1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kritik an Dieter Nuhr: Wir alