1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kartendienst: Googles Street-View…

Die Bilder sind von 2009... Das ist schon echt alt... 6 Jahre!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Bilder sind von 2009... Das ist schon echt alt... 6 Jahre!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 02.12.14 - 18:39

    Wann werden die denn aktualisiert? Wie sollen die die aktualisieren, ohne die neuen Bilder zu veröffentlichen?
    Verstehe ich nicht...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Die Bilder sind von 2009... Das ist schon echt alt... 6 Jahre!

    Autor: ChMu 02.12.14 - 21:59

    Wozu? Deutschland ist doch gar nicht interessiert. Es wird wieder zu dem weissen Fleck, der es sein will. Google braucht Deutschland nicht und Deutschland will Google nicht.

  3. Re: Die Bilder sind von 2009... Das ist schon echt alt... 6 Jahre!

    Autor: furanku1 03.12.14 - 06:29

    Google braucht Deutschland. Deutschland ist kein kleiner Markt und hat viel Einfluß in der EU. Google dagegen muss ingernational agieren, sonst können sie den Laden gleich ganz dicht machen.

  4. Re: Die Bilder sind von 2009... Das ist schon echt alt... 6 Jahre!

    Autor: ChMu 03.12.14 - 09:54

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google braucht Deutschland. Deutschland ist kein kleiner Markt und hat viel
    > Einfluß in der EU. Google dagegen muss ingernational agieren, sonst können
    > sie den Laden gleich ganz dicht machen.

    Fuer den deutschen Markt muss Google aber nicht in Deutschland aktiv sein. Sie koennen .de dichtmachen, dann muss man eben .com nehmen, was man, wenn man die echten Ergebnisse haben will, eh schon macht. Schon kann Google die ganzen "Datenschutzregeln" in der deutschen Provinz vergessen.
    Google beschaeftigt gerade mal knapp 2000 Leute in Deutschland wenn man die Toechter Firmen alle mitrechnet, das duerfte es den Deutschen doch wert sein, diese paar Jobs zu verlieren. Dann kann man sich wenigstens sicher sein, das ein US Konzern keine Daten mehr bekommt welche er vieleicht fuer Werbezwecke nutzt sondern das diese Daten gleich in Deutschland bleiben, der BND freut sich sicher auch.

  5. Re: Die Bilder sind von 2009... Das ist schon echt alt... 6 Jahre!

    Autor: furanku1 03.12.14 - 17:35

    Nein, Google kann nicht deutsche Gesetze missachten indem sie auf eine .com Domain ausweichen. Deutschland ist in der EU und international einflussreich genug um Google dann das Leben sehr schwer zu machen. Google ist kein kleine Klitsche auf den Cayman-Inseln die ein paar Millionen mit kriminellen Geschäften macht, Google ist ein internationaler Konzern, der in der EU Geschäfte machen will und hier erhebliches Kapital investiert hat.

  6. Re: Die Bilder sind von 2009... Das ist schon echt alt... 6 Jahre!

    Autor: ChMu 03.12.14 - 18:58

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, Google kann nicht deutsche Gesetze missachten indem sie auf eine .com
    > Domain ausweichen.

    Wer sagt das denn? Wo missachtet Google deutsche Gesetze? Sie befolgen die Gesetze, darum geht es doch. Die ewige Behauptung sie "koennten" sie verletzen, aendert daran nichts.

    > Deutschland ist in der EU und international
    > einflussreich genug um Google dann das Leben sehr schwer zu machen.

    Ja, so wie Publishing houses die gross toenten Google verstosse gegen Gesetze, sie durften nicht auf ihre Seiten verlinken ect. Was hat Google gemacht? Richtig, sie sind den Anweisungen gefolgt. Sie haben nicht mehr verlinkt. Was ist passiert, die Publisher sind weinend angekrochen gekommen doch bitte bitte wieder in den Index genommen zu werden. Google hat das gemacht, warum auch immer, ich haette gesagt, bleibt wo der Pfeffer waechst in Eurem Land.

    > Google
    > ist kein kleine Klitsche auf den Cayman-Inseln die ein paar Millionen mit
    > kriminellen Geschäften macht, Google ist ein internationaler Konzern, der
    > in der EU Geschäfte machen will und hier erhebliches Kapital investiert
    > hat.

    Ja, aber wenn die Klagen wegen Nichtigkeiten oder theoretischen Moeglichkeiten immer weiter gehen und die Kosten dafuer hoeher werden als die Einnahmen, dann wird jeder Konzern irgendwann sagen, gut ist, machts selber.

