Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut…

Einfach ausbauen? Wie geht das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfach ausbauen? Wie geht das?

    Autor: VDSLKiste 24.05.19 - 12:20

    Kann ich auch morgen in irgend ein Dorf fahren und anfangen die Straßen aufzubuddeln?

    Die Telekom muss doch auch Bauanträge stellen oder so etwas?
    Jede Gemeinde oder Bauamt kann doch jegleche Anträge ablehnen oder Bauarbeiten untersagen?

    Warum wird dann zugelassen das die "plötzlich" ausbauen? Ich finde das ganze seltsam...

    Ich stell mir so vor ich wäre Bürgermeister.
    Glasfaserausbau angeleiert alles am laufen und plötzlich Telekom überall am buddeln?
    Da würde ich aber sofort dafür sorgen das die Bautrupps der Dtag verschwinden.

    Ich glaube das es bereits vor Baubeginn genug Kommunikation gab.

  2. Re: Einfach ausbauen? Wie geht das?

    Autor: Paule 24.05.19 - 12:44

    VDSLKiste schrieb:
    ---------------------------------------------------
    > Kann ich auch morgen in irgend ein Dorf fahren und anfangen
    > die Straßen aufzubuddeln?

    Kannst Du.
    Pack aber schon mal die Zahnbürste ein wg. Untersuchungshaft oder ggf. Einweisung in geschlossene Anstalt, wg. Verdacht auf "Buddelwahn".

    >
    > Die Telekom muss doch auch Bauanträge stellen oder so etwas?
    > Jede Gemeinde oder Bauamt kann doch jegleche Anträge ablehnen oder
    > Bauarbeiten untersagen?

    So einfach ist Ablehnen auch nicht.

    >
    > Warum wird dann zugelassen das die "plötzlich" ausbauen?
    > Ich finde das ganze seltsam...
    >
    > Ich stell mir so vor ich wäre Bürgermeister.
    > Glasfaserausbau angeleiert alles am laufen und plötzlich Telekom
    > überall am buddeln?
    > Da würde ich aber sofort dafür sorgen das die Bautrupps der Dtag
    > verschwinden.

    Am nächsten Tag in der Presse:
    "Bürgermeister wegen versuchtem Amtsmissbrauch verhaftet."

    Denn da wird ja bestimmt nicht ohne Baugenehmigung und Absprache mit Bauamt und Polizei (wg. Absperrungen usw.) gebuddelt.

    >
    > Ich glaube das es bereits vor Baubeginn genug Kommunikation gab.

    Natürlich.

    ....
    Wie lange haben Baugenehmigungen eigentlich Gültigkeit?
    Kann man zB zwei Jahre vorher schon Genehmigung erhalten und dann erst mit zB 1-2 Monaten Planungsvorlauif und Terminabsprachen anfangen?

  3. Re: Einfach ausbauen? Wie geht das?

    Autor: Prokopfverbrauch 24.05.19 - 13:21

    Genau, man kann das nicht nach gutdünken verweigern.

    Und nur mit technischen Gründen, dass das Bauvorhaben an sich betrifft und nicht die Konkurrenz mit dem Glasfasernetz.

    Baugenehmigungen haben Ablaufzeiten so mal pauschal im Voraus kriegt man die nicht. Es kann sich ja in ein paar Jahren die Sachlage dann verändert haben, z.B. wurde der Gehweg umgestaltet und der Platz ist nicht mehr zur Verfügung.

  4. Re: Einfach ausbauen? Wie geht das?

    Autor: floewe 24.05.19 - 17:25

    Telkos haben (auf Antrag bei der Netzagentur nach §69TKG) vom Bund Wegerecht auf öffentlichem Grund bekommen. Die Gemeinde als Träger der Wegebaulast muss zwar zustimmen, hat aber bei unterirdischer Verlegung kaum eine Möglichkeit diese zu versagen.

    Also nein, es bedarf dafür keines Bauantrags. Der Telko informiert die Gemeinde über sein Vorhaben und bittet um Zustimmung. Diese hat kaum Möglichkeiten diese zu verweigern. "Wir haben da schon selbst ein Netz" ist sogar ausdrücklich kein Grund.

    Edit: Das bezieht sich ausdrücklich nur "für die öffentlichen Zwecken dienenden Telekommunikationslinien". Funkmasten z.B. sind keine Telekommunikationslinien, weshalb die Mobilfunker da seit Jahr und Tag am rumnörgeln sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.05.19 17:31 durch floewe.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. CYBEROBICS, Berlin
  3. telent GmbH, Backnang
  4. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner