1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabel Deutschland: "200 MBit/s sind…

Theoretisch toll, praktisch 300 GB im Monat

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Theoretisch toll, praktisch 300 GB im Monat

    Autor: foxiFox 05.09.14 - 16:21

    http://blog.fefe.de/?ts=aaf9ef9a
    http://blog.fefe.de/?ts=aaf65f79

  2. Re: Theoretisch toll, praktisch 300 GB im Monat

    Autor: beoscher 05.09.14 - 17:31

    300GB für p2p und OCHs, lass mich raten, du bist kein KD Kunde, weil du schlau bist und nur dumme Menschen sich gängeln lassen, richtig? Ich empfehle ein Paket aus ein wenig Realität, einem KD-Anschluß und einem Monat Zeit diesen zu benutzen. Dann erzähle mir, wie oft du gedrosselt wurdest. Und jetzt erzähle mir bitte nicht, dass du jeden Tag deine 15GB Backups von Mega ziehen musstest...

  3. Re: Theoretisch toll, praktisch 300 GB im Monat

    Autor: Ein neuer 05.09.14 - 18:35

    Selbst wenn die Drossel greift, sind "nur" P2P und Filesharing betroffen.
    Wobei es -zugegeben- schwammig ist, das KD hier drunter versteht.

    Dennoch ist eine "Tagesdrossel" immer noch fairer als eine "Monatsdrossel".
    Denn dann steht du man Ende oder auch schon in der Mitte es Monats wirklich dumm da.

    Aber auch 300GB müssen erst mal geknackt werden, wie viele Kunden wären hier wirklich betroffen?

  4. Re: Theoretisch toll, praktisch 300 GB im Monat

    Autor: manawyrm 05.09.14 - 18:39

    > schwammig ist, das KD hier drunter versteht.

    SSH und HTTPS auf Standardports auf jeden Fall nicht.
    Ich ziehe regelmäßig jede Woche ein größeres 5-10GiB rsync-backup via SSH und ab und zu immer mal von meiner Filesharing-Kiste via HTTPS meine Torrents mit locker 100+GiB.

    Bisher ist mir in NDS noch keine Drosselung aufgefallen...

    --------------
    #define true ((rand() % 2)? true: false)
    t.maedel@alfeld.de
    http://tbspace.de

  5. Re: Theoretisch toll, praktisch 300 GB im Monat

    Autor: pythoneer 05.09.14 - 18:56

    beoscher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 300GB für p2p und OCHs, lass mich raten, du bist kein KD Kunde, weil du
    > schlau bist und nur dumme Menschen sich gängeln lassen, richtig? Ich
    > empfehle ein Paket aus ein wenig Realität, einem KD-Anschluß und einem
    > Monat Zeit diesen zu benutzen. Dann erzähle mir, wie oft du gedrosselt
    > wurdest. Und jetzt erzähle mir bitte nicht, dass du jeden Tag deine 15GB
    > Backups von Mega ziehen musstest...

    Schade, dass dein Argument völliger Unsinn ist da KD die Drossel jetzt erst in Ostdeutschland Umsetzt. In einem Monat kannst du ja mal mit einem KD-Kunden sprechen und wirst dann vielleicht deine "Ich empfehle ein Paket aus ein wenig Realität"-Überheblichkeit wieder los.

  6. Re: Theoretisch toll, praktisch 300 GB im Monat

    Autor: tritratrulala 06.09.14 - 00:00

    manawyrm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > schwammig ist, das KD hier drunter versteht.
    >
    > SSH und HTTPS auf Standardports auf jeden Fall nicht.
    > Ich ziehe regelmäßig jede Woche ein größeres 5-10GiB rsync-backup via SSH
    > und ab und zu immer mal von meiner Filesharing-Kiste via HTTPS meine
    > Torrents mit locker 100+GiB.
    >
    > Bisher ist mir in NDS noch keine Drosselung aufgefallen...

