Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klimaschutz: Großbritannien probt für…

Keine Kohle, aber 23% Atomstrom als Bezugsquelle?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Kohle, aber 23% Atomstrom als Bezugsquelle?!

    Autor: Talimo 08.05.19 - 16:09

    Was ist schlimmer für die Umwelt? Kohle oder Atommüll ohne Entsorgungslösung? Von den Risiken wenn so ein Ding hochgeht wollen wir uns nicht befassen.

    Und ja, Atomstrom verursacht weniger CO2 als Kohlestrom. Unterm Strich ist es aber schlimmer als Kohlestrom für meine Verhältnisse.


    Es ist trotzdem gut, dass etwas getan wird!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.05.19 16:12 durch Talimo.

  2. Re: Keine Kohle, aber 23% Atomstrom als Bezugsquelle?!

    Autor: dummi 08.05.19 - 17:21

    Talimo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ja, Atomstrom verursacht weniger CO2 als Kohlestrom. Unterm Strich ist
    > es aber schlimmer als Kohlestrom für meine Verhältnisse.

    Ich empfinde es andersherum.

    Sollte es nicht gelingen/gewollt sein die regenerativen Entergieträger auszubauen, dann ist für mich global gesehen die CO2 Problematik bedrohlicher.

  3. Re: Keine Kohle, aber 23% Atomstrom als Bezugsquelle?!

    Autor: Peter Brülls 08.05.19 - 17:25

    Talimo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist schlimmer für die Umwelt? Kohle oder Atommüll ohne
    > Entsorgungslösung? Von den Risiken wenn so ein Ding hochgeht wollen wir uns
    > nicht befassen.

    Kohle bringt im Normalbetrieb eine Menge Radioaktivität in die Umwelt, mehr als ein störungsfreies Atomkraftwerk.

    > Und ja, Atomstrom verursacht weniger CO2 als Kohlestrom. Unterm Strich ist
    > es aber schlimmer als Kohlestrom für meine Verhältnisse.

    Radioaktivität geht auch wieder weg.

    CO2 wieder aus der Atmosphäre zu kriegen wird ebenfalls Jahrhunderte dauen, hat aber weitaus mehr Gefährungspotential als Strahlung.

    Im Idealfall bräuchte man keines von beiden, aber der überhastete Ausstieg war anbiedernder Quatsch.

  4. Re: Keine Kohle, aber 23% Atomstrom als Bezugsquelle?!

    Autor: DaChicken 08.05.19 - 17:27

    Hihi, ja das geht wieder weg wenn deine Ur-10²-Enkel sich mit dem dritten Arm angefreundet haben und sagen Danke das Ihr den Dreck Überall Verbuddelt habt.

  5. Re: Keine Kohle, aber 23% Atomstrom als Bezugsquelle?!

    Autor: dirk1405 08.05.19 - 20:26

    Das ist echt schwer zu vergleichen.
    Wir haben in Deutschland ca. 10% Kernenergie, aber ca. 30% Über Kohle.
    Und das finde ich schon krass. Ich finde gut was dort gemacht wird, aber leider ist das mehr Marketing. Wir müssen wirklich langsam mal etwas umdenken.
    Das muss aber auch zuhause weiter gehen mit dem Energiesparen.
    Kohle mit Atom zu vergleichen ist schwierig. Es ist beides fehl am Platz das ist richtig. Meiner Meinung nach wird aber Atommüll total unterschätzt. Das sind nicht paar Jahre oder Jahrzehnte.
    Mit der Lagerung werden wir noch richtig Probleme bekommen.
    Ich finde es schade dass wir es immer noch nicht auf die Reihe bekommen.
    Wenn man sich anschaut wie unverantwortlich wir mit allem umgehen...
    Also ich kann mich nur bei meinen Kindern entschuldigen...

  6. Re: Keine Kohle, aber 23% Atomstrom als Bezugsquelle?!

    Autor: Fuchur 08.05.19 - 20:50

    Um es nochmal für alle zusammenzufassen.
    Der Natur ist beides völlig egal.
    Es gibt auch Leben nach dem Menschen.

    Die ganzen Probleme mit dem Klimawandel und der radioaktiven Strahlung hat nur der Mensch.
    Ob ein paar Tierarten aussterben oder peng, ist dem Gesamtökosystem völlig latte.

    Wir machen die ganzen Anstrengungen nicht für die schönen grünen Bäume oder die lieblich trillernden Piepmätze in der Luft, sondern zur Rettung unserer eigenen Ärsche!
    Das vergessen hier einige immer wieder...