    Google ist in erster Linie seinen Aktionaeren verpflichtet und Millionen oder Milliarden fuer Gerichtsverfahren welche am Ende nichts aussagen ausser das es wohl doch nichts zu bemaengeln gab oder der unendliche Neid in Deutschland wo niemand jemand anderem auch nur die Spur eines Erfolges goennt (es selber aber nicht besser kann) kann dazu fuehren das die Aktionaere irgendwann sagen, Schluss.

    Das hat null und nichts mit Deutschlands Stellung in Europa zu tun. Was Internet oder verbundene Dienste angeht ist Deutschland sowiso auf dritte Welt Niveau, nichts, gar nichts geht voran wegen einem Datenschutz, der keiner ist, im Gegenteil, schaedlich sein kann, einer "Stoererhaftung" welche nicht mal eine Uebersetzung hat, was man anderen auch nicht erklaeren kann, alles um irgendwie alles und jedes "neues" im Keim zu ersticken.

  7. Re: Die Bilder sind von 2009... Das ist schon echt alt... 6 Jahre!

    Autor: furanku1 03.12.14 - 19:05

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > furanku1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, Google kann nicht deutsche Gesetze missachten indem sie auf eine
    > .com
    > > Domain ausweichen.
    >
    > Wer sagt das denn? Wo missachtet Google deutsche Gesetze?

    Du hast Deine Antwort im anderen Thread.

    > > Deutschland ist in der EU und international
    > > einflussreich genug um Google dann das Leben sehr schwer zu machen.
    >
    > Ja, so wie Publishing houses die gross toenten Google verstosse [...]

    Bleib bitte beim Thema.

    > Ja, aber wenn die Klagen wegen Nichtigkeiten

    Das sind keine Nichtigkeiten.

  8. Re: Die Bilder sind von 2009... Das ist schon echt alt... 6 Jahre!

    Autor: ChMu 03.12.14 - 19:11

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > furanku1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Nein, Google kann nicht deutsche Gesetze missachten indem sie auf eine
    > > .com
    > > > Domain ausweichen.
    > >
    > > Wer sagt das denn? Wo missachtet Google deutsche Gesetze?
    >
    > Du hast Deine Antwort im anderen Thread.

    Nope
    >
    > > > Deutschland ist in der EU und international
    > > > einflussreich genug um Google dann das Leben sehr schwer zu machen.
    > >
    > > Ja, so wie Publishing houses die gross toenten Google verstosse [...]
    >
    > Bleib bitte beim Thema.

    Google? Macht in D zu? Das IST das Thema?
    >
    > > Ja, aber wenn die Klagen wegen Nichtigkeiten
    >
    > Das sind keine Nichtigkeiten.

    Und keine Klagen. Ausser Deinen imaginaeren.

  9. Re: Die Bilder sind von 2009... Das ist schon echt alt... 6 Jahre!

    Autor: furanku1 03.12.14 - 19:17

    Tut mir leid, aber die Diskussion mit Dir führt zu nichts. Du bist nicht bereit Dich mit dem Thema sachlich auseinanderzusetzen, sondern glaubst mit Deiner Laien-Meinung juristisch kompetent zu sein: Typisches Stammtisch-Verhalten eben.

    Schönen Abend noch.

  10. Re: Die Bilder sind von 2009... Das ist schon echt alt... 6 Jahre!

    Autor: ap (Golem.de) 03.12.14 - 19:42

    Und auch dieses persönliche Streitgespräch wird durch Schließung des Threads beendet.

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Application Supporter (*gn)
    VIER GmbH, Hannover, Karlsruhe, Berlin
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Verwaltungsgesellschaft der Akademie zur Förderung der Kommunikation mbH, Stuttgart
  3. Cloud Platform Engineer / DevOps (m/f/d)
    PTV Group, Karlsruhe
  4. IT Integration Analyst Digital Services (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,49€
  2. 24,99€
  3. (u. a. The Walking Dead: The Telltale Definitive Series für 23,99€, Project Wingman für 18...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
Leserumfrage
Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  1. TECH TALKS Kann Europa Chips?
  2. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  3. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish

Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
Gopro Hero 10 Black ausprobiert
Gopros neue Kamera ist die Schnellste

Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
Von Martin Wolf

  1. Gopro Hero 9 Black Gereifte Gopro im Test

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"