    Das ist schön, aber mit der schwammigen Formulierung in den AGBs kann KD jederzeit die Regeln ändern. Das ist doch der Kern des Problems.

  7. Re: Theoretisch toll, praktisch 300 GB im Monat

    Autor: beoscher 06.09.14 - 00:39

    Schön, dass du dich in der Lage siehst, andere Argumente als "völliger Unsinn" abzustempeln. Aber OK, darauf möchte ich gar nicht weiter eingehen. Ich verstehe deine Argumentation nur nicht, denn die Aussage, dass die Drossel jetzt erst umgesetzt wird, ändert nichts an meiner Aussage.

    Schließlich geht es bei der Drossel nur um P2P und OCHs (also One-Click-Hoster, aber ich denke das ist dir klar). Und mal ehrlich, ziehst du wirklich mehr als 10GB, und das regelmäßig, pro Tag von solchen Hostern? "Normaler" Traffic wird ja eben nicht gedrosselt, darauf wollte ich auch hinaus. Also kannst du bei Steam saugen wie ein Blöder, Maxdome oder Amazon Instant Video durchgehend gucken, Filme für Erwachsene auf der jeweils präferierten Seite usw. Und das ungedrosselt mit der gebuchten, je nach Auslastung des Netzes evt. auch geringeren, Geschwindigkeit. Und bei diesen wird eben nicht gedrosselt, da kannst du jeden KD-Kunden fragen, ganz egal ob jetzt oder in einem Monat.

    Ganz ehrlich, und das ist wirklich nicht offensiv gemeint, wenn du echte Gegenbeweise für meine Behauptung hast, teile sie bitte mit mir, denn ich bin wie jeder andere Mensch auch nicht unfehlbar. Danke, falls du alles gelesen hast :)

  8. Re: Theoretisch toll, praktisch 300 GB im Monat

    Autor: /mecki78 06.09.14 - 00:55

    foxiFox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blog.fefe.de
    > blog.fefe.de

    Du nutzt P2P? Nein? Dann betrifft dich die Drossel nicht, denn die drosselt nur P2P. Webseiten, Streaming oder Cloudspeicher wird nicht gedrosselt. Ich weiß nicht, was daran so schwer zu verstehen ist.

    Und wen du P2P nutzen willst, dann würde ich das eh nicht von deinem Anschluss daheim machen, wenn du keine Bock auf Abmahnungen hast. Hol dir ne Seedbox im Ausland, damit entgehst du Abmahnungen und zeitgleich jegliche Drosselung, da deine Seedbox nicht gedrosselt ist und der Zugang zu ihr auch nicht.

    /Mecki

  9. Re: Theoretisch toll, praktisch 300 GB im Monat

    Autor: bbk 06.09.14 - 10:54

    Leider ist oft nicht klar was gedrosselt wird. Bin selber schon mit meinem IPv6 Tunnel gedrosselt worden, als ich meinen Rootserver mit einem Backup versorgt habe (habe kein natives Ipv6 wegen Altvertrag ;)). Aber ein Anruf bei KabelD hat das geklärt inkl. Gutschrift und keine Drosselung mehr.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.09.14 10:55 durch bbk.

  10. Re: Theoretisch toll, praktisch 300 GB im Monat

    Autor: wun00402 06.09.14 - 12:09

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > foxiFox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > blog.fefe.de
    > > blog.fefe.de
    >
    > Du nutzt P2P? Nein? Dann betrifft dich die Drossel nicht, denn die drosselt
    > nur P2P. Webseiten, Streaming oder Cloudspeicher wird nicht gedrosselt. Ich
    > weiß nicht, was daran so schwer zu verstehen ist.
    >
    > Und wen du P2P nutzen willst, dann würde ich das eh nicht von deinem
    > Anschluss daheim machen, wenn du keine Bock auf Abmahnungen hast. Hol dir
    > ne Seedbox im Ausland, damit entgehst du Abmahnungen und zeitgleich
    > jegliche Drosselung, da deine Seedbox nicht gedrosselt ist und der Zugang
    > zu ihr auch nicht.


