1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabelnetz: Vodafone stellt Bayern auf…

Welch ein Glück

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welch ein Glück

    Autor: puffeis 19.01.17 - 14:58

    Da es noch nicht einmal in München flächendeckend Kabel-TV von Vodafone gibt, sind die genannten 70% Abdeckung für die Bevölkerung doch arg optimistisch. Fragt sich auch, was netto überhaupt für den Endkunden zu jeder Zeit drin ist. Da liegt ja gerade in letzter Zeit einiges im Argen mit den Kapazitäten.
    Zu guter letzt:
    Ich habe gerade den Artikel mit 56kbit Drossel gelesen. Danke an Golem.de das ihr eure Webseite so in Schuss habt!

  2. Re: Welch ein Glück

    Autor: germanTHXX 19.01.17 - 15:15

    Ich habe bisher in Bayern an 3 Standorten Kabel Internet von KD gehabt. An allen 3 Standorten bekam ich die gebuchte Leitung praktisch immer rein.
    Nur in letzter Zeit hatte ich 2 mal kurz hintereinander den Fall das fast nichts mehr erreichbar war. Google ging, aber sonst war fast nichts mehr aufrufbar.

  3. Re: Welch ein Glück

    Autor: AllDayPiano 19.01.17 - 15:26

    puffeis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe gerade den Artikel mit 56kbit Drossel gelesen. Danke an Golem.de
    > das ihr eure Webseite so in Schuss habt!

    Meinst Du einen Artikel ÜBER eine 56k Drosselung oder meinst Du, dass DEINE Verbindung nur 56k hergegeben hat?

    Ich merke nämlich gerade von "langsam" nichts hier bei Golem.

    Ganz im Gegenteil. Deren Seite ist wirklich gut programmiert. Selbst mit 30kbit Drossel auf dem Handy lässt sich zumindest noch lesen hier. Da brechen viele andere Seiten einfach ab.

  4. Re: Welch ein Glück

    Autor: puffeis 19.01.17 - 15:38

    AllDayPiano schrieb:

    > Meinst Du einen Artikel ÜBER eine 56k Drosselung oder meinst Du, dass DEINE
    > Verbindung nur 56k hergegeben hat?
    >
    > Ich merke nämlich gerade von "langsam" nichts hier bei Golem.
    >
    > Ganz im Gegenteil. Deren Seite ist wirklich gut programmiert. Selbst mit
    > 30kbit Drossel auf dem Handy lässt sich zumindest noch lesen hier. Da
    > brechen viele andere Seiten einfach ab.

    Genau das meine ich ;)
    Golem geht super mit 56kbit auf nem Desktopbrowser. Wer braucht da noch 1gbit, zumal ich hier 3 Katzen live anstatt über YT im Haushalt habe.

  5. Re: Welch ein Glück

    Autor: schily 19.01.17 - 15:57

    Hauptsache die Anzahl der Katzen + Anzahl der Menschen ist ungerade, sonst kommt kein Spaß auf...

  6. Re: Welch ein Glück

    Autor: ichbinsmalwieder 19.01.17 - 16:29

    puffeis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da es noch nicht einmal in München flächendeckend Kabel-TV von Vodafone
    > gibt, sind die genannten 70% Abdeckung für die Bevölkerung doch arg
    > optimistisch. Fragt sich auch, was netto überhaupt für den Endkunden zu
    > jeder Zeit drin ist. Da liegt ja gerade in letzter Zeit einiges im Argen
    > mit den Kapazitäten.

    Also ich bekomme meist rund 350 MBit rein bei Vodafone-Kabel in München :)
    Das reicht mir!

  7. Re: Welch ein Glück

    Autor: Anonymer Nutzer 20.01.17 - 09:36

    Bei mir ebenfalls hier in München werden die 200/25 auch komplett bis übers Limit ausgefahren.

    202/25,8 hab ich letztens noch gemessen. Super zufrieden :) Und ein richtiger Dual Stack ist es auch noch.

  8. Re: Welch ein Glück

    Autor: Anonymer Nutzer 20.01.17 - 09:39

    germanTHXX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe bisher in Bayern an 3 Standorten Kabel Internet von KD gehabt. An
    > allen 3 Standorten bekam ich die gebuchte Leitung praktisch immer rein.
    > Nur in letzter Zeit hatte ich 2 mal kurz hintereinander den Fall das fast
    > nichts mehr erreichbar war. Google ging, aber sonst war fast nichts mehr
    > aufrufbar.

    Hier ebenso. Habe kurzzeitig auch nur noch Google erreichen können und sonst nichts. Habe aber entsprechend andere DNS Server im Router eingetragen und dann lief wieder alles. War aber auch in mehreren Jahren Kabelkunde ein absoluter Einzelfall.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Jettingen-Scheppach
  2. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied), Köln
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. AKKA, Bremen, Hamburg, Stade

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 17,99€
  4. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
    Akkutechnik
    In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

    In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
    2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
    3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

    1. Open RAN: Deutsche Telekom entwirft O-RAN-Antenne mit Intel und VMware
      Open RAN
      Deutsche Telekom entwirft O-RAN-Antenne mit Intel und VMware

      Mit Software wird die Effizienz eines LTE-Funknetzes verdoppelt. Das Modell funktioniert bisher nur in Labortests, Partner der Deutschen Telekom sind die US-Konzerne VMware und Intel.

    2. Behördenwebseiten: Corona-Informationen laden nur langsam
      Behördenwebseiten
      Corona-Informationen laden nur langsam

      Viele Bürger wollen sich zur Zeit bei Behörden über die aktuellen Coronavirus-Erkrankungen informieren. Doch wer sich beim Gesundheitsministerium, beim Robert-Koch-Institut oder bei anderen Verantwortlichen erkundigen will, stellt fest: Deren Webseiten laden nur langsam und teilweise gar nicht.

    3. Project G.G.: Epische Action mit Hund und Held
      Project G.G.
      Epische Action mit Hund und Held

      Das Entwicklerstudio Platinum Games hat nach The Wonderful 101 die zweite von vier geplanten Neuheiten vorgestellt. Das Spiel trägt den Arbeitstitel Project G.G. und setzt offenbar auf epische Action - und einen Vierbeiner.


    1. 18:47

    2. 17:27

    3. 17:11

    4. 16:48

    5. 16:25

    6. 16:03

    7. 15:31

    8. 15:10