1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kaufprämie…

Luxus

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Luxus

    Autor: Standard 03.01.22 - 14:29

    So gut wie jeder PKW in Deutschland ist ein Luxusfahrzeug, fast niemand hier ist zwingend darauf angewiesen. Es ist nur sehr sehr viel bequemer mit einem PKW zu fahren als mit den ÖPNV oder mit dem Fahrrad.

    Mir wird immer wieder übel, wenn die Leute auf der einen Seite nicht auf das Auto verzichten wollen, aber gleichzeitig über "unbezahlbare" Mieten klagen. Die offensichtliche Lösung wäre es Immobilien statt Autos zu kaufen/finanzieren, allerdings gilt hier auch wieder das Luxusproblem. Viele Leute wollen dann eine Luxusimmobilie, die sie sich nicht leisten können.

  2. Re: Luxus

    Autor: laolamia 03.01.22 - 14:45

    klar wenn man aus der Sicht eines in der Höhle lebenden schaut ist das so. Auf ein Auto kannst du vielleicht im Ruhrgebiet, Hamburg oder Berlin vertichten, schon in einer Kleinstadt 30-40k ist das nicht ohne Einschränkungn möglich und mit Einschränkungen meine ich nicht...500m zum Bäcker gehen. Für 90% aller Familien die ich kenne ist ein Auto kein Luxus sondern eine Notwendigkeit um ein Einkommen zu erzielen, Familie zu organisieren und auch um am gesellschaftlichen leben teilzunehmen- und NEIN das alles ist 2022 in Deutschland nicht Luxus.

  3. Re: Luxus

    Autor: Standard 03.01.22 - 15:01

    laolamia schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klar wenn man aus der Sicht eines in der Höhle lebenden schaut ist das so.
    > Auf ein Auto kannst du vielleicht im Ruhrgebiet, Hamburg oder Berlin
    > vertichten, schon in einer Kleinstadt 30-40k ist das nicht ohne
    > Einschränkungn möglich und mit Einschränkungen meine ich nicht...500m zum
    > Bäcker gehen. Für 90% aller Familien die ich kenne ist ein Auto kein Luxus
    > sondern eine Notwendigkeit um ein Einkommen zu erzielen, Familie zu
    > organisieren und auch um am gesellschaftlichen leben teilzunehmen- und NEIN
    > das alles ist 2022 in Deutschland nicht Luxus.

    Schön, daß du kein einziges Argument lieferst, warum es nicht nur um Bequemlichkeit geht.
    NICHTS von dem was du nennst macht ein eigenes Auto zwingend erforderlich. Das alles geht ohne Auto, nur langsamer und dadurch evtl. weniger; bis auf Einkommen, wer zur Arbeit muss, der geht zur Arbeit auch wenn es lange dauert.
    In jedem Szenario, das du beschreibst ist das Auto nur eine Bequemlichkeit, mehr nicht.

  4. Re: Luxus

    Autor: laolamia 03.01.22 - 15:24

    Falsch.
    Wenn ich mein Beispiel nenne dann ist das ein Einzelfall und für viele nicht gültig, was willst du also damit?
    Aber ok für dich....

