1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabelnetzbetreiber: Internet über 300…

300 mbit/s um videos bei youtube zu gucken!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 300 mbit/s um videos bei youtube zu gucken!

    Autor: Demokratusmaximus 04.11.09 - 13:22

    Im ernst was soll der blödsinn,die netzberteiber drosseln doch jetzt schon an allen ecken!

    Was hat man davon das man auf dem tollen flyer lesen kann es gäbe 300 mbit/s?
    Wichtig ist die Geschwindigkeit die man bezahlt auch wirklich bekommen zu können,

    300 mbit/s nnutzen nix,wenn man damit nicht machen kann was man will,weil z.b torrent geblockt wird!

  2. Re: 300 mbit/s um videos bei youtube zu gucken!

    Autor: RavoxX 04.11.09 - 13:26

    Ja genau. Zumal die Server gegenüber dafür garnicht ausgelegt sind und man am Ende sowieso nur 6-10MByte/s in der Spitze rausbekommt. Das ist halt für den Privatanwender völliger Bullshit im Moment, wenn man nicht einen Server betreibt oder ständig Mega-Dateien hin- und herschickt.

  3. Re: 300 mbit/s um videos bei youtube zu gucken!

    Autor: Plurey 04.11.09 - 14:19

    Mag für den Moment stimmen. Ich hätte nichts gegen mehr Bandbreite, insbesondere mehr up. Ich frage mich jedes mal wenn ich Bilder verschicke, warum ich im Jahr 2009 noch immer bilder resize, bevor ich sie per Email verschicke.
    Gerade die "frischgebackenen" Großeltern könnte man gigabyteweise mit Bildern eindecken

  4. Re: 300 mbit/s um videos bei youtube zu gucken!

    Autor: schwubbapf 04.11.09 - 17:11

    Die meisten Server kommen ja nichtmal mit heutigen Leitungen klar, selbst bei Youtube brauch ich mit DSL16k oft noch ne Minute für ein 30s-Video.

    Es kommt halt nur so viel an, wie der Server hergibt, nicht wieviel der User empfangen kann.

  5. Re: 300 mbit/s um videos bei youtube zu gucken!

    Autor: TheYT 04.11.09 - 17:43

    ja, den user interessiert ja auch nur, was in der werbung versprochen wird, wieviel geliefert wird hängt in dieser sichtweise ja nicht vom provider ab

  6. Re: 300 mbit/s um videos bei youtube zu gucken!

    Autor: RaiseLee 04.11.09 - 17:59

    mehr upload geb ich dir recht. Aber Download? Geil wärs doch bei soner Anwendung wie Steam wenn du die 300mbit ausnützen könntest, aber das ist immer ein Katz und Mausspiel mit dem Server.

    Wenn der Server 300mbit pro Client bringen kann werden wir nach Terrabits fragen :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.11.09 17:59 durch RaiseLee.

  7. Re: und 256 kbit beim DL von Software

    Autor: firehorse 05.11.09 - 02:03

    schon weil jedes Traffic auf einem Root für den Anbieter zählt.

    Denke auch alles ist getrimmt auf totale Volksverblödung. Der Pöbel soll zufrieden sein wenn die Games, YouTube, PornTube und sonstige Vids flüssig laufen...

  8. Re: 300 mbit/s um videos bei youtube zu gucken!

    Autor: dudeldudida 05.11.09 - 02:09

    und über welche Knotenpunkte der Empfänger geleitet wird bis dies bei ihm ankommt.

    Hinzukommt dass die Datenbanken bei YouTube oder Konsorten auch irgendwann kollabieren könnten und von sich selbst aus als zusätzliche Bremse herhalten. Das System also auch wieder einmal eine Rolle spielt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. Trium Analysis Online GmbH, München
  3. Blume 2000 new media ag, Hamburg
  4. Technica Engineering GmbH, 80807 München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

  1. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
    Subdomain-Takeover
    Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

    Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur der Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

  2. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.

  3. Carsharing: Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen
    Carsharing
    Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen

    Bei Carsharing-Anbietern wie Share Now ist es wichtig, dass die Autos vernetzt sind und jederzeit geortet werden können. Doch das kann in Funklöchern zu unerwarteten Problemen führen.


  1. 19:04

  2. 18:13

  3. 17:29

  4. 16:49

  5. 15:25

  6. 15:07

  7. 14:28

  8. 14:13