Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konkurrenz zu Netflix und Disney…

Also ich bezahl nur 15¤ im Monat für alles

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also ich bezahl nur 15¤ im Monat für alles

    Autor: elonmusk 07.06.19 - 10:12

    Und bekomme dafür jegliche Filme und Serien in Bluray Qualität als Download :P 10¤ für die Filme/Serien und 5¤ für den VPN. Und das beste: Ich muss nicht ein Jahr auf die Veröffentlichung warten :D

  2. Re: Also ich bezahl nur 15¤ im Monat für alles

    Autor: azeu 07.06.19 - 10:17

    Bleibt nur zu hoffen, dass wenigstens etwas von Deinen 15 EUR im Monat auch an die Produzenten geht. Ansonsten wird diese Strategie nicht ewig funktionieren.

    DU bist ...

  3. Re: Also ich bezahl nur 15¤ im Monat für alles

    Autor: SJ 07.06.19 - 10:19

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bleibt nur zu hoffen, dass wenigstens etwas von Deinen 15 EUR im Monat auch
    > an die Produzenten geht. Ansonsten wird diese Strategie nicht ewig
    > funktionieren.

    Wieso nicht?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  4. Re: Also ich bezahl nur 15¤ im Monat für alles

    Autor: 0xDEADC0DE 07.06.19 - 10:22

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso nicht?

    Eine Staffel auf DVD kostet meistens schon um die 15 ¤ und du fragst ernsthaft, warum 15 ¤ für quasi alles pro Kunde nicht reichen sollte? Hmm....

  5. Re: Also ich bezahl nur 15¤ im Monat für alles

    Autor: SJ 07.06.19 - 10:25

    Ja.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  6. Re: Also ich bezahl nur 15¤ im Monat für alles

    Autor: nille02 07.06.19 - 10:30

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SJ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso nicht?
    >
    > Eine Staffel auf DVD kostet meistens schon um die 15 ¤ und du fragst
    > ernsthaft, warum 15 ¤ für quasi alles pro Kunde nicht reichen sollte?

    Die Mischkalkulation macht es möglich. Auch sind die Streams nur bei einem aktiven Abo verfügbar. Die DVDs und BDs sind da schon eher ein dauerhaftes Nutzungsrecht was dann teurer ist.

    Bei dem Streams wird man auch sehen müssen wie das in Zukunft weiter geht. Bei PC Spielen sieht man ja schon es Probleme geben kann wenn Lizenzen für Musik oder anderes genutztes Material ausläuft.

  7. Re: Also ich bezahl nur 15¤ im Monat für alles

    Autor: ibsi 07.06.19 - 10:31

    Netflix kostet im Monat auch nur ~10¤. Und man kann trotzdem mehr als eine Staffel von einer Sendung sehen ;)

    Ich weiß allerdings worauf du hinaus willst. Das wird aber nur passieren wenn es die Mehrheit ist die das genauso macht. So lange das aber < 1% sind, geht das sehr gut auf.

  8. Re: Also ich bezahl nur 15¤ im Monat für alles

    Autor: elonmusk 07.06.19 - 10:32

    Wenn mir ein Film gefällt, hol ich mir meistens die Bluray im Laden.

  9. Re: Also ich bezahl nur 15¤ im Monat für alles

    Autor: Urs E. 07.06.19 - 10:45

    Was genau ist jetzt der Unterschied zwischen deiner Lösung und KINOX.TO & Co. via VPN? Außer das zu mehr zahlst?

  10. Re: Also ich bezahl nur 15¤ im Monat für alles

    Autor: azeu 07.06.19 - 10:46

    Na ja, wenn alle nur konsumieren und keiner zahlt (an die Produzenten) dann wird denen irgendwann das Geld ausgehen um neue Dinge zu produzieren.

    DU bist ...

  11. Re: Also ich bezahl nur 15¤ im Monat für alles

    Autor: SJ 07.06.19 - 10:55

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ja, wenn alle nur konsumieren und keiner zahlt (an die Produzenten) dann
    > wird denen irgendwann das Geld ausgehen um neue Dinge zu produzieren.

    Es wurde seit Menschengedenken immer Kulturgüter produziert. Vielleicht mal mehr und mal weniger. Aber immer stetig.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  12. Re: Also ich bezahl nur 15¤ im Monat für alles

    Autor: Kondom 07.06.19 - 10:58

    Ja super. Schieb dein Geld halt zwilichtigen Downloadportalen und VPN Betreibern in den Allerwertesten.

    Wenn schon Piraterie, dann richtig. Ohne das irgendjemand dafür Geld bekommt.

  13. Re: Also ich bezahl nur 15¤ im Monat für alles

    Autor: Emulex 07.06.19 - 10:59

    Ich seh das so:
    Bei Menschen die sich das Abo einfach nicht leisten können, seien es Schüler, Studenten, Geringverdiener oder Hartz4-Empfänger, hab ich überhaupt kein Problem damit, wenn die sich das Zeug auf diese Weise holen.

    Mein Verständnis hört allerdings auf, wenn jemand gut verdient und es sich leisten könnte.
    Dann sollte man sich einfach bewusst sein, dass man ein Schmarotzer ist.