  7. Re: Keine Kohle, aber 23% Atomstrom als Bezugsquelle?!

    Autor: Anonymer Nutzer 09.05.19 - 06:17

    rechner auslassen, nicht golem ansurfen und keine kommentare ablassen spart energien ...

  8. Re: Keine Kohle, aber 23% Atomstrom als Bezugsquelle?!

    Autor: Peter Brülls 09.05.19 - 08:05

    DaChicken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hihi, ja das geht wieder weg wenn deine Ur-10²-Enkel sich mit dem dritten
    > Arm angefreundet haben und sagen Danke das Ihr den Dreck Überall Verbuddelt
    > habt.

    Dann habe ich wenigestens Ur-10²-Enkel. Das wären immerhin locker 3.000 weitere Jahre menschliche Geschichte. Den dritten Arm kriegen sie übrigens auch von der ganzen Radioaktivität, die durch das Fördern und Verbrennen von Kohle freigesetzt wird. Da ist nämlich einiges drin, durch das natürliche Vorkommen von Uran und Radioaktiven Uran in der Erdkruste, auch da, wo Kohle drin ist.

    Momenten sieht es aber eher sei aus, als ob ich meinem Sohn in 20 Jahren raten muss, das Haus hier in Norddeutschland zu verkaufen und weiter ins Landesinnere zu ziehen. Wobei wir es hier noch einigermassen gut haben, da unsere Kosten nicht so dicht besiedelt sind wie anderswo.

  9. Re: Keine Kohle, aber 23% Atomstrom als Bezugsquelle?!

    Autor: Kondratieff 09.05.19 - 11:22

    Fuchur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die ganzen Probleme mit dem Klimawandel und der radioaktiven Strahlung hat
    > nur der Mensch.
    > Ob ein paar Tierarten aussterben oder peng, ist dem Gesamtökosystem völlig
    > latte.
    >

    Dass wir Menschen häufig nicht aus reiner Liebe zur Natur für Naturschutz einstehen, wie du unten aussagst, mag schon sein.

    Allerdings frage ich mich, welche fachliche Expertise dich dazu befähigt, zu sagen, dass das Gesamtökosystem nicht von der Fauna und Flora abhängt, die durch unser Handeln und unser Verhalten verändert, ja in Teilen zerstört wird. Und wie verhält sich die Aussage, dass nur der Mensch das Problem hat, bspw. mit nahezu ausgerotteten Tierarten? Könnte man nicht argumentieren, dass diese Tierarten nicht auch ein Problem haben?

    Achtung, überspitzter Vergleich: Würdest du mit Bezug auf den Mars auch von einem wie auch immer gearteten "Ökosystem" sprechen?

    > Wir machen die ganzen Anstrengungen nicht für die schönen grünen Bäume oder
    > die lieblich trillernden Piepmätze in der Luft, sondern zur Rettung unserer
    > eigenen Ärsche!
    > Das vergessen hier einige immer wieder...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Obertshausen
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken
  3. Medion AG, Essen
  4. TOTAL Bitumen Deutschland GmbH, Brunsbüttel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,99€ (Bestpreis - nach Abzug 20€-Coupon)
  2. 749,00€
  3. 199,00€
  4. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Google: Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
    Google
    Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen

    Googles neue Pixel-4-Modelle haben keinen Fingerabdrucksensor mehr, sondern nur noch eine Gesichtsentsperrung. Diese basiert auf Infrarotwellen, was vermeintlich sicher ist - allerdings müssen die Augen des Nutzers nicht geöffnet sein, was ein Problem ist.

  2. Arbeitsspeicher: Gskill bringt DDR4-4000 mit scharfer CL15-Latenz
    Arbeitsspeicher
    Gskill bringt DDR4-4000 mit scharfer CL15-Latenz

    Hoher Takt und niedrige Latenz: Von Gskill kommt eine optimierte Version des Trident Z mit DDR4-4000 und CL15-16-16-18. Der Speicher eignet sich für schnelle CPUs wie den Core-i9-9900K oder den Ryzen 9 3900X.

  3. Mailinglisten: Yahoo Groups wird deutlich eingeschränkt
    Mailinglisten
    Yahoo Groups wird deutlich eingeschränkt

    Mit kurzer Vorwarnzeit wird der Service Yahoo Groups massiv eingeschränkt. Bald können keine neuen Dateien mehr hochgeladen werden, bestehende Daten werden größtenteils im Dezember gelöscht.


  1. 16:17

  2. 15:56

  3. 15:29

  4. 14:36

  5. 13:58

  6. 12:57

  7. 12:35

  8. 12:03