1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Juicero: Investoren zweifeln am…

crap

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. crap

    Autor: III 20.04.17 - 13:36

    So ein Schwachsinn das Teil. Unter bei "Bio"-Deckmantel wird überteuerter crap verkauft, aber das Gewissen der Käufer ist sicherlich beruhigt. Die Verpackungen landen halt im Müll... da sind sie dann weg *facepalm*

    Einfach Gemüse, Obst whatever bestensfalls aus der Region kaufen und je nach Geschmack zu bereiten, von mir aus auch auspressen. Ist deutlich günstiger UND umweltfreundlicher.

  2. Re: crap

    Autor: Elgareth 20.04.17 - 13:50

    III schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Schwachsinn das Teil. Unter bei "Bio"-Deckmantel wird überteuerter
    > crap verkauft, aber das Gewissen der Käufer ist sicherlich beruhigt. Die
    > Verpackungen landen halt im Müll... da sind sie dann weg *facepalm*
    >
    > Einfach Gemüse, Obst whatever bestensfalls aus der Region kaufen und je
    > nach Geschmack zu bereiten, von mir aus auch auspressen. Ist deutlich
    > günstiger UND umweltfreundlicher.

    Aber hast du das Video nicht gesehen? Selber Saftpressen ist NAHEZU UNMÖGLICH und grenzt an Masochismus! D-:

  3. Re: crap

    Autor: Skywalkersz 20.04.17 - 14:05

    Klares Geschäftsmodell: Man nehme allgemein durch Presse geschürter Gesundheitswahn und dazu die allgemeine Bequemlichkeit. Überrede die Leute das 400$ Investition unbedingt nötig sind. Die Leute kaufen das überteuerte Gerät und werden gleich an ein Abbo gebunden da jeder sich sagt.. 30¤ ist doch nicht viel wenn man schon 400¤ für das Gerät zahlt muss es sich auch lohnen.. Klasse Modell. Die lachen sich eins ab und kassieren ab.

  4. Re: crap

    Autor: F1ndus 20.04.17 - 14:31

    In was für einer Welt leben wir eigentlich? "Hey, wir machen die natürliche Verpackung (Schale) von Gemüse und Früchten ab, machen künstliche Schale drumrum und verkaufen das für viel Geld an Pseudo-Ökos die nur von der Tapete bis zur Wand denken."

    No words needed.

  5. Re: crap

    Autor: Baker 20.04.17 - 15:15

    5 Säfte für nur 30$.
    Je Saft 236 ml.
    Das sind 1,18 Liter.
    Nur 25,24$ pro Liter.

    Ich glaube bei manchen Bevölkerungsgruppen steigt der Saftpreis umgekehrt proportional zum sinkenden IQ.

  6. Re: crap

    Autor: weltvonalex 20.04.17 - 15:39

    Naaaaaein hast du das Video nicht gesehen, Gemüsesaft (ok nochmal wer trinkt das eigentlich ) machen ist der UUUUURRRR Aufwand und gefährlich und überhaupt super kompliziert.

    Da fragst du dich ob die Leute die den Juicero kaufen eigentlich ohne Hilfe auf die Toilette gehen können oder sich regelmäßig in die Hose machen.

  7. Re: crap

    Autor: quineloe 20.04.17 - 16:05

    Das Video hab ich mir gar nicht erst angesehen. Ist es so schlecht, dass es schon wieder gut ist, oder ist es einfach nur schlecht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PHP Developer / Full-Stack Developer (x/w/m)
    Plan Software GmbH, Saarbrücken
  2. Softwareentwickler für Medizinprodukte (m/w/d)
    Ziehm Imaging GmbH, Nürnberg
  3. Bereichs-Informationssicherh- eitsbeauftragte*r (m/w/d) in der Stabstelle Sicherheit der Feuerwehr ... (m/w/d)
    Stadt Köln Berufsfeuerwehr, Amt für Feuerschutz, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz, Köln
  4. IT Projektmanager (m/w/d) ERP-Systeme
    SARPI Deutschland GmbH, Marl

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elite Dangerous für 6,99€, Planet Coaster für 10,50€, Struggling für 5,85€)
  2. (u. a. Starter Edition für 5,99€, Marching Fire Edition für 11,50€, Complete Edition für 22...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de