1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klimakatastrophe: Aktivistin…

Wohlstand fördert Klimaschutz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wohlstand fördert Klimaschutz

    Autor: DevSec 18.06.21 - 15:27

    Klar muss die Politik für die Wirtschaft sein. Je besser die Wirtschaft ist, desto besser geht es auch den Menschen. Und je höher der Wohlstand ist, desto eher machen sich die Menschen auch um Themen wie dem Klimaschutz Gedanken.

    Jemand der Mindestlohn bekommt und kaum über die Runden kommt, wird wohl eher zum Billigfleisch greifen. Der wird sich vielleicht nicht den Kühlschrank mit der höchsten Energieeffizient leisten. Erst wenn man nicht überlegen muss, wie man den Monat übersteht, denkt man auch über noch recht weit entfernte Zeiten nach.

    Problem ist eher, dass die Politik für die Konzerne und nicht die Wirtschaft da ist. Während Corona wurden doch auch fast nur Konzerne unterstützt. Der Mittelstand durfte doch sehen, wie er klar kommt. Kurzarbeitergeld? Das zahlt der Arbeitnehmer bei der nächsten Steuerklärung zurück. Die Wirtschaft ist sowas von über-reguliert, durchaus auch durch die EU.

    Ich sehe in den Grünen aber auch keine rosige Zukunft. Als wäre die Steuerlast in De nicht schon hoch genug. Ich bin mir sicher, wenn man das Geld sinnvoll verwalten und verteilen würde, wären die aktuellen Steuereinnahmen mehr als ausreichend. Man darf halt nicht soviel sinnlos zum Fenster raus schmeißen und immer nur an die aktuelle Wahlperiode denken, sondern langfristiger.

    Ich sorge privat für die Rente vor und werde dafür bestraft. Erst dick Steuern vom Gehalt abziehen und langfristige Aktien und Fondsparpläne nicht fördern. Nein, am Ende wieder Steuern auf die Gewinne abgreifen. Die Freibeträge sind ein Witz. Stattdessen soll ich in Riester mein Geld stecken, wo die Förderung auch nur in die Gebühren der Versicherung unter gehen und bei der Auszahlung wieder alles versteuert wird. Und kommt man unter einen gewissen Rentenanspruch, wird einem Riester noch gegengerechnet. In anderen Ländern werden die Bürger gefördert, wenn sie privat vorsorgen und dem Staat später vielleicht mal nicht so auf der Tasche liegen. Ich sehe bei den Grünen nichts, was sich irgendwo verbessern würde.

    Und das die Grünen am Ende garnicht so grün sind, wie sie tun, hat man mehrfach gesehen. Die Opposition schreit halt laut und bekommt damit Stimmen. Was Rot-Grün uns vor etlichen Jahren gebracht, haben wir ja gesehen. Harz4, Riester, ...

    DE ist sowas vom am Ar*** und keine der großen Partien scheint dafür die richtige zu sein und die AFD sowieso nicht.

  2. Re: Wohlstand fördert Klimaschutz

    Autor: Thunder_ 18.06.21 - 15:33

    Die Überschrift ist faktisch falsch.

  3. Re: Wohlstand fördert Klimaschutz

    Autor: Emulex 18.06.21 - 15:33

    Bin mir nicht sicher ob deine Theorie aufgeht, wenn ich mir den um Import und Export bereinigten Pro-Kopf-CO2-Ausstoß von z.B. Luxemburg ansehe.
    Der kratzt am 4fachen von unsrem.

    Und Billigfleisch ist nicht klimafreundlicher als Bio-Fleisch - vermutlich im Gegenteil.
    Das Problem ist: Überhaupt Fleisch.
    Und das verhinderst du nicht, indem du den Leuten "unten" mehr Geld gibst.

  4. Re: Wohlstand fördert Klimaschutz

    Autor: gaym0r 18.06.21 - 15:37

    Thunder_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Überschrift ist faktisch falsch.

    OK.

  5. Re: Wohlstand fördert Klimaschutz

    Autor: DevSec 18.06.21 - 15:41

    Thunder_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Überschrift ist faktisch falsch.

