1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konkurrenz zu Google Maps…

Ah, endlich zeitgemäße Straßenbilder

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ah, endlich zeitgemäße Straßenbilder

    Autor: Melkor 21.04.22 - 10:20

    Ohne Ironie - Danke, Apple. In München bisher nur Bilder von Google Street View aus 2008 vorzufinden, jetzt immerhin Sommer 2021...
    Großer Fortschritt!

  2. Re: Ah, endlich zeitgemäße Straßenbilder

    Autor: max.pecu 21.04.22 - 14:06

    Find ich auch gut, grad geguckt in Google Maps gibts das Haus meiner Wohnung noch gar nicht in Apple Maps steht das Haus schon, welches schon etwa 10 Jahre an der Stelle steht :D

  3. Re: Ah, endlich zeitgemäße Straßenbilder

    Autor: davidcl0nel 21.04.22 - 16:19

    Ein Google-Streetview-Auto hab ich vor ein paar Wochen wieder in Berlin herumfahren sehen, also scheinen die schon zu aktualisieren, nur nicht zu veröffentlichen. Oder vielleicht machen sie es dann doch nochmal, wenn sie fertig sind, und sitzen diesen Shitstorm der Verpixel-Leute dann einfach aus. In der Zwischenzeit haben vielleicht auch Nutzer erkannt, daß das gar nicht schlecht ist, und sie damals von völlig falschen Ideen ausgehen. Die Polizei will da in den Bildern Streife fahren und so Geschichten, weil sie wohl dachten, das wäre halbwegs live?!?

    Also bisher Loose-Loose-Situation... die Bilder werden gemacht, irgendwer kann sie auch nutzen - aber ich selber habe nichts davon.

  4. Re: Ah, endlich zeitgemäße Straßenbilder

    Autor: pythoneer 21.04.22 - 16:30

    Ja, leider hat man es in Deutschland geschafft Google so sehr zu vergraulen, dass die einfach keine Lust mehr auf das Kasperletheater bei uns hatte. Das kann man Google gar nicht mal übel nehmen, ich würde mir auch nicht die extra Mühe in Deutschland machen. Wenn die es nicht wollen, dann sollen die eben auf ihren alten Bildern versauern.

    Man kann nur hoffen, dass mit Apple jetzt nicht genau der gleiche Unsinn passiert. Vielleicht haben ja die Leute etwas aus ihrem Verhalten gelernt und ärgern sich nun selber, dass die Bilder bei Google über ein Jahrzehnt alt sind. Und falls das bei Apple besser läuft bekommt Google vielleicht wieder etwas Motivation den Deutschen wieder aktuellere Bilder zu bescheren in der Hoffnung, dass es nicht wieder einen Shitstorm von Leuten gibt die es nicht ertragen können, dass man deren Hausfassade sehen kann.

  5. Re: Ah, endlich zeitgemäße Straßenbilder

    Autor: katze_sonne 22.04.22 - 14:54

    max.pecu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Find ich auch gut, grad geguckt in Google Maps gibts das Haus meiner
    > Wohnung noch gar nicht in Apple Maps steht das Haus schon, welches schon
    > etwa 10 Jahre an der Stelle steht :D

    Google Streeview ist in DE halt größtenteils von 2008... eine krasse Zeitreise zurück in die Vergangenheit.

  6. Re: Ah, endlich zeitgemäße Straßenbilder

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 23.04.22 - 11:40

    Melkor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In München bisher nur Bilder von Google Street
    > View aus 2008 vorzufinden, jetzt immerhin Sommer 2021...

    Wäre ich Chef eines Unternehmens, für das extra die gesetzliche Panoramafreiheit außer Kraft gesetzt wird, hätte ich auch keine Lust auf neue Aufnahmen. Jeder Otto und sein Bruder darf laut § 59 UrhG "Werke, die sich bleibend an öffentlichen Wegen, Straßen oder Plätzen befinden, mit Mitteln der Malerei oder Graphik, durch Lichtbild oder durch Film zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich wiederzugeben. Bei Bauwerken erstrecken sich diese Befugnisse nur auf die äußere Ansicht." Google darf das nicht.

    Google macht schon viel Scheiß, aber geltendes Recht auszusetzen, um denen eines auszuwischen, ist nun echt Humbug.

  7. Re: Ah, endlich zeitgemäße Straßenbilder

    Autor: katze_sonne 02.05.22 - 15:57

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Melkor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > In München bisher nur Bilder von Google Street
    > > View aus 2008 vorzufinden, jetzt immerhin Sommer 2021...
    >
    > Wäre ich Chef eines Unternehmens, für das extra die gesetzliche
    > Panoramafreiheit außer Kraft gesetzt wird, hätte ich auch keine Lust auf
    > neue Aufnahmen. Jeder Otto und sein Bruder darf laut § 59 UrhG "Werke, die
    > sich bleibend an öffentlichen Wegen, Straßen oder Plätzen befinden, mit
    > Mitteln der Malerei oder Graphik, durch Lichtbild oder durch Film zu
    > vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich wiederzugeben. Bei Bauwerken
    > erstrecken sich diese Befugnisse nur auf die äußere Ansicht." Google darf
    > das nicht.
    >
    > Google macht schon viel Scheiß, aber geltendes Recht auszusetzen, um denen
    > eines auszuwischen, ist nun echt Humbug.

    Wurde das wirklich ausgesetzt oder wurde nicht viel eher so viel geshitstormed, dass Google zurückziehen musste?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leiter (m/w/d) Platform Integration
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg, Augsburg
  2. Qualitätsingenieur (m/w/d) Softwarequalität
    Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  3. IT-Administrator (m/w/d)
    Indorama Ventures Polymers Germany GmbH, Gersthofen bei Augsburg
  4. Windows Systemadministrator (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de