    Meine Meinung.

  14. Re: Also ich bezahl nur 15¤ im Monat für alles

    Autor: pumok 07.06.19 - 11:00

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ja, wenn alle nur konsumieren und keiner zahlt (an die Produzenten) dann
    > wird denen irgendwann das Geld ausgehen um neue Dinge zu produzieren.

    Ich hoffe doch sehr, dass die Produzenten merken, dass sie ihre Geschäftsmodelle umstellen müssen, wenn kein Geld mehr bei ihnen ankommt.

  15. Re: Also ich bezahl nur 15¤ im Monat für alles

    Autor: SanderK 07.06.19 - 11:02

    Nein, da bin ich ganz Deiner Meinung. Wenn ich denke was ein Kollege für tausende von Euro sich zu Hause an Mediathek aufgebaut hat, gespeist über das USENET.
    Ist aber halt wie es ist. Mich nervt es auch zwei drei Portale zu haben um die Interessen abzudecken.

  16. andersum

    Autor: Kaiser Ming 07.06.19 - 11:05

    Wenn immer mehr Leute immer mehr bezahlen, kriegen Schauspieler statt 10 Mio für einen Film irgendwann 100 Millionen, wie beim Fussball.
    Verbessert sich dadurch irgendwas?
    Aktuell bezahlen die Leute schliesslich schon für GEZ und Netflix und Amazon.
    Sorum kann mans auch mal sehen.




    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ja, wenn alle nur konsumieren und keiner zahlt (an die Produzenten) dann
    > wird denen irgendwann das Geld ausgehen um neue Dinge zu produzieren.

  17. Re: Also ich bezahl nur 15¤ im Monat für alles

    Autor: Apfelbaum 07.06.19 - 11:05

    Sehe ich genau so.
    In meiner Jugend habe ich mir auch vieles an Software so beschafft und würde mein altes Ich trotzdem nicht als unmoralisch bezeichnen. Sozialisation funktioniert zu großen Teilen ja auch über Medienkonsum, Medienhelden etc, da muss man mitreden können.

    Mit dem eigenen Verdienst stellte such dir Frage nach illegalen Alternativen überhaupt nicht mehr, was mir schon damals freudig bewusst geworden ist.

  18. Re: Also ich bezahl nur 15¤ im Monat für alles

    Autor: azeu 07.06.19 - 11:54

    Mit zwielichtigen Portalen und VPN-Anbietern werden die Produzenten aber preislich nie mithalten können.

    DU bist ...

  19. Re: Also ich bezahl nur 15¤ im Monat für alles

    Autor: Mohrhuhn 07.06.19 - 11:54

    Ich bezahle jetzt schon 17,50¤ für alles.
    Wenn ich für Dinge zahle die ich nicht nutze, dann nutze ich auch Dinge für die ich nicht zahle

  20. Re: andersum

    Autor: azeu 07.06.19 - 11:57

    Aber bei dem Weg über VPN und Download-Portale bekommen die Produzenten ja gar nichts.

    Dann lieber ein gemeinschaftlicher Streaming-Dienst der selbst den anderen keine Konkurrenz macht. Sprich, Amazon/Netflix müssten ihre Produktionen einstellen oder irgendwie anders managen. Oder mit in den Pool schmeißen, so dass dann wieder alle dran verdienen.

    DU bist ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwäbisch Hall Kreditservice GmbH, Schwäbisch Hall
  2. Hays AG, Berlin
  3. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  4. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

  1. Akoya P56005: Aldi verkauft Ryzen-PC mit GTX 1650 für 600 Euro
    Akoya P56005
    Aldi verkauft Ryzen-PC mit GTX 1650 für 600 Euro

    Laut Hersteller ein Performance-PC: Für 600 Euro erhalten Käufer einen Aldi-Rechner mit sechskernigem Ryzen 5 2600 mit 8 GByte RAM, einer NVMe-SSD plus Festplatte, einer Geforce GTX 1650 sowie Wi-Fi 6 und Windows 10.

  2. Peripheriegeräte: Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
    Peripheriegeräte
    Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten

    Ohne große Ankündigung bietet Microsoft zwei neue Tastaturen an: eine Flachtastatur mit Bluetooth-Modul und eine ergonomisch geformte Variante. Ungewöhnlich sind die Office-365-spezifischen Makrotasten. Außerdem kosten beide Geräte halb so viel wie die Surface-Vorgänger.

  3. Nubia Z20: Neues Top-Smartphone mit zwei Displays kostet 550 Euro
    Nubia Z20
    Neues Top-Smartphone mit zwei Displays kostet 550 Euro

    Der chinesische Hersteller Nubia bringt sein zweites Multi-Display-Smartphone auch nach Europa: Für 550 Euro bekommen Käufer das Z20 mit Qualcomms aktuell schnellstem Chip, einer Dreifachkamera und je einem Bildschirm auf Vorder- und Rückseite.


  1. 10:49

  2. 10:14

  3. 10:00

  4. 09:58

  5. 09:00

  6. 08:21

  7. 15:37

  8. 15:15