    Was ist daran falsch?
    Meinst du die Menschen in armen Ländern sorgen sich um Klimaschutz? Oder sind es nicht doch eher die Wohlhabenden? Natürlich wird es immer Ausnahmen geben, dass ist überall so. Grundsätzlich kann man schon sagen, wenn es jemanden allgemein gut geht, dass er sich dann über solche Themen erst ernsthaft Gedanken macht.

  6. Re: Wohlstand fördert Klimaschutz

    Autor: Thunder_ 18.06.21 - 15:53

    Wer kein CO2 ausstößt, da der Lebensstil dies nunmal nicht erlaubt, braucht sich auch keine Gedanken um eine Lebensstilveränderung des Klimaschutzes wegen zu machen. Vgl. Pro Kopf CO2 Ausstoß im Ländervergleich. Tatsächlich sind arme Menschen die Opfer des Klimawandels.

    Was wohl viele nicht begreifen, ist die Tatsache, dass was uns als Umweltschutz verkauft wird, tatsächlich klimaschädlich ist. Hier wurde viel Marketing betrieben um daraus Kapital zu schlagen. Ein neues Auto oder neuen Kühlschrank zu kaufen, weil es sparsamer ist muss auch erstmal die Produktion amortisieren, um mit dem Alten zu konkurrieren. Dabei wird hier natürlich nur über den CO2 Ausstoß geredet, nicht eingerechnet werden die Schäden an Umwelt, um an die begehrten Rohstoffe überhaupt erst zu kommen.

    Was der Deutsche als Wohlstand ansieht, großes Haus, weite Reisen und natürlich zwei Autos auf dem Hof, ist und wird niemals klimafreundlich sein.

  7. Re: Wohlstand fördert Klimaschutz

    Autor: Legendenkiller 18.06.21 - 15:58

    theoretisch ja, praktisch nein.

    Es würde stimmen, wenn die Wohlhabenden auch sehr nachhaltig und Umweltbewust kaufen und leben würden.
    Machen sie aber nur ein ganz klein bischen. Vorallen konsumieren sie einfach viel mehr als Arme.

    Ein E-tron, Tesla oder allgemein das E-Auto als 2. Wagen ist nicht umweltbewusst, sondern Greenwashing. Kein Auto und zu fuß gehen ist umweltfreundlich.



    Ein Harz 4ler lebt "zwangsweise" viel umweltfreundlicher als ein Besserverdiehner.
    Die 3 Mrd ärmsten Menschen der welt machen unfreiwillig weniger Umweltschäden als die 80 Mio Deutschen.


    PS: Umweltschutz in reichen ländern bedeutet zu allererst den ganzen Dreck in Arme Länder zu verlagern. Ist aber trotzdem der Dreck des Konsums der Reichen.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.21 16:09 durch Legendenkiller.

  8. Re: Wohlstand fördert Klimaschutz

    Autor: Just_sayin 18.06.21 - 16:08

    Dass Wohlstand per se den Klimaschutz fördert sehe ich als gewagte These.
    Ja, bei sehr armen Menschen ist der Klimaschutz nicht das erste Thema, wenn jemand ums Überleben kämpft, so ist ihm egal mit was er heizt im Winter.

    Aber auf der anderen Seite des Spektrums?
    Je reicher, desto oppulenter.
    Grosse Häuser mit viel Energieaufwand, alles klimatisiert und elektrisch gesteuert, Lift statt Treppe.
    Von den ganz Reichen mit Yacht und Heli reden wir da noch gar nicht

  9. Re: Wohlstand fördert Klimaschutz

    Autor: unbuntu 18.06.21 - 16:12

    DevSec schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar muss die Politik für die Wirtschaft sein. Je besser die Wirtschaft
    > ist, desto besser geht es auch den Menschen.

    Aber nicht wenn die Menschen kein Geld haben um es der Wirtschaft zu geben.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  10. Re: Wohlstand fördert Klimaschutz

    Autor: Impergator 18.06.21 - 16:36

    DevSec schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar muss die Politik für die Wirtschaft sein.

    Ich finde die Politik muss für die Menschen da sein. Wirtschaft ist nur Mittel zum Zweck (Glück, Leidreduktion und alles, was dazu gehört wie Stabilität/Sicherheit, Selbstverwirklichungsmöglichkeit etc.).

