Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabelnetz: Statt auf Docsis 3.1…

hört hört

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hört hört

    Autor: azeu 18.10.17 - 18:37

    das klingt ja fast schon vernünftig. Wenn man eh umgraben muss, dann gleich richtig, sonst muss man in 20 Jahren nochmal umgraben.

    Ich hoffe wirklich auf das globale WLAN, dann haben sich solche Probleem hoffentlich endgültig erledigt.

    ... OVER ...

  2. Re: hört hört

    Autor: Lasse Bierstrom 18.10.17 - 19:04

    Bloß dass Koaxialkabel wesentlich mehr Spielraum nach oben bietet als alle anderen 2-Adersysteme (im Rahmen einer Übergangslösung).

    Es ist allgemein bekannt, rein vom Prinzip des koaxialen Aufbaus, dass Koax mit jedem Meter linear an Dämpfung zunimmt. Aber dafür mit entsprechendem Leistungsinput Informationsverlustfrei arbeiten kann (theoretisch).

    Doppelader arbeitet weitestgehend Dämpfungsfrei, aber bekommt alle Probleme die mit Koax vermieden werden (Reflexionen, Übersprechen, Abstrahlung, etc).

    Unter dem Gesichtspunkt dass Doppelader aktiv mit echter starker Rechenleistung UND dem zitierten bösen Ausschluss externer Teilnehmer bereits jetzt an seine Grenzen stößt, was ist dann besser?

    Es ist offensichtlich gegen was verglichen wird...

  3. Re: hört hört

    Autor: Eheran 18.10.17 - 19:35

    >Doppelader arbeitet weitestgehend Dämpfungsfrei
    Wie kommst du darauf?
    Bei selber Frequenz ist das Koaxkabel deutlich dämpfungsärmer, genau aus dem Grund gibt es das ja auch und nicht einfach nur STP (shielded twisted pair). Weiter nach oben (weniger Dämpfung) gibts dann noch starre Hohlleiter.

  4. Re: hört hört

    Autor: bombinho 18.10.17 - 20:33

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe wirklich auf das globale WLAN, dann haben sich solche Probleem
    > hoffentlich endgültig erledigt.

    Nennt sich 5G und wird kommen ;)

    PS: mit reichlich Glasfaser.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.17 20:36 durch bombinho.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. NES und SNES: Keine weitere Produktion von Nintendo-Classic-Konsolen
      NES und SNES
      Keine weitere Produktion von Nintendo-Classic-Konsolen

      Wer noch eine der Classic-Konsolen von Nintendo haben will, muss sich möglicherweise beeilen: Wie der USA-Chef des japanischen Herstellers angekündigt hat, soll die Produktion nicht wieder aufgenommen werden. Auch soll es keine weiteren Modelle in der Reihe geben.

    2. Arrivo: Startup von Hyperloop-One-Gründer macht dicht
      Arrivo
      Startup von Hyperloop-One-Gründer macht dicht

      Das von ehemaligen Hyperloop-One-Mitarbeitern gegründete Startup Arrivo wird wohl keinen Hyperloop bauen: Informationen zufolge soll das Unternehmen nicht wie erhofft neue Finanzierungsgelder aufgetrieben haben und muss daher schließen.

    3. Horst Herold: Erfinder der computergestützten Polizeiarbeit ist tot
      Horst Herold
      Erfinder der computergestützten Polizeiarbeit ist tot

      Der ehemalige Präsident des Bundeskriminalamts, Horst Herold, ist tot. Herold war BKA-Chef zu Hochzeiten des RAF-Terrors und gilt als Miterfinder der Rasterfandung.


    1. 08:00

    2. 23:36

    3. 22:57

    4. 12:49

    5. 09:11

    6. 00:24

    7. 18:00

    8. 17:16