    uplay wird aktiv gedrosselt! Passt das auch ins Weltbild? 10GB sind bereit sind bereits in den AGB erwähnt.
    Alles oberhalb von 32mbit ist eigentlich Kundentäuschung, da nicht praxisrelevant und KDG selbst antwortet, dass es in den Abendstunden spürbar weniger sein kann. Wer hier argumentiert, dass lediglich p2p gedrosselt wird (legal/illegal ist KDG scheißegal), entzieht auch den Angeboten oberhalb von 50mbit die Daseinsberechtigung, da es hierfür keine Anwendungen gibt.

  11. Re: Theoretisch toll, praktisch 300 GB im Monat

    Autor: TheAlexEe 06.09.14 - 12:33

    Ein neuer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber auch 300GB müssen erst mal geknackt werden, wie viele Kunden wären
    > hier wirklich betroffen?

    Ich habe (achtung Ironie) ultra schnelles ADSL und verbraucht im schnitt 150GB, jetzt stell dir mal vor was ich erreichen würde wenn ich auch datein hochladen könnte.

  12. Re: Theoretisch toll, praktisch 300 GB im Monat

    Autor: beoscher 06.09.14 - 12:48

    wun00402 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > uplay wird aktiv gedrosselt! Passt das auch ins Weltbild? 10GB sind bereit
    > sind bereits in den AGB erwähnt.
    > Alles oberhalb von 32mbit ist eigentlich Kundentäuschung, da nicht
    > praxisrelevant und KDG selbst antwortet, dass es in den Abendstunden
    > spürbar weniger sein kann. Wer hier argumentiert, dass lediglich p2p
    > gedrosselt wird (legal/illegal ist KDG scheißegal), entzieht auch den
    > Angeboten oberhalb von 50mbit die Daseinsberechtigung, da es hierfür keine
    > Anwendungen gibt.

    Da hast du allerdings recht, wir haben hier einen Vertrag für 100Mbit, aber es kommen nur 106Mbit an. Sie haben mir vertraglich eine Drosselung ab 10GB am Tag versprochen, aber egal wie viel ich herunterlade, es wird und wird nicht gedrosselt. Langsam empfinde ich das echt als arglistige Täuschung. Erst durch mühsame Recherche habe ich herausgefunden, dass die Drossel nicht bei sogenannten Nischenangeboten, z.B. YouTube, Steam, VOD, HTTP (exkl. OCH) usw., in Kraft tritt.

    Mal ganz ehrlich, das ist wirklich nicht offensiv gemeint, aber freut euch doch über diese Fortschritte bei der Bandbreite. Denkt doch nicht immer nur die Nachteile, genauso ist doch das Argument "wer braucht denn das" absolut irrelevant, da es auch einen Tag nach dem jetzigen gibt. Das alles erinnert mich an "Niemand braucht mehr als 640kB RAM...."

  13. Re: Theoretisch toll, praktisch 300 GB im Monat

    Autor: wun00402 06.09.14 - 13:45

    Sein Sarkasmus in Ehren, aber als Kunde von KDG habe ich mich allerdings sehr über die Drosselung geärgert.

    Davon ab, dass diese absichtlich (widerrechtlich) sehr versteckt kommuniziert wird interessiert es mich natürlich in erste Linie wenig, dass zumeist illegales p2p gedrosselt wird. Mein Kritikpunkt sind legale Dienste wie das Portal aus dem Hause Ubisoft. 10GB reichen da wohl für die wenigsten Spiele aus dem Jahr 2014. Es mag dich nicht stören, mich allerdings schon. Und für http Downloads, youtube und den von Dir genannten Dingen sind 200mbit absolut unnütz (ob nun 2 oder 5min spielt für mich keinen Unterschied). Ob ich allerdings 2 Tage auf mein Spiel warten muss, schon.

