Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Julian Assange: Briten erhoben…

Hier geschieht geschichtliches

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hier geschieht geschichtliches

    Autor: Ex Amazon 16.12.10 - 13:30

    Es ist doch so das das Internet für die aktuelle Politikerkaste ein unbegreifliches Medium ist.

    Lügen und "Demokratie" werden nun mal schnell und anonym aufgedeckt.

    Ich sehe 2 Wege aus der Assange/WL Sache:

    Weg 1: Die verantwortlichen für die Lügen werden zur Rechenschaft gezogen, das Internte bleibt frei.

    Weg 2: Die Gerichte kassieren Assange ein, bald kümmert man sich nicht mehr drum und die Regierungen fahren fort das Internet zu kontrollieren.

  2. Re: Hier geschieht geschichtliches

    Autor: Amator Phasma 16.12.10 - 14:01

    Ex Amazon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist doch so das das Internet für die aktuelle Politikerkaste ein
    > unbegreifliches Medium ist.
    >
    > Lügen und "Demokratie" werden nun mal schnell und anonym aufgedeckt.
    >
    > Ich sehe 2 Wege aus der Assange/WL Sache:
    >
    > Weg 1: Die verantwortlichen für die Lügen werden zur Rechenschaft gezogen,
    > das Internte bleibt frei.
    >
    > Weg 2: Die Gerichte kassieren Assange ein, bald kümmert man sich nicht mehr
    > drum und die Regierungen fahren fort das Internet zu kontrollieren.

    Dann mach ich schonmal etwas Werbung für I2P ( http://de.wikipedia.org/wiki/I2P ) :>
    und für AES ( http://de.wikipedia.org/wiki/Advanced_Encryption_Standard ) :>

    Noch ist das in DE nicht verboten... und ehrlich gesagt sehe ich uns hier noch auf einem Ast der nicht abgestorben ist!

  3. Re: Hier geschieht geschichtliches

    Autor: Tanzbär 16.12.10 - 14:05

    Amator Phasma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ex Amazon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist doch so das das Internet für die aktuelle Politikerkaste ein
    > > unbegreifliches Medium ist.
    > >
    > > Lügen und "Demokratie" werden nun mal schnell und anonym aufgedeckt.
    > >
    > > Ich sehe 2 Wege aus der Assange/WL Sache:
    > >
    > > Weg 1: Die verantwortlichen für die Lügen werden zur Rechenschaft
    > gezogen,
    > > das Internte bleibt frei.
    > >
    > > Weg 2: Die Gerichte kassieren Assange ein, bald kümmert man sich nicht
    > mehr
    > > drum und die Regierungen fahren fort das Internet zu kontrollieren.
    >
    > Dann mach ich schonmal etwas Werbung für I2P ( de.wikipedia.org ) :>
    > und für AES ( de.wikipedia.org ) :>
    >
    > Noch ist das in DE nicht verboten... und ehrlich gesagt sehe ich uns hier
    > noch auf einem Ast der nicht abgestorben ist!


    Aber nur wenn wir die korrupten Politiker loswerden die den Amis nach der Pfeife tanzen.

  4. Re: Hier geschieht geschichtliches

    Autor: antares 16.12.10 - 14:25

    Das dumme an der Subspezies Politiker ist, dass es sie nicht als Polymorphe Objektvariante mit der eigenschaft korrupt = false gibt. Durch wen willst du sie also ersetzen?

    Macht korrumpiert.
    Absolute Macht korrumpiert absolut!

  5. Re: Hier geschieht geschichtliches

    Autor: Bibabuzzelmann 16.12.10 - 15:40

    2012 endet der Maya Kalender, dann ist eh alles vorbei lol

    Wenn ich mir die Griechen so anschaue und den Rest, der gerade so passiert, könnte man das fast glauben ^^

  6. Re: Hier geschieht geschichtliches

    Autor: Allerdings gehört das Laufwerk 16.12.10 - 17:48

    Bibabuzzelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2012 endet der Maya Kalender, dann ist eh alles vorbei lol
    >
    > Wenn ich mir die Griechen so anschaue und den Rest, der gerade so passiert,
    > könnte man das fast glauben ^^

    Es passiert immer Mist! Jedes Jahr, jeden Tag, jede Stunde, usw.

    Der Mensch ist nunmal so...

  7. Re: Hier geschieht geschichtliches

    Autor: somb 17.12.10 - 08:19

    und de facto endet er nicht...

    es beginnt das nächste Zeitalter.
    alle 5200 Jahre ungefähr.

    Da haben wir ja dann genug Zeit, weiter Müll zu machen^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DT Netsolution GmbH, Stuttgart
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  4. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 1,12€
  3. 1,72€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig
  2. Elektroauto Porsche Taycan kann vorerst nicht mit 350 kW geladen werden
  3. Elektrisches Hypercar Lotus Evija soll 2.000 PS haben

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    1. iTAN-Abschaffung: Der Targobank gehen die PhotoTAN-Geräte aus
      iTAN-Abschaffung
      Der Targobank gehen die PhotoTAN-Geräte aus

      Bereits zum 31. Juli 2019 wird die spanische Targobank das alte TAN-Zettel-Verfahren einstellen. Die Bank bietet dabei drei Alternativen an. Doch ausgerechnet die sicherste Variante kann nicht bestellt werden.

    2. Samsung Space im Kurztest: Platz auf dem Desktop, Platz auf dem Schreibtisch
      Samsung Space im Kurztest
      Platz auf dem Desktop, Platz auf dem Schreibtisch

      Endlich ist wieder Platz auf dem Schreibtisch für all die Kaffeetassen, Visitenkarten und Sammelfiguren. Der 32 Zoll große Samsung-Space-Monitor mit 4K-Auflösung wird nämlich an seinem Schwenkstand an die Tischkante geklemmt. Das interessante Konzept hat aber ein paar Einschränkungen.

    3. VR-Rundschau: Mit Vader auf die dunkle Seite des Headsets
      VR-Rundschau
      Mit Vader auf die dunkle Seite des Headsets

      Oculus Rift S, Valve Index und HTC Vive Pro: Dieses Jahr erscheinen viele neue Virtual-Reality-Headsets. Aber können die Inhalte mithalten? Wir meinen: ja - und stellen die bislang besten VR-Games von 2019 vor.


    1. 10:03

    2. 09:27

    3. 07:51

    4. 07:50

    5. 19:25

    6. 18:00

    7. 17:31

    8. 10:00