Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabelnetz: Statt auf Docsis 3.1…

hört hört

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hört hört

    Autor: azeu 18.10.17 - 18:37

    das klingt ja fast schon vernünftig. Wenn man eh umgraben muss, dann gleich richtig, sonst muss man in 20 Jahren nochmal umgraben.

    Ich hoffe wirklich auf das globale WLAN, dann haben sich solche Probleem hoffentlich endgültig erledigt.

    ... OVER ...

  2. Re: hört hört

    Autor: Lasse Bierstrom 18.10.17 - 19:04

    Bloß dass Koaxialkabel wesentlich mehr Spielraum nach oben bietet als alle anderen 2-Adersysteme (im Rahmen einer Übergangslösung).

    Es ist allgemein bekannt, rein vom Prinzip des koaxialen Aufbaus, dass Koax mit jedem Meter linear an Dämpfung zunimmt. Aber dafür mit entsprechendem Leistungsinput Informationsverlustfrei arbeiten kann (theoretisch).

    Doppelader arbeitet weitestgehend Dämpfungsfrei, aber bekommt alle Probleme die mit Koax vermieden werden (Reflexionen, Übersprechen, Abstrahlung, etc).

    Unter dem Gesichtspunkt dass Doppelader aktiv mit echter starker Rechenleistung UND dem zitierten bösen Ausschluss externer Teilnehmer bereits jetzt an seine Grenzen stößt, was ist dann besser?

    Es ist offensichtlich gegen was verglichen wird...

  3. Re: hört hört

    Autor: Eheran 18.10.17 - 19:35

    >Doppelader arbeitet weitestgehend Dämpfungsfrei
    Wie kommst du darauf?
    Bei selber Frequenz ist das Koaxkabel deutlich dämpfungsärmer, genau aus dem Grund gibt es das ja auch und nicht einfach nur STP (shielded twisted pair). Weiter nach oben (weniger Dämpfung) gibts dann noch starre Hohlleiter.

  4. Re: hört hört

    Autor: bombinho 18.10.17 - 20:33

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe wirklich auf das globale WLAN, dann haben sich solche Probleem
    > hoffentlich endgültig erledigt.

    Nennt sich 5G und wird kommen ;)

    PS: mit reichlich Glasfaser.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.17 20:36 durch bombinho.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VMT GmbH, Bruchsal
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. ELAXY GmbH, Stuttgart, Jever, Puchheim bei München
  4. Hannoversche Informations­technologien AöR, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 449€ + 5,99€ Versand
  3. bei Caseking kaufen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

  1. Funklöcher: Vodafone nimmt 120 neue LTE-Stationen in Betrieb
    Funklöcher
    Vodafone nimmt 120 neue LTE-Stationen in Betrieb

    Nach der Telekom hat auch Vodafone seine LTE-Erfolge gelobt. Funklöcher soll es demnach bald nicht mehr geben.

  2. Measure: Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango
    Measure
    Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango

    Bisher konnten nur Nutzer eines Project-Tango-Smartphones Googles Maß-App Measure verwenden - nach dem Aus der Plattform funktioniert die Anwendung jetzt auch mit ARCore-unterstützten Geräten. In manchen Situationen tut sich die App aber schwer.

  3. Just Cause 4 und Rage 2: Physik und Psychopathen
    Just Cause 4 und Rage 2
    Physik und Psychopathen

    E3 2018 Das Entwicklerstudio Avalanche arbeitet gleichzeitig an Just Cause 4 und an Rage 2. Auf den ersten Blick ähneln sich die in offenen Welten angelegten Actionspiele - dabei setzen sie auf jeweils eigene interessante Ideen.


  1. 17:15

  2. 16:45

  3. 16:20

  4. 15:50

  5. 15:20

  6. 14:49

  7. 14:26

  8. 13:30