    Im Grunde bezahle ich für diese Dienstleistung. Wenn KDG sich außerstande sieht, dies ohne versteckte Drosselung anzubieten, sollen Sie gefälligst die Preise erhöhen oder zumindest offen differenzieren. Zum Beispiel Volumentarife mit bis zu 50GB im Monat für weniger anbieten und richtige Flatrates - die von KDG entsprechen nicht den Kriterien einer Flatrate (siehe Begründung Amtsgericht und die Entwicklung der Mobilfunkbetreiber) - für höhere Entgelte (nicht jeder wohnt in Breitbandgebieten und surft ohne Streaming bissl im Internet, exemplarisch wären hier meine Eltern jenseits der 60 genannt). Das wäre ok und möchte damit unterstreichen, dass ich nichts gegen eine Drosselung als solche habe. Mein Vertrag wurde aber damals ohne Drosselung bestellt/gekauft und die KDG macht das nun aktiv mit klammheimlicher AGB mit fehlender Unterscheidung, welche Dienste sie drosseln.
    Bei der Telekom gabs allein für die Ankündigung von gedrosselten Tarifen ab 2017 einen Shitstorm, KDG ist hier schon zwei Schritte weiter und keine Sau interessierts?!?

  14. Re: Theoretisch toll, praktisch 300 GB im Monat

    Autor: beoscher 07.09.14 - 00:56

    Ich kann deinen Ärger wirklich verstehen und glaube zu gerne, dass dich das ärgert. Zurecht.

    Ich finde aber trotzdem schade, wenn man das als überflüssig bezeichnet, obwohl es ein eindeutiger Fortschritt bei gleichbleibenden Bedingungen. 4K ist am kommen und wird in absehbarer Zeit Standard werden und da braucht man nun wirklich die Bandbŕeite. Die 200Mbit/s dann wenn zwei Leute gleichzeitig gucken wollen, in einer vier köpfigen Familie nun wirklich nicht selten :)

  15. Re: Theoretisch toll, praktisch 300 GB im Monat

    Autor: plutoniumsulfat 07.09.14 - 01:12

    2x40 mbit/s=80

    80 < 200

    klappt.

  16. Re: Theoretisch toll, praktisch 300 GB im Monat

    Autor: wun00402 07.09.14 - 14:13

    beoscher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann deinen Ärger wirklich verstehen und glaube zu gerne, dass dich das
    > ärgert. Zurecht.
    >
    > Ich finde aber trotzdem schade, wenn man das als überflüssig bezeichnet,
    > obwohl es ein eindeutiger Fortschritt bei gleichbleibenden Bedingungen. 4K
    > ist am kommen und wird in absehbarer Zeit Standard werden und da braucht
    > man nun wirklich die Bandbŕeite. Die 200Mbit/s dann wenn zwei Leute
    > gleichzeitig gucken wollen, in einer vier köpfigen Familie nun wirklich
    > nicht selten :)

    Danke. uplay interessiert mich halt schon. Bei AC Unity müsste ich - wenn KDG nicht so "kulant" wäre - bereits 3 Tage warten, da in uplay auch p2p hinterlegt ist und es entgegen dem Blizzard Launcher auch nicht auf http umstellen kann.
    Wehrtet den Anfängen, denn die Nutzung respektive der Traffic wird ansteigen und ich sehe aktuell hier in meinem Cluster BEREITS JETZT Einschränkungen der Leistung meiner 32mbit zu den Abendstunden. Wenn auch noch neben den hier verfügbaren 100mbit dann 200 dazukommen, was soll dann noch beim Kunden ankommen? Die theoretische Verfügbarkeit der vollen Bandbreite zwischen 3 und 6 Uhr früh ist doch verfehlt und man sollte nicht aktiv solche Dinge bewerben, wenns bereits jetzt schon Beeinträchtigungen gibt.

