1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabelnetz: Vodafone-Kunde erhält…

Kulanz??

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kulanz??

    Autor: AllDayPiano 26.11.17 - 17:27

    Wenn ich das höre, könnte ich "reinschlagen" - wie man hier in Bayern so schön sagt.

    Zu 99,9% bedeutet Kulanz, dass ein Auftragnehmer oder Lieferant weiß, dass es gegen das Gesetz ist, und man trotzdem ganz bewusst so weiter macht, wie bisher.

  2. Re: Kulanz??

    Autor: mrgenie 26.11.17 - 17:32

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich das höre, könnte ich "reinschlagen" - wie man hier in Bayern so
    > schön sagt.
    >
    > Zu 99,9% bedeutet Kulanz, dass ein Auftragnehmer oder Lieferant weiß, dass
    > es gegen das Gesetz ist, und man trotzdem ganz bewusst so weiter macht, wie
    > bisher.

    Stimmt, wenn man hört ‚Kulanz‘ nimm ich immer an: „ also staatlich erlaubte Betrug des Steuerzahlers“

    Wann werden die erste Gestetze zum Schutz der Sklaven in Europa endlich eingeführt?
    Bisher haben nur 2 Gruppen Rechten: Empfänger beim Sozialamt und Empfänger große internationale Firmesn.

    Wird mal Zeit, dass das erste Gesetz zum Schutz des Leistungbringers, sprich Steuerzahler, verabschiedet wird. Bisher darfst du als Steuerzahler alles nur immer hinnehmen.

  3. Re: Kulanz??

    Autor: SJ 26.11.17 - 17:35

    A propos grosse internationale Firmen:

    "Example: Chicago has offered to let Amazon pocket $1.32 billion in income taxes paid by its own workers. This is truly perverse. Called a personal income-tax diversion, the workers must still pay the full taxes, but instead of the state getting the money to use for schools, roads or whatever, Amazon would get to keep it all instead."

    https://www.seattletimes.com/business/amazon/this-city-hall-brought-to-you-by-amazon/

    WFT? Amazon bekommt das Geld über, dass die Arbeitnehmer an Steuern zahlen. Damit zahlen die Arbeitnehmer ja den Arbeitgeber....

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  4. Re: Kulanz??

    Autor: Reddead 26.11.17 - 17:48

    Das sehe ich genauso, die Kulanz gibt es bestimmt erst wenn man nachfragt. Vodafone ist bestimmt nicht von sich aus auf die betroffenen Kunden zu gegangen.

  5. Re: Kulanz??

    Autor: itse 26.11.17 - 18:08

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > A propos grosse internationale Firmen:
    >
    > "Example: Chicago has offered to let Amazon pocket $1.32 billion in income
    > taxes paid by its own workers. This is truly perverse. Called a personal
    > income-tax diversion, the workers must still pay the full taxes, but
    > instead of the state getting the money to use for schools, roads or
    > whatever, Amazon would get to keep it all instead."
    >
    > www.seattletimes.com
    >
    > WFT? Amazon bekommt das Geld über, dass die Arbeitnehmer an Steuern zahlen.
    > Damit zahlen die Arbeitnehmer ja den Arbeitgeber....

    Du musst das große ganze sehen?
    Chicago würde nicht auf die Steuern verzichten wollen, wenn die Stadtkasse nicht bereits voll wäre ...
    Amazon ist Börsennotiert, d. h viele direkt bei Amazon angestellet sowie auch Stadt-Bonzen profitieren von jedem Cash, welches Amazon über hat in steigenden Aktienkursen.
    Seit der fingierten Dot.com Blase hat sich Amazon mehr als verhundertfacht im Aktienwert ...
    Denk mal drüber nach!

    Langfristig werden viel mehr Städte Chicagos beispiel folgen ...

    mfg

  6. Re: Kulanz??

    Autor: SJ 26.11.17 - 18:15

    Du meinst denen ist der Platz für die Lagerung der Geldköfferchen ausgegangen?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  7. Re: Kulanz??

    Autor: der_wahre_hannes 27.11.17 - 15:33

    Reddead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sehe ich genauso, die Kulanz gibt es bestimmt erst wenn man nachfragt.

    Das hat die Kulanz nunmal so an sich...

  8. Re: Kulanz??

    Autor: My1 28.11.17 - 09:22

    dann sollten die eben halt die steuern in dem fall komplett erlassen anstelle dass amazon die einstecken darf. somit hätten die mitarbeiter vlt mehr davon.

    Asperger inside(tm)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCOOP Software GmbH, Köln, Hamburg, Wiesbaden, Bonn
  2. ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a. G, Oberursel
  3. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  4. Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

  1. A8 Leonberger Kreuz: EnBW zeigt Ladepark der Zukunft
    A8 Leonberger Kreuz
    EnBW zeigt Ladepark der Zukunft

    Wie die Lademöglichkeiten für Elektroautos entlang von Verkehrsachsen aussehen könnten, zeigt EnBW an der A8 auf Höhe des Leonberger Kreuzes.

  2. Keine E-Fuels: VW fordert von der Regierung Bekenntnis zu E-Autos
    Keine E-Fuels
    VW fordert von der Regierung Bekenntnis zu E-Autos

    Volkswagen bezeichnet Wasserstoff-Autos als Unsinn und E-Fuels als ineffizient - und will gesetzliche Vorgaben zur E-Mobilität.

  3. Auslieferungsrekord: Tesla bleibt im Gewinnbereich
    Auslieferungsrekord
    Tesla bleibt im Gewinnbereich

    Tesla hat im dritten Quartal 2020 so viele Autos ausgeliefert wie nie. Gewinn hat das Unternehmen aber durch den Verkauf von Emissionsrechten gemacht.


  1. 07:59

  2. 07:39

  3. 07:17

  4. 18:44

  5. 17:30

  6. 17:13

  7. 17:00

  8. 16:28