Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Koaxial: Vodafone bezeichnet Öffnung…

Ist doch kein Hexenwerk?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist doch kein Hexenwerk?

    Autor: Sinnfrei 14.08.18 - 17:02

    Das Koaxialkabel läuft zu einem Zugangspunkt/Medienkonverter wo es auf Glasfaser umgesetzt wird, alles was man tun müsste wäre ab da eine Verzweigung einbauen, oder gegebenenfalls eine Ebene höher beim Einwahlserver. Im Zweifel könnte man einen Tunnel direkt vom Modem nutzen, ähnlich wie bei VDSL-Bitstrom. Oder man könnte es mit VLANs lösen, oder was auch immer.

    Ja, man braucht vielleicht ein bisschen Hardware, und ein bisschen Software, aber das ist kein unlösbares Problem.

    __________________
    ...

  2. Re: Ist doch kein Hexenwerk?

    Autor: chuck0r 14.08.18 - 17:04

    Ich verstehe leider nicht genau, was du meinst? Wo soll eine Verzweigung eingebaut werden? Wenn es um einen "Tunnel" oder irgendwelche VLANs geht, dann hast du aber ein Vorleisterprodukt des entsprechenden Kabelanbieters - der seinen Kunden schon keine Bandbreiten garantieren kann, da Shared Medium. Wie soll der andere Anbieter dann seinem Kunden irgendwelche Bandbreiten verkaufen?

  3. Re: Ist doch kein Hexenwerk?

    Autor: LinuxMcBook 14.08.18 - 21:05

    chuck0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie soll der andere Anbieter dann seinem Kunden irgendwelche
    > Bandbreiten verkaufen?

    Na, genau wie es Vodafone derzeit auch tut. Einfach enorme Bandbreiten verkaufen, die zu normalen Zeiten dann eh nicht genutzt werden können und dann die Kunden ein paar Jahre vertrösten, dass "bald" die Kapazitäten erhöht werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  2. Groz-Beckert KG, Albstadt
  3. dmTECH, Weilerswist
  4. HIGHYAG Lasertechnologie GmbH, Kleinmachnow (Berlin)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 23,95€
  3. 69,95€
  4. (-50%) 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

  1. Indiegames-Rundschau: Unabhängig programmierter Horror und Hacker
    Indiegames-Rundschau
    Unabhängig programmierter Horror und Hacker

    Call of Cthulhu treibt Spieler doppelt in den Wahnsinn, Rimworld verführt zum Wuseln und Exapunks zum Hacken von virtueller Hardware: die bemerkenswertesten Indiegames des Monats.

  2. XMM 8160: Intel stellt erstes 5G-Modem ein und plant zweites
    XMM 8160
    Intel stellt erstes 5G-Modem ein und plant zweites

    Offiziell beschleunigt Intel die Entwicklung seines neuen XMM 8160 genannten 5G-Modems für Apples iPhones. Die erste Generation, das XMM 8060, wird aber nie erscheinen - sie bildet nun die Basis für den Nachfolger.

  3. IO Hawk: Nachrüstset für zugelassene Elektrotretroller gezeigt
    IO Hawk
    Nachrüstset für zugelassene Elektrotretroller gezeigt

    Wenn die Bundesregierung E-Tretroller unter bestimmten Bedingungen freigibt, will IO Hawk gerüstet sein. Der Hersteller hat einen Nachrüstsatz für seinen Tretroller Sparrow gezeigt. Hübscher werden die Gefährte dadurch nicht.


  1. 09:30

  2. 09:02

  3. 08:03

  4. 07:36

  5. 07:19

  6. 07:00

  7. 18:41

  8. 18:03