    > Je besser die Wirtschaft ist, desto besser geht es auch den Menschen.

    Leider nicht in der Realität, schon gar nicht global gesehen. Wenn es doch so einfach wäre... Meist heißt eine gute Wirtschaft auch, dass die Arbeitszeit und -last hoch ist, dass Quantität über Qualität geht und zu dadurch sowohl unsere Nerven und Gesundheit, als auch die Natur, unsere Lebensgrundlage, strapaziert, etc.. Klar kann sich die Lage für die Menschen verbessern, wenn es eine florierende Wirtschaft gibt. Darauf ist unsere Form des Wirtschaftens aber nur ungenügend optimiert.

    > Und je höher der Wohlstand ist, desto eher machen sich die Menschen auch
    > um Themen wie dem Klimaschutz Gedanken.

    Du meinst, wer sich alle drei Jahre einen neuen Luxus-SUV leisten kann, fährt wegen der Umwelt ein Mal in der Woche mit dem E-Bike zum Bäcker um die Ecke?
    Ich sehe deinen Punkt, aber die eigentliche Korrelation ist der Anstieg des CO2-Fußabdruck usw. mit dem Wohlstand.

    > Problem ist eher, dass die Politik für die Konzerne und nicht die
    > Wirtschaft da ist. Während Corona wurden doch auch fast nur Konzerne
    > unterstützt. Der Mittelstand durfte doch sehen, wie er klar kommt.

    Da geb ich dir recht. Und wer profitiert am meisten von dieser Politik? Die bestens gestellten Konzern-Anteilseigner und oberen Führungsriegen.

  11. Re: Wohlstand fördert Klimaschutz

    Autor: FrankDrebinIII 18.06.21 - 16:40

    Sehe schon dass Wohlstand auch Klimaschutz langfristig heißen kann auch wenn Wohlstandswachstum zwischenzeitlich Naturzerstörung hieß da die Prioritäten woanders lagen. Wohlstand heißt natürlich nicht per se Klimaschutz. Aber Wohlstand erlaubt es sich nunmal vermehrt auf Umweltprobleme zu fokussieren. Wohlstand erlaubt es Millarden in die Forschung zu stecken und die Produktion von Erneuerbare Energien zu skalieren und so günsitg zu machen dass jetzt auch ärmere Länder davon profitieren. Ohne die Investitionen der reichen Länder in grüne Energie, würden arme Länder eher auf fossile Energien setzen.

    Wenn grüne Lebensweise zum Mainstream und ein gefragtes Gut wird, kann Wohlstand Klimaschutz heißen. Am Ende hängt es von der Einstellung der Menschen ab.

    M.M.n. gibt es ein Wohlstand "Äquivalent" das mit einer nachhaltigen Gesellschaft erreicht werden kann basierend auf technologischen Fortschritt für den es zunächst Wohlstand braucht. Z.b. eine Mögliche Zukunft in der kaum einer mehr ein eigenes Auto hat, aber geteilte autonome Autos bieten eine äquivalente Bequemlichkeit.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.21 16:49 durch FrankDrebinIII.

  12. Re: Wohlstand fördert Klimaschutz

    Autor: Itchy 18.06.21 - 17:21

    DevSec schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thunder_ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Überschrift ist faktisch falsch.
    >
    > Was ist daran falsch?
    > Meinst du die Menschen in armen Ländern sorgen sich um Klimaschutz?

    Vielleicht sorgen sie sich nicht um den Klimaschutz, weil sie wichtigere Sorgen haben. Sie fliegen aber auch nicht in den Urlaub um die halbe Welt oder am Wochenende zum Kurztrip nach Mailand.

    Nichts ist besser für die Umwelt als eine ordentliche Wirtschaftskrise. Leider.

  13. Re: Wohlstand fördert Klimaschutz

    Autor: CrushedIce 18.06.21 - 18:12

    Möglichst viele Leute so arm zu halten dass sie nur wenig CO2 ausstoßen können kann ja aber wohl kaum die Lösung sein...