    Mal ganz aus der Luft gegriffen, in zwei Jahren wäre 4k bei youtube Standard; würden Sie ähnlich gelassen bleiben, wenn die KDG sich dann entschließen sollte, selbige ebenfalls auf 10GB pro Tag zu drosseln? Würde mecki78 in gleicher Weise des Teufels Anwalt spielen? Weshalb gabs den Riesenaufstand beim Rosa Riesen und hier soll man die Füße stillhalten? Verkehrte Welt. Ich zahle für 32mbit und es soll der KDG gefälligst egal sein, womit ich das ausreize (illegales ausgenommen); und selbst wenn ich die knapp 350GB am Tag durchlasse, ich kann und darf es. Wenn man das nicht leisten kann, soll ichs nicht anbieten oder entsprechend teurer machen (wäre mir recht) und aufrüsten.
    Nein, lieber blende ich herum und hoffe insgeheim, kein einziger der 200mbit Kunden kommt ansatzweise auf die Idee, seine Bandbreite auszunutzen. Darauf läuft dieses Geschäftsmodell doch hinaus. Allein das Wort Flatrate suggeriert eben anderes und Herr Hammerstein wird beim OLG genauso auf die Nase fallen wie beim LG1 München. ...

  17. Re: Theoretisch toll, praktisch 300 GB im Monat

    Autor: plutoniumsulfat 07.09.14 - 14:32

    dann mach mal einen Vorschlag, wie der Provider illegale Inhalte herausfiltern soll, am besten, ohne in die Kommunikation zu greifen.

  18. Re: Theoretisch toll, praktisch 300 GB im Monat

    Autor: nille02 08.09.14 - 10:28

    beoscher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schließlich geht es bei der Drossel nur um P2P und OCHs (also
    > One-Click-Hoster, aber ich denke das ist dir klar). Und mal ehrlich, ziehst
    > du wirklich mehr als 10GB, und das regelmäßig, pro Tag von solchen Hostern?
    > "Normaler" Traffic wird ja eben nicht gedrosselt, darauf wollte ich auch
    > hinaus.

    P2P ist alles im Internet. KD könnte auch recht schnell jeden anderen Dienst als Böse abstempeln und erdrosseln.

  19. Re: Theoretisch toll, praktisch 300 GB im Monat

    Autor: nille02 08.09.14 - 10:35

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann mach mal einen Vorschlag, wie der Provider illegale Inhalte
    > herausfiltern soll, am besten, ohne in die Kommunikation zu greifen.

    Es geht nicht. Sie könnten nur den Zugriff auf die Server der Dienstleister unterbinden. DNS Blockaden sind aber Lachhaft und IP Sperren kann man auch einfach umgehen.

  20. Re: Theoretisch toll, praktisch 300 GB im Monat

    Autor: Dwalinn 08.09.14 - 14:26

    Ich wünschte die Leute würden auch mal an uns Kleine Landbewohner denken und da auch soviel stunk machen... dann würde es vielleicht mal mehr als 60 GB LTE im Monat geben. (Statt der 100 Mbit/s kommen übrings meist nur 5 Mbit/s an... ist aber sehr schwankend)... Und ich werde immer gedrosselt egal ob ich ein paar Videos gucke oder die Telekom Seite immer wieder öffne und schließe... BTW diesen Monat kamen bereits ca. 10 GB nur an Updates auf meine Leitung :-/... und ich rede nicht von Games Updates.

    Mit 300 GB im Monat würde ich vollkommen auskommen (und zwar Total als gesamten Traffic). Große Datenmenge schiebe ich nicht Online herum und Mega (und co.) benütze ich auch nicht. Sich über KD beschweren ist (zur Zeit) meckern auf hohem Niveau... Allerdings muss ich zugeben die 10 GB/Tag sind ne Frechheit, das muss schnell angehoben werden. oder man sagt bsp. 600 GB für p2p im Monat

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. Snapview GmbH, verschiedene Standorte
  3. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel (Wiesbaden)
  4. ING Deutschland, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,43€
  2. 0,45€
  3. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de