Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabelnetz: Vodafone bekommt…

Vielleicht sollte man VF erst mal erklären, was ein Kabel ist...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielleicht sollte man VF erst mal erklären, was ein Kabel ist...

    Autor: Sharra 16.08.19 - 22:48

    Man hat so langsam den Eindruck, dass bei VF keiner weiss, was sie da eigentlich betreiben.
    Gut, der Support mag unter aller Sau sein, aber der betreibt nicht die Leitungen.
    Und genau da hapert es ja meistens direkt. Dass den Leuten dann nicht geholfen werden kann, weil der Support selbst nichts weiss, und darüber hinaus nichts drauf hat, setzt dem Ganzen dann nur noch die Krone auf.

    Es hat schon so seine Gründe, warum ich niemanden kenne, der mit VF zufrieden ist, und diejenigen, die noch dort gebunden sind, werden baldmöglichst wechseln.
    Es ist einfach erbärmlich, was dort abläuft.

  2. Re: Vielleicht sollte man VF erst mal erklären, was ein Kabel ist...

    Autor: SanderK 16.08.19 - 23:02

    Darf ich Vorstellen ;-)
    Zufriedener Kunde. Längste Dauer bis Störung behoben, Kabelmodem ist am Samstag Kaputt Gegangen. Dienstag Ersatz.
    Störung im Netz und Telefon, zwei Stunden später geht es wieder.
    Ja, gilt nicht Allgemein. Techniker die vor Ort waren, konnten auch immer helfen und wahren Freundlich.
    Meist schreiben nur die, die Unzufrieden sind.

  3. Re: Vielleicht sollte man VF erst mal erklären, was ein Kabel ist...

    Autor: Sharra 17.08.19 - 10:47

    Ich gratuliere dir, dass es bei dir funktioniert. Schätz dich glücklich.
    Ich sage auch gar nicht, dass es keine zufriedenen Kunden bei VF gibt.
    Ich sage nur, ich kenne niemanden mehr, der noch zufrieden wäre.

  4. Re: Vielleicht sollte man VF erst mal erklären, was ein Kabel ist...

    Autor: das_mav 17.08.19 - 20:03

    Da VF sehr oft mit Fremdtechnikern arbeitet ist eben kein einheitliches Bild gegeben.

    Dass das Dass mit das verwechselt wird, führt irgendwann dazu, dass das Dass das nicht mehr erträgt und dass das Dass das Das dann tötet.

  5. Re: Vielleicht sollte man VF erst mal erklären, was ein Kabel ist...

    Autor: brainslayer 18.08.19 - 20:56

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darf ich Vorstellen ;-)
    > Zufriedener Kunde. Längste Dauer bis Störung behoben, Kabelmodem ist am
    > Samstag Kaputt Gegangen. Dienstag Ersatz.
    > Störung im Netz und Telefon, zwei Stunden später geht es wieder.
    > Ja, gilt nicht Allgemein. Techniker die vor Ort waren, konnten auch immer
    > helfen und wahren Freundlich.
    > Meist schreiben nur die, die Unzufrieden sind.

    ich kann nur sagen was wir z.b. mit der handyqualität mit vodafone mal sehr zufrieden waren. dann wurde es von jahr zu jahr schlechter bis wir deutschlandweit in unserer firma nicht mehr sinnvoll telefonieren konnten. also weg damit und beim internet kommt mir kein kabelkram ins haus. shared medium is ne pest

  6. Re: Vielleicht sollte man VF erst mal erklären, was ein Kabel ist...

    Autor: SanderK 19.08.19 - 09:02

    brainslayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Darf ich Vorstellen ;-)
    > > Zufriedener Kunde. Längste Dauer bis Störung behoben, Kabelmodem ist am
    > > Samstag Kaputt Gegangen. Dienstag Ersatz.
    > > Störung im Netz und Telefon, zwei Stunden später geht es wieder.
    > > Ja, gilt nicht Allgemein. Techniker die vor Ort waren, konnten auch
    > immer
    > > helfen und wahren Freundlich.
    > > Meist schreiben nur die, die Unzufrieden sind.
    >
    > ich kann nur sagen was wir z.b. mit der handyqualität mit vodafone mal sehr
    > zufrieden waren. dann wurde es von jahr zu jahr schlechter bis wir
    > deutschlandweit in unserer firma nicht mehr sinnvoll telefonieren konnten.
    > also weg damit und beim internet kommt mir kein kabelkram ins haus. shared
    > medium is ne pest
    Ja.... mit Kabel, wie ich hier ja gelesen habe, muss man Glück haben.
    Hatten davor keine Probleme, auch mit der Verfügbarkeit. Ja mag sein, das es mal runter auf 300 Mbit von 400 Mbit ist. Aber selbst da wurde unser Segment schon gesplittet und nun liegen immer zwischen 370-420 Mbit an. Auch Primetime und Wochenende.
    Für unseren Bedarf Reicht ist. 2 MMORPGs, 2 Kinder mit Streams (pro Kopf 2-3 ^^) und ab und an Gäste mit ein paar Streams.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  2. BWI GmbH, bundesweit
  3. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49