  14. Re: Wohlstand fördert Klimaschutz

    Autor: Impergator 18.06.21 - 18:20

    Hat das irgendjemand schon mal gefordert?
    Oder meinst du, wer sich z.B. keinen SUV, keine Villen oder keine Yacht leisten kann, ist arm?

  15. Re: Wohlstand fördert Klimaschutz

    Autor: DevSec 18.06.21 - 18:44

    Ich finde es interessant, wieviele hier Wohlstand mit Villa, Luxus-SUV, Tesla, e-Tron und Weltreisen usw. gleichsetzen. Wohlstand bedeutet für mich eher, man kann ein gutes Leben führen. Dafür braucht es kein 60k¤+ Auto.

    Wohlstand bedeutet, ich komme ohne Probleme durch einen Monat. Ich kann etwas fürs Alter ansparen und mir auch mal etwas leisten. Was viele hier schreiben, geht eher in Richtung Reichtum.

    Dieses total übertriebene, Konsum ist schädlich denken, macht es auch nicht besser. Ja, Resourcenverschwendung ist schlecht. Es muss nicht jedes Jahr ein neues Handy sein. Und es muss nicht das super günstige aber total aufgebohrte Chinahandy ala Realme sein, wo jeder ausgebeutet wird. Wohlstand kann eben auch bedeuten, dass man faire Produkte kaufen kann. Wo es sowohl für Arbeitskräfte als auch die Umweltbedingungen besser sind.

    In armen Ländern wird alles verbrannt, egal wie giftig. Alles in die Meere gepumpt. Regenwälder abholzen, weil sie etwas zum überleben brauchen. Mal in Indien im Fluss baden gehen? Der CO2-Ausstoß ist nicht das einzig schädliche fürs Klima, auch wenn das heute so dargestellt wird und sich alles nur darum dreht.

    Wachstum bedeutet auch nicht ausschließlich mehr. Auch eine Weiterentwicklung ist Wachstum.

  16. Re: Wohlstand fördert Klimaschutz

    Autor: Impergator 18.06.21 - 18:47

    +1

  17. Re: Wohlstand fördert Klimaschutz

    Autor: hell9000 19.06.21 - 00:14

    Na dann auch fuer die restlichen 80% auf dem Planeten Wohlstand bitte, dann haben wir das Problem gelöst...
    Könnt ein unions Argument sein... Ach was isses doch auch...

  18. Re: Wohlstand fördert Klimaschutz

    Autor: F.Nixda 19.06.21 - 11:53

    DevSec schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thunder_ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Überschrift ist faktisch falsch.
    >
    > Was ist daran falsch?
    > Meinst du die Menschen in armen Ländern sorgen sich um Klimaschutz? Oder
    > sind es nicht doch eher die Wohlhabenden? Natürlich wird es immer Ausnahmen
    > geben, dass ist überall so. Grundsätzlich kann man schon sagen, wenn es
    > jemanden allgemein gut geht, dass er sich dann über solche Themen erst
    > ernsthaft Gedanken macht.

    Derjenige der mehr Geld hat konsumiert höchst wahrscheinlich auch mehr.
    Mehr Flugreisen und Kreuzfahrten für Urlaube, dickere Autos, größere Eigenheime, mehr Klimbim, eigener Privatpool mit Heizung für den Winter, Hobbys... Dazu haben arme gar nicht die Mittel um so viel Umweltbelastung zu schaffen. Wir Europäer haben ja im Schnitt auch einen vielfach höheren ökologischen Fußabdruck als ein Durchschnittsafrikaner.

    Der Titel ist also faktisch falsch.

  19. Re: Wohlstand fördert Klimaschutz

    Autor: Landorin 19.06.21 - 15:05

    Ist sie das? Hätten Menschen in Entwicklungsländern entsprechenden Wohlstand, würden sie nicht wie am Fließband Kinder in die Welt setzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Solution Architect (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Hays AG, Augsburg
  3. Fachexpertin / Fachexperte im Bereich Gebäude und Wohnungen (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Textanalystin / Textanalyst (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Team Sonic Racing für 3,50€, Sonic & All-Stars Racing Transformed Collection für 4...
  2. 15,99€
  3. 9,99€
  4. 42,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de