1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kartendienst: Google kündigt die…

Google-Earth, ein Wunsch:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google-Earth, ein Wunsch:

    Autor: 1st1 02.06.12 - 15:06

    Ich wünsche mir, dass man in Google-Earth eine Region mit den gewünschten Details markieren kann, und sie auf den Laptop herunterladen kann, damit man diese Daten offline in schlecht oder garnich mit Internet versorgten Gebieten benutzen kann. Dann wird Google-Earth nämlich erst richtig interessant!

  2. Re: Google-Earth, ein Wunsch:

    Autor: redbullface 02.06.12 - 17:41

    So etwas geht ja schon mit mobilen Google Maps.

  3. Re: Google-Earth, ein Wunsch:

    Autor: Nasenbaer 02.06.12 - 18:02

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So etwas geht ja schon mit mobilen Google Maps.

    Ehrlich wie denn? Hatte bisher nur gemerkt, dass der den Cache im Offline-Modus verwendet aber nicht, dass ich sagen kann, welche Bereiche in den Cache sollen. Bisher half mir nur diese vorher "abzufliegen". ^^

  4. Re: Google-Earth, ein Wunsch:

    Autor: srws 02.06.12 - 18:11

    In Google Maps für Android kann man bestimmte Bereiche auch gezielt offline speichern. Die Funktion "Vorab-Cache" muss aber zuerst unter Einstellungen /Google Labs aktiviert werden. Dann genügt ein langer Druck auf den entsprechenden Kartenbereich und die Auswahl des Menüpunkts "Im Cache vorab speichern".

    Nasenbaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > redbullface schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So etwas geht ja schon mit mobilen Google Maps.
    >
    > Ehrlich wie denn? Hatte bisher nur gemerkt, dass der den Cache im
    > Offline-Modus verwendet aber nicht, dass ich sagen kann, welche Bereiche in
    > den Cache sollen. Bisher half mir nur diese vorher "abzufliegen". ^^

  5. Re: Google-Earth, ein Wunsch:

    Autor: HabeHandy 02.06.12 - 18:13

    Nasenbaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > redbullface schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So etwas geht ja schon mit mobilen Google Maps.
    >
    > Ehrlich wie denn? Hatte bisher nur gemerkt, dass der den Cache im
    > Offline-Modus verwendet aber nicht, dass ich sagen kann, welche Bereiche in
    > den Cache sollen. Bisher half mir nur diese vorher "abzufliegen". ^^


    Ganz einfach:
    erst in den Einstellungen unter Google Labs die Funktion 'Vorab-Cache' aktivieren.
    Danach einen Punkt auf der Karte Auswahlen und auf 'Im Cache vorab speichern' klicken.

    Dann wird ein 16*16km großer Bereich lokal gespeichert.

  6. Re: Google-Earth, ein Wunsch:

    Autor: redbullface 02.06.12 - 18:13

    Ist ja auch eine relativ neue Funktion und noch Beta. Da kann man einen Punkt auf der Karte wählen und dann wird an dieser Stelle 16 Km im Umkreis die Daten vorausgeladen (z.B. über WLAN) und später kann man dann halt ohne Netz die Karte nutzen. Habe noch nicht ausprobiert, außer das Vorausladen. Kenne ich auch erst seit kurzem.

    Dazu im gestarteten Google Maps in den Einstellungen gehen und unter Google Labs bei Vorab-Cache ein Häkchen machen. Dann auf der Karte an einer beliebigen Stelle gedrückt halten, so das die Adresse angezeigt wird. Da kann man denn "Im Cache vorab speichern" anwählen.

    Ich weis nicht, ob das auf allen Platformen funktioniert. Vielleicht musst du auch erst ein Update von Google Maps machen. Jedenfalls ist diese Funktion absolut genial. Aber noch funktionieren nicht alle Dienste damit. Routenplanung zum Beispiel funktioniert noch nicht mit den Offline Karten.

  7. Re: Google-Earth, ein Wunsch:

    Autor: Nasenbaer 02.06.12 - 18:15

    Danke für die 3 Antwortem - gleich mal schauen. :D

  8. Re: Google-Earth, ein Wunsch:

    Autor: Anonymouse 03.06.12 - 11:02

    In allen Zoomstufen oder wie ist das?

  9. Re: Google-Earth, ein Wunsch:

    Autor: redbullface 03.06.12 - 11:06

    Das hat mit der Zoomstufe doch nichts zu tun. 16km bleiben 16km. Oder war das ein Witz?^^ Heißt ja nicht reale 16km, nur ausgehend von dem Maßstab der Karte. Diese wiederum ändert sich, je näher du "ranzoomst".