    Ich lebe mit Familie und 2 Kindern in einem 1000 Einwohner Ort, Bis Berlin sind es 60km, bis zur nächsten 25k Stadt 10km.
    Nun muss ich zur Arbeit pendeln, 50km 1Strecke und nicht Richtung Berlin sondern durch die Pampa. Pendeln mit Öffis geht, dauert 1Strecke 2h (Auto 45min Tür zu Tür) und ist leider nicht mit meinem Arbeitsbeginn 0600 kompatible. Kinder sind in der 9km Stadt im Gymnasium und fahren in der Regel mit dem Bus... leider geht das 2 mal die Woche zurück nicht da Schule länger dauert als der Bus fährt. JAJA geht mit Fahrad ich weiss....Quatsch geht nicht. So nun hetze ich um 16 Uhr nach Hause, sammel 1 Kind ein und Fahre zu Training. (2 Kinder, Training und Musikschule in der 9km entfertnen Stadt ca 4 mal die Woche) öffentliche fahren nicht mehr-JAJA geht mit Fahrad- Quatsch geht nicht. Samstag gibt es Punktspiele, Kreisliga also 10 bis 60km Radius und zwar Dörfer der Region. Ab und zu möchte ein Kind oder wir Eltern mal essen gehen...du ahnst es...es fährt nichts mehr. Nach Berlin ist das alles machbar, ausser das der letzte Zug um 24Uhr fährt und man dann leider erst nächsten Tag um 6 daheim wäre. Nun kommen bestimmt Argumente wie...dann zieh doch nach Berlin oder verzeichte auf Sport und Kultur....klar kann man auf alles verzichten ABER 2022 in Deutschland sollte Kultur und Sport kein Luxus sein oder? Ich muss kein 60K Auto fahren und ich kann auch zum Training Fahrgemeinschaften bilden, ohne PKW ist aber ein normals leben hier nicht möglich....und ich wohne nicht hinter den bergen bei den 7 Zwergen... Es gibt Tage da ruft die Schule an...Ihr Kind muss Abgeholt werden weil.... ok ich könnte sagen: moment ich renne zum ZUG und bin in 4h da um dann mit dem kranken Kind per BUS nach Hause zu fahren. Klar, geht alles- es geht auch ohne Strom, ohne Wasser, ohne Klo ohne Fleisch ohne was weiss ich alles- aber nicht wenn man ein einigermassen durschnitliches leben führen möchte.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.22 15:31 durch laolamia.

  5. Re: Luxus

    Autor: mj 03.01.22 - 16:07

    dann kann also der schichtarbeiter zur nachtschicht, die um 22h anfängt, schon um 20h anreisen weil ab 21h keine öffentlichen mehr fahren ?
    der spätschichtler bleibt dann bis um 5h weil da erst wieder öffentliche fahren ?

  6. Re: Luxus

    Autor: laolamia 03.01.22 - 16:12

    er kann sich scheinbar nicht vorstellen das es Leben ausserhalb der Grossstadt gibt :)
    Es gibt 1000 Fälle die ein Auto notwendig machen. Natürlich geht auch vieles irgendwie anders aber vieles geht auch garnicht. Wenn man natürlich alles was mehr als ne selbstgestrickte Schlüppi und Wasser und brot ist als Luxus sieht dann ok :)

  7. Re: Luxus

    Autor: Eierspeise 03.01.22 - 18:51

    Immer dieses Propagieren von Verzicht = Fortschritt …

  8. Re: Luxus

    Autor: Labbm 04.01.22 - 03:35

    Standard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > In jedem Szenario, das du beschreibst ist das Auto nur eine Bequemlichkeit,
    > mehr nicht.


    Was ein Argument. Danach zu gehen wäre ALLES aus unserem aktuellen Leben Luxus bzw Bequemlichkeit. Metzger? Warum jagst du nicht selbst? Gemüse kaufen? Warum baust du es nicht selbst an? Klamotten aus dem Laden? Man kann doch selbst nähen. Usw.

  9. Re: Luxus

    Autor: the_spacewurm 04.01.22 - 09:22

    Standard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In jedem Szenario, das du beschreibst ist das Auto nur eine Bequemlichkeit,
    > mehr nicht.


    Ja, natürlich ist das Auto eine Bequemlichkeit. Genau wie die vielen anderen Bequemlichkeiten, wie Toiletten, warme Duschen, Herde, Kühlschränke, Computer, Telefone, Heizung, Supermärkte, Licht, fließendes Wasser, ÖPNV...
    Geht bei allem auch ohne, aber will man das in 2022 wirklich?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Projektkoordinator / Entwickler (w/m/d) für Identity & Access Management (IDM/IAM)
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf
  2. IT HelpDesk Spezialist (m/w/d) (z. B. Fachinformatiker, Informatiker)
    Schuler Präzisionstechnik KG, Gosheim
  3. Consultant Digital Networks (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. Aufbau des Forschungs- und Technologiezentrums der Universität Passau zur Digitalen Sicherheit
    Universität Passau, Passau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€ statt 99,99€
  2. (u. a. Acer Nitro Gaming-Monitor 27 Zoll Full-HD 165 Hz für 199,90€ statt 269€)
  3. 919.90€ statt 1.289,80€
  4. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de