Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabelmodems: Nutzer bleiben trotz…

Kein Wunder

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Wunder

    Autor: Spawn182 01.09.16 - 19:56

    Warum soll ich mir ein teures Kabelmodem kaufen, wenn mein jetziges inklusive ist. Zudem bin ich eh nur an einem "Modem" interessiert, da ich dann jeden Router der Welt dahinter betreiben kann.

    Mein Vodafone/KD Router läuft im Bridged-Mode und damit ist die Angelegenheit erledigt. Davor hatte ich nur ein Modem, das war auch OK.

  2. Re: Kein Wunder

    Autor: GenXRoad 01.09.16 - 21:10

    Spawn182 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum soll ich mir ein teures Kabelmodem kaufen, wenn mein jetziges
    > inklusive ist. Zudem bin ich eh nur an einem "Modem" interessiert, da ich
    > dann jeden Router der Welt dahinter betreiben kann.
    >
    > Mein Vodafone/KD Router läuft im Bridged-Mode und damit ist die
    > Angelegenheit erledigt. Davor hatte ich nur ein Modem, das war auch OK.


    Von den Modem/Router im Bridge Mode war ich nicht begeistert, was mich dann dazu bewegt hat meinen 200/25Vertrag zu stornieren und wieder auf meinen 100/6 zu gehen mit reinem Modem..

    Hatte ein CBN bekommen was selbst im Bridge Mode der letzte dreck gewesen ist mal abgesehen davon das das teil gigantisch gross ist... Ist es auch hässlich wie die sau

  3. Re: Kein Wunder

    Autor: Dadie 01.09.16 - 21:19

    <ironie>
    Aber die Kosten, die das Verursacht! Dein Bridged-Mode-Router möchte mit Sicherheit seine 20-40W. Das sind pro Jahr bis zu 351kwh. Pro Jahr macht das also bis zu 80 Euro, 160 DM oder 320 Ostmark!!
    </ironie>

  4. Re: Kein Wunder

    Autor: John2k 02.09.16 - 07:18

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Aber die Kosten, die das Verursacht! Dein Bridged-Mode-Router möchte mit
    > Sicherheit seine 20-40W. Das sind pro Jahr bis zu 351kwh. Pro Jahr macht
    > das also bis zu 80 Euro, 160 DM oder 320 Ostmark!!

    Warum soll man ein unnötiges Gerät finanzieren? Du lässt deinen Fernseher sicherlich auch nicht einfach so laufen, wenn du ihn gar nicht brauchst oder lässt alle Geräte auf Standby.
    Dieses olle Hitron Modem brauch 9-16W pro Stunde. Das sind 23¤ im Jahr nur im Standbybetrieb und fast das Doppelte entsprechend im Betrieb.

    So kommt halt die Stromrechnung auch zusammen hier Standby, da Standby und dort ein unnützes Gerät und LED- Lampen mag ich ja sowieso nicht. Dieses Modem würde bei mir im Jahr ca. 8% meiner Stromrechnung ausmachen. Also warum sollte ich es zusätzlich betreiben, wenn es All in One Geräte gibt? Jetzt rechnet mal 23¤ x 3 Millionen Kunden.

    Klar, wenn jemand zusätzliche Features braucht soll er sein Modem nutzen. Es gibt ja auch Leute die Betreiben 19" Server zu Hause.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.09.16 07:20 durch John2k.

  5. Re: Kein Wunder

    Autor: GenXRoad 02.09.16 - 16:57

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dadie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Aber die Kosten, die das Verursacht! Dein Bridged-Mode-Router möchte
    > mit
    > > Sicherheit seine 20-40W. Das sind pro Jahr bis zu 351kwh. Pro Jahr macht
    > > das also bis zu 80 Euro, 160 DM oder 320 Ostmark!!
    >
    > Warum soll man ein unnötiges Gerät finanzieren? Du lässt deinen Fernseher
    > sicherlich auch nicht einfach so laufen, wenn du ihn gar nicht brauchst
    > oder lässt alle Geräte auf Standby.
    > Dieses olle Hitron Modem brauch 9-16W pro Stunde. Das sind 23¤ im Jahr nur
    > im Standbybetrieb und fast das Doppelte entsprechend im Betrieb.
    >
    > So kommt halt die Stromrechnung auch zusammen hier Standby, da Standby und
    > dort ein unnützes Gerät und LED- Lampen mag ich ja sowieso nicht. Dieses
    > Modem würde bei mir im Jahr ca. 8% meiner Stromrechnung ausmachen. Also
    > warum sollte ich es zusätzlich betreiben, wenn es All in One Geräte gibt?
    > Jetzt rechnet mal 23¤ x 3 Millionen Kunden.
    >
    > Klar, wenn jemand zusätzliche Features braucht soll er sein Modem nutzen.
    > Es gibt ja auch Leute die Betreiben 19" Server zu Hause.


    Ich mache mir nix daraus ob etwas StandBy ist oder an ;)

    PC 24/7 an,Laptop 24/7 an, TV 24/7 StandBy, Beamer 24/7 StandBy..

    Habe noch die gute alte 60 Watt Glühbirne..


    Habe einen Stromverbrauch als Single um die 7000-8000KWh/Jahr

    Und interessiert mich ehrlich gesagt nicht im gerinngsten...

    Selbst wenn ich am Beamer TV Schaue ist Laptop/PC an...

  6. Re: Kein Wunder

    Autor: kosst.amojan 03.09.16 - 09:42

    GenXRoad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mache mir nix daraus ob etwas StandBy ist oder an ;)
    >
    > PC 24/7 an,Laptop 24/7 an, TV 24/7 StandBy, Beamer 24/7 StandBy..
    >
    > Habe noch die gute alte 60 Watt Glühbirne..
    >
    > Habe einen Stromverbrauch als Single um die 7000-8000KWh/Jahr
    >
    > Und interessiert mich ehrlich gesagt nicht im gerinngsten...
    >
    > Selbst wenn ich am Beamer TV Schaue ist Laptop/PC an...

    Ich bin auch Single, habe einen Gaming-PC (Wassergekühlt, wird jeden Tag benutzt), Laptop fürs alltägliche, einen kleinen Medienserver, TV/Sat-Receiver, Dolbyanlage, immer wieder PCs/Laptops von Freunden/Bekannten die ich richte.... und komme trotzdem nur auf einen Verbrauch von unter 2000 kWh/Jahr.
    So zahle ich nur ca 500Euro im Jahr an Stromkosten statt, wie Du so ca. 1500Euro

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. über Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  2. (-70%) 5,99€
  3. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07