 'nen Gutschein für Klamotten/Schuhe (Kinder wachsen verdammt schnell aus allem raus), dafür das Kindergeld 'runterschrauben.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  9. Re: Erziehung ist Aufgabe der Eltern...

    Autor: Hotohori 01.06.10 - 13:53

    Na ob das der richtige Ansatz ist? Wie ja gesagt wurde können manche Eltern sich auch nicht um ihre Kinder kümmern, weil sie all zu oft selbst Hilfe nötig hätten. Ob es da hilft sie noch weiter unter Druck zu setzen? Ich glaube eher nicht.

  10. Re: Erziehung ist Aufgabe der Eltern...

    Autor: Hotohori 01.06.10 - 13:55

    Ok, das klingt gut. ;)

    Aber ehrlich gesagt hilft es auch nur bedingt. Es hilft den Kindern zwar, aber besser wird es mit den Eltern dadurch trotzdem nicht.

  11. Re: Erziehung ist Aufgabe der Eltern...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 01.06.10 - 13:59

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ob das der richtige Ansatz ist? Wie ja gesagt wurde können manche Eltern
    > sich auch nicht um ihre Kinder kümmern, weil sie all zu oft selbst Hilfe
    > nötig hätten. Ob es da hilft sie noch weiter unter Druck zu setzen? Ich
    > glaube eher nicht.

    Inwiefern soll das Eltern unter Druck setzen? Im Gegenteil wird Ihnen doch sogar etwas abgenommen:

    - Die ganztägige Betreuung von Kleinkindern.
    - Die dauerhafte Versorgung mit ausreichend gesundem Essen.
    - Die Bezahlung der Gebühren für das Erststudium.

    Davon würden doch alle profitieren, Berufstätige wie Erwerbslose. Und die Kinder ebenso.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  12. Re: Erziehung ist Aufgabe der Eltern...

    Autor: Neko-chan 01.06.10 - 14:00

    Nee.. Erziehung in staatlicher Obhut ist genau das, was wir auf keinem Fall haben wollen.

  13. Re: Erziehung ist Aufgabe der Eltern...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 01.06.10 - 14:06

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nee.. Erziehung in staatlicher Obhut ist genau das, was wir auf keinem Fall
    > haben wollen.

    Bitte?

    Ah jetzt verstehe ich, es geht um das "verpflichtend"? Damit meine ich, das der Staat sich verpflichtet diese anzubieten, nicht unbedingt das die Eltern dies auch zwangsläufig annehmen müssen.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.06.10 14:08 durch ^Andreas Meisenhofer^.

  14. Re: Erziehung ist Aufgabe der Eltern...

    Autor: Tantalus 01.06.10 - 14:21

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok, das klingt gut. ;)
    >
    > Aber ehrlich gesagt hilft es auch nur bedingt. Es hilft den Kindern zwar,
    > aber besser wird es mit den Eltern dadurch trotzdem nicht.

    Naja, vielleicht fällt ja beim einen oder andern doch mal der Groschen, dass Kinder keine Blumenvasen sind, die man, wenn man sie grad nicht braucht, in den Schrank stellt.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  15. Re: Erziehung ist Aufgabe der Eltern...

    Autor: Hotohori 01.06.10 - 15:16

    Klar würde es den Kindern helfen, aber den Eltern? Die die vorher das Geld versoffen haben werden deswegen nicht plötzlich zu besseren Eltern.

  16. Re: Erziehung ist Aufgabe der Eltern...

    Autor: Hotohori 01.06.10 - 15:17

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ok, das klingt gut. ;)
    > >
    > > Aber ehrlich gesagt hilft es auch nur bedingt. Es hilft den Kindern
    > zwar,
    > > aber besser wird es mit den Eltern dadurch trotzdem nicht.
    >
    > Naja, vielleicht fällt ja beim einen oder andern doch mal der Groschen,
    > dass Kinder keine Blumenvasen sind, die man, wenn man sie grad nicht
    > braucht, in den Schrank stellt.
    >
    > Gruß
    > Tantalus

    Ich befürchte das werden leider zu wenige sein. Die meisten dieser Eltern sind doch zu sehr mit ihren eigenen Problemen beschäftigt.

  17. Re: Erziehung ist Aufgabe der Eltern...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 01.06.10 - 15:50

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar würde es den Kindern helfen, aber den Eltern? Die die vorher das Geld
    > versoffen haben werden deswegen nicht plötzlich zu besseren Eltern.

    Ich verstehe nicht, was diese Aussage mit meinen Aussagen zu tun hat.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  18. Re: Erziehung ist Aufgabe der Eltern...

    Autor: Hotohori 01.06.10 - 16:24

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar würde es den Kindern helfen, aber den Eltern? Die die vorher das
    > Geld
    > > versoffen haben werden deswegen nicht plötzlich zu besseren Eltern.
    >
    > Ich verstehe nicht, was diese Aussage mit meinen Aussagen zu tun hat.

    Johnny Cache hat weiter oben in diesem Strang von "verjubeln" des Kindergeldes geredet (worauf dann deine Antwort kam), versaufen war da nur ein Beispiel von mir.

    In dem Kontext habe ich das Ganze eben verstanden.

  19. Re: Erziehung ist Aufgabe der Eltern...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 01.06.10 - 16:46

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Johnny Cache hat weiter oben in diesem Strang von "verjubeln" des
    > Kindergeldes geredet (worauf dann deine Antwort kam), versaufen war da nur
    > ein Beispiel von mir.
    >
    > In dem Kontext habe ich das Ganze eben verstanden.

    Ja, fragt sich aber immernoch WAS genau Du verstanden haben willst :)

    Aber belassen wir es einfach mal dabei, man muss ja nicht jede Diskussion ausufernd durchkauen.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  20. Re: Erziehung ist Aufgabe der Eltern...

    Autor: Tantalus 01.06.10 - 18:01

    Lars154 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Zwängen dieser Art hat man noch nie Positives erreicht.

    Wenn man bedenkt, dass Elternverbände fordern, dass ihren Kindern in den Schulen Tischmanieren und "Benimmunterricht" beigebracht wird, scheinen viele anderer Ansicht zu sein. Leider.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  2. neubau kompass AG, München
  3. Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen
  4. OKV-Ostdeutsche Kommunalversicherung a.G., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 949,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3080 Gaming OC 10G für 1.199€)
  3. (u. a. Ghost Recon Breakpoint - Free Weekend, Gearbox-Promo (u. a. We Happy Few für 5,50€), 1954...
  4. (u. a. Razer Basilisk Ultimate für 149€, WD Black SN850 PCIe-4.0-SSD 1TB 199€ (inkl...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design