1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabelnetz: Vodafone stellt Bayern auf…

Welch ein Glück

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welch ein Glück

    Autor: puffeis 19.01.17 - 14:58

    Da es noch nicht einmal in München flächendeckend Kabel-TV von Vodafone gibt, sind die genannten 70% Abdeckung für die Bevölkerung doch arg optimistisch. Fragt sich auch, was netto überhaupt für den Endkunden zu jeder Zeit drin ist. Da liegt ja gerade in letzter Zeit einiges im Argen mit den Kapazitäten.
    Zu guter letzt:
    Ich habe gerade den Artikel mit 56kbit Drossel gelesen. Danke an Golem.de das ihr eure Webseite so in Schuss habt!

  2. Re: Welch ein Glück

    Autor: germanTHXX 19.01.17 - 15:15

    Ich habe bisher in Bayern an 3 Standorten Kabel Internet von KD gehabt. An allen 3 Standorten bekam ich die gebuchte Leitung praktisch immer rein.
    Nur in letzter Zeit hatte ich 2 mal kurz hintereinander den Fall das fast nichts mehr erreichbar war. Google ging, aber sonst war fast nichts mehr aufrufbar.

  3. Re: Welch ein Glück

    Autor: AllDayPiano 19.01.17 - 15:26

    puffeis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe gerade den Artikel mit 56kbit Drossel gelesen. Danke an Golem.de
    > das ihr eure Webseite so in Schuss habt!

    Meinst Du einen Artikel ÜBER eine 56k Drosselung oder meinst Du, dass DEINE Verbindung nur 56k hergegeben hat?

    Ich merke nämlich gerade von "langsam" nichts hier bei Golem.

    Ganz im Gegenteil. Deren Seite ist wirklich gut programmiert. Selbst mit 30kbit Drossel auf dem Handy lässt sich zumindest noch lesen hier. Da brechen viele andere Seiten einfach ab.

  4. Re: Welch ein Glück

    Autor: puffeis 19.01.17 - 15:38

    AllDayPiano schrieb:

    > Meinst Du einen Artikel ÜBER eine 56k Drosselung oder meinst Du, dass DEINE
    > Verbindung nur 56k hergegeben hat?
    >
    > Ich merke nämlich gerade von "langsam" nichts hier bei Golem.
    >
    > Ganz im Gegenteil. Deren Seite ist wirklich gut programmiert. Selbst mit
    > 30kbit Drossel auf dem Handy lässt sich zumindest noch lesen hier. Da
    > brechen viele andere Seiten einfach ab.

    Genau das meine ich ;)
    Golem geht super mit 56kbit auf nem Desktopbrowser. Wer braucht da noch 1gbit, zumal ich hier 3 Katzen live anstatt über YT im Haushalt habe.

  5. Re: Welch ein Glück

    Autor: schily 19.01.17 - 15:57

    Hauptsache die Anzahl der Katzen + Anzahl der Menschen ist ungerade, sonst kommt kein Spaß auf...

  6. Re: Welch ein Glück

    Autor: ichbinsmalwieder 19.01.17 - 16:29

    puffeis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da es noch nicht einmal in München flächendeckend Kabel-TV von Vodafone
    > gibt, sind die genannten 70% Abdeckung für die Bevölkerung doch arg
    > optimistisch. Fragt sich auch, was netto überhaupt für den Endkunden zu
    > jeder Zeit drin ist. Da liegt ja gerade in letzter Zeit einiges im Argen
    > mit den Kapazitäten.

    Also ich bekomme meist rund 350 MBit rein bei Vodafone-Kabel in München :)
    Das reicht mir!

  7. Re: Welch ein Glück

    Autor: Anonymer Nutzer 20.01.17 - 09:36

    Bei mir ebenfalls hier in München werden die 200/25 auch komplett bis übers Limit ausgefahren.

    202/25,8 hab ich letztens noch gemessen. Super zufrieden :) Und ein richtiger Dual Stack ist es auch noch.

  8. Re: Welch ein Glück

    Autor: Anonymer Nutzer 20.01.17 - 09:39

    germanTHXX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe bisher in Bayern an 3 Standorten Kabel Internet von KD gehabt. An
    > allen 3 Standorten bekam ich die gebuchte Leitung praktisch immer rein.
    > Nur in letzter Zeit hatte ich 2 mal kurz hintereinander den Fall das fast
    > nichts mehr erreichbar war. Google ging, aber sonst war fast nichts mehr
    > aufrufbar.

    Hier ebenso. Habe kurzzeitig auch nur noch Google erreichen können und sonst nichts. Habe aber entsprechend andere DNS Server im Router eingetragen und dann lief wieder alles. War aber auch in mehreren Jahren Kabelkunde ein absoluter Einzelfall.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WILDE COSMETICS GmbH, Oestrich-Winkel
  2. Landratsamt Lindau, Lindau am Bodensee
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. Landesamt für Finanzen, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
    Dauerbrenner
    Bis dass der Tod uns ausloggt

    Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
    Von Daniel Ziegener

    1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
    2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

    In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
    In eigener Sache
    Die offiziellen Golem-PCs sind da

    Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

    1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
    2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
    3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

    1. Entwicklertagung: Microsoft, Epic Games und Unity nehmen nicht an GDC teil
      Entwicklertagung
      Microsoft, Epic Games und Unity nehmen nicht an GDC teil

      GDC 2020 Nach Facebook und Sony nehmen nun auch Microsoft, Epic Games und Unity nicht an der Game Developers Conference 2020 teil - wegen des Coronavirus. Bereits zuvor hatten eine Reihe kleinerer Teams wie Pubg Corp und Kojima Productions ihre Reisepläne gestoppt.

    2. Bastelcomputer: 2-GB-Raspberry-Pi 4 dauerhaft im Preis gesenkt
      Bastelcomputer
      2-GB-Raspberry-Pi 4 dauerhaft im Preis gesenkt

      Die 2-GB-Variante des Raspberry Pi kostet mit einem Preis von 35 US-Dollar dauerhaft 10 US-Dollar weniger. Die Preise der 1-GB- und 4-GB-Varianten bleiben zwar gleich, doch es gibt noch weitere gute Nachrichten für die Raspberry-Pi-Community.

    3. Mobilfunkausrüstung: Huawei baut Fabrik in Frankreich
      Mobilfunkausrüstung
      Huawei baut Fabrik in Frankreich

      Huawei wird wie angekündigt Telekommunikationsausrüstung in Europa fertigen. Es sollen 500 Arbeitsplätze entstehen.


    1. 19:41

    2. 18:47

    3. 17:20

    4. 17:02

    5. 16:54

    6. 16:15

    7. 14:24

    8. 14:02