Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kreuzberg: Aktivisten besetzten…

ein paar hundert Meter weiter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ein paar hundert Meter weiter

    Autor: redmord 08.09.18 - 00:52

    Ein paar hundert Meter weiter sitzt ein elitärer Verein von reichen Kindern auf Koks und Ketamin mit Allmachtsfantasien. Der Eigentümer ist ein Immobilienhai mit großen Ambitionen auf der Ecke. Ein kompletter Altbau völlig abgehobener Snobs auch mit sehr namenhaften Unternehmen und keinen interessierts.
    Ringsherum vom Umspannwerk sind die letzten Jahre aufgehipsterte Start-ups in aller Sorten Lofts eingezogen. Keinen interessierts.
    Seit Jahren werden auf der gesamten Ecke ehemalige Ladenlokale und Wohnungen zu völlig überteuerten Co-Working Spaces umfunktioniert. Keinen interessierts.

    Google plant dort Schulungen zu veranstalten und plötzlich gibt's an den Wänden Tags gegen "Internetwirtschaft".

    Liebe (reaktionäre) Mitbürger,
    macht bitte zuerst den wichtigsten Schritt: hört auf die Scheiße—Google & Facebook—zu benutzen!

  2. Re: ein paar hundert Meter weiter

    Autor: as112 08.09.18 - 17:22

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Liebe (reaktionäre) Mitbürger,
    > macht bitte zuerst den wichtigsten Schritt: hört auf die
    > Scheiße—Google & Facebook—zu benutzen!

    Tja, das Problem ist, dass das gar nicht geht. Diese Datenkraken haben sich doch überall ihre Tentakeln.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.18 17:24 durch as112.

  3. Re: ein paar hundert Meter weiter

    Autor: Peter Brülls 10.09.18 - 10:18

    as112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Tja, das Problem ist, dass das gar nicht geht. Diese Datenkraken haben sich
    > doch überall ihre Tentakeln.

    Natürlich geht das.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Hildesheim
  2. Bosch Gruppe, Berlin
  3. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Tomra Systems GmbH, Langenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€
  2. 216,50€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
Karma-Spyware
Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
  2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
  3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

  1. Raspberry Pi: Rätselhafter Mikroprozessor im Netzwerkschrank enttarnt
    Raspberry Pi
    Rätselhafter Mikroprozessor im Netzwerkschrank enttarnt

    Eine Geschichte darüber, wie wir im Netzwerkschrank ein schädliches Gerät gefunden, es mit Hilfe von Reddit analysiert und schließlich den Besitzer ertappt haben.

  2. Spionageworwürfe: Huawei-Deutschlandchef betont Unabhängigkeit
    Spionageworwürfe
    Huawei-Deutschlandchef betont Unabhängigkeit

    Huawei-Deutschlandchef Zuo hat Spionage-Anschuldigungen aus den USA zurückgewiesen. Dies sei der Stil der USA.

  3. Nissan x Opus Concept: Recycelte Autoakkus versorgen Campinganhänger mit Strom
    Nissan x Opus Concept
    Recycelte Autoakkus versorgen Campinganhänger mit Strom

    Konzepte, was sich mit ausgedienten Akkus aus Elektroautos anfangen lässt, gibt es viele. Ein Akkupack von Nissan, das aus ehemaligen Akkus von Nissans Leaf besteht, sorgt dafür, dass Camper in der Wildnis nicht auf den Komfort von elektrischem Licht, kalten Getränken und WLAN verzichten müssen.


  1. 12:00

  2. 11:51

  3. 11:45

  4. 11:40

  5. 11:30

  6. 11:20

  7. 11:10

  8. 10:55