1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabelnetzbetreiber: Gigabit-Preise…

Upstream?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Upstream?

    Autor: Cassiel 20.03.17 - 17:26

    Und dann mit 10 MBit/s up oder wie? ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.17 17:26 durch Cassiel.

  2. Re: Upstream?

    Autor: M.P. 20.03.17 - 17:31

    Derzeit gibt es im 400 MBit/s Tarif auf dem Papier 10 MBit/s Up, provisioniert werden aber 20 MBit/s.

    Extrapoliert man da, könnten es 25 .... 50 MBit/s Up werden.

    Aber warten wir es ab - vielleicht wird ja auch in Bochum UKW abgeschaltet, und der gesamte Frequenzbereich von 5 ... 205 MHz steht für Upstream zur Verfügung.
    Da könnte man etwas freigiebiger sein ....

  3. Re: Upstream?

    Autor: thomasherdecke 20.03.17 - 17:51

    Kann ich bestätigen.
    Ich habe das 2play FLY 400 und an kommt bei mir 450 Mbit down und 20 Mbit up.
    Das ist schon fett.

  4. Re: Upstream?

    Autor: Coding4Money 20.03.17 - 18:11

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Derzeit gibt es im 400 MBit/s Tarif auf dem Papier 10 MBit/s Up,
    > provisioniert werden aber 20 MBit/s.

    Ey, jetzt verrate das doch nicht. Ich glaub ja immer noch, dass das ein Fehler von denen ist und sie es nur noch nicht gemerkt haben. :-D

  5. Re: Upstream?

    Autor: M.P. 20.03.17 - 18:16

    Wenn genügend auf den 400 Mbit/s Zug aufgesprungen sind, wird der Sack zugemacht bzw. der Upstream-Hahn etwas zugedreht ...

    Im Ernst - ich denke, man wird probieren, ob man mit den 20 MBit/s hinkommt, und wenn es klemmt, wird man das drosseln.
    Ich habe die Vermutung, dass Segment-Überlastungen sich im Upstream schlimmer auf Telefonie auswirken, als im Downstream.
    Im Downstream kann man ggfs. besser in Echtzeit Priorisieren.

  6. Re: Upstream?

    Autor: |=H 21.03.17 - 10:22

    Komischerweise schwankt bei uns immer nur der Downstream. Up sind immer die 10Mbit/s verfügbar. Down pendelt immer etwas.

  7. Re: Upstream?

    Autor: M.P. 21.03.17 - 11:30

    Wie anderweitig gesagt, bei 24 genutzten Downstream - Kanälen und 5 im Upstream hat ein Segment eine Kapazität von 1,2 GBit/s Down und 135 MBit/s Up.

    Da ist bei den verkauften Up/Down Verhältnissen eine Segmentüberlastung eher im Downstream zu erwarten.

    Drei Kunden mit 400/10 können den Downstream an die Grenze bringen, aber den Upstream nicht einmal annähernd - selbst, wenn man ihnen derzeit jeweils 20 MBit/s Up zubilligt.

  8. Re: Upstream?

    Autor: sneaker 21.03.17 - 13:08

    Es nutzt eh kaum jemand Up. Bei LTE hat man meist Verhältnis 2:1, aber wenn da Zellen überlastet sind, merkt man das auch nur im Downstream.

  9. Re: Upstream?

    Autor: M.P. 21.03.17 - 14:55

    27:1 sind es bei mir laut Fritzbox-Statistik für den letzten Monat...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Ulm
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 4,49€
  3. Call of Duty: Black Ops Cold War (PC) für 53,99€ (Release 13.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

  1. Microsoft: Xbox bekommt Remote Play unter iOS
    Microsoft
    Xbox bekommt Remote Play unter iOS

    Schnell mal aus der Ferne ein Spiel installieren oder es auf dem Tablet verwenden: Das klappt nun auch mit der Xbox auf iPad und iPhone.

  2. O2 my Home: Telefónica startet erste Tarife im Kabelnetz
    O2 my Home
    Telefónica startet erste Tarife im Kabelnetz

    Die neue Tarifgruppe O2 my Home Telefónica geht davon aus, dass es die Deutschen nicht interessiert, ob sie DSL, Kabelnetz, Glasfaser oder 4G/5G als Homerouter verwenden.

  3. Signature OLED R: LGs ausrollbarer OLED-Fernseher kostet 74.000 Euro
    Signature OLED R
    LGs ausrollbarer OLED-Fernseher kostet 74.000 Euro

    Nur in Südkorea kann der Signature OLED R von LG gekauft werden. Er richtet sich nicht nur wegen des rollbaren Panels an Individualisten.


  1. 14:12

  2. 13:12

  3. 12:30

  4. 12:09

  5. 11:57

  6. 11:37

  7. 11:20

  8. 10:55