  10. Re: Google-Earth, ein Wunsch:

    Autor: Anonymouse 03.06.12 - 12:50

    Dein Text verwirrt mich etwas. Wenn es sich nciht um reale 16km handelt, um was denn dann? ^^

    Was ich wissen wollte: Wenn ich so einen Kartenausschnitt speichere, kann ich dort dann rein und rauszommen wie im Onlinemodus, oder wird dann nur die Auflösung gespeichert, bei der ich auf Speichern gedrückt habe.

  11. Re: Google-Earth, ein Wunsch:

    Autor: redbullface 03.06.12 - 13:01

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein Text verwirrt mich etwas. Wenn es sich nciht um reale 16km handelt, um
    > was denn dann? ^^

    Naja, das habe ich ja im Text erklärt wie das gemeint ist. Aber ich hatte da deine Frage auch vollkommen falsch verstanden. War ja auch ein wenig knapp gefragt. ;-)

    > Was ich wissen wollte: Wenn ich so einen Kartenausschnitt speichere, kann
    > ich dort dann rein und rauszommen wie im Onlinemodus, oder wird dann nur
    > die Auflösung gespeichert, bei der ich auf Speichern gedrückt habe.

    Ahh, die Frage klingt schon viel anderser. Das Kartenmaterial sollte (ich weis es nicht wirklich) doch von der Zoomstufe unabhängig sein. Es basiert ja nur auf Vektordaten, soweit ich weis. Und selbst wenn es keine Vektordaten sind, sie werden ja mit jeder Zoomstufe neu berechnet. Wie gesagt, das ist nur eine Annahme. Müsste man ausprobieren, um es wirklich genau zu wissen.

  12. Re: Google-Earth, ein Wunsch:

    Autor: Trollfeeder 05.06.12 - 06:43

    Kann es sein das ihr aneinander vorbei redet. Ich fürchte Anonymouse redet von Google Earth und du von Maps. Denn in Earth ist es ja eine Frage der Datenmenge was man in den Zoomstufen zu sehen bekommt.^^

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  13. Re: Google-Earth, ein Wunsch:

    Autor: redbullface 05.06.12 - 07:20

    Trollfeeder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KIch fürchte Anonymouse redet
    > von Google Earth und du von Maps.

    Nein. Das Gespräch hat sich auf Maps verlagert. Gleich mein erstes Kommentar hat den Tipp gebracht, das sein Wunsch für Earth bereits mit Maps funktioniert. Im weiteren Gesprächsverlauf wurde dann geklärt wie man im Cache vorab speichern kann. Nun war die Frage, ob diese Daten von der damaligen Zoomstufe abhängt. Eigentlich eine gute Frage, auf das ich keine sichere Antwort kenne.

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So etwas geht ja schon mit mobilen Google Maps.

  14. Re: Google-Earth, ein Wunsch:

    Autor: HabeHandy 06.06.12 - 10:33

    Beim Vorabcache werden alle Zoomstufen gespeichert, allerdings funktioniert die Adresserkennung (Anzeige von Straßennamen& Hausnummer nach langen drücken auf der Karte) nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. über duerenhoff GmbH, München
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. über duerenhoff GmbH, Hochheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 11,00€
  2. 4,98€
  3. 19.95€
  4. (u.a. Battlefield V für 21,49€ und Dying Light - The Following Enhanced Edition für 11,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    1. Pickup: Tesla stellt kantigen Cybertruck für 39.900 US-Dollar vor
      Pickup
      Tesla stellt kantigen Cybertruck für 39.900 US-Dollar vor

      Tesla hat seinen elektrischen Pickup mit einer Reichweite von bis zu 800 km vorgestellt. Der Startpreis für die Konfiguration mit dem kleinsten Akku liegt bei 39.900 US-Dollar.

    2. Bluetooth-Hörstöpsel: Microsoft verschiebt Markteinführung der Surface Earbuds
      Bluetooth-Hörstöpsel
      Microsoft verschiebt Markteinführung der Surface Earbuds

      Microsoft will die Surface Earbuds erst im Frühjahr 2020 auf den Markt bringen. Die noch für dieses Jahr geplante Markteinführung der Bluetooth-Hörstöpsel wurde abgesagt. Begründet wurde das damit, dass der Hersteller eine möglichst gute Qualität der True Wireless In-Ears erzielen wolle.

    3. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
      Valve
      Half-Life schickt Alyx in City 17

      Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.


    1. 08:38

    2. 08:15

    3. 20:02

    4. 18:40

    5. 18:04

    6. 17:07

    7. 16:47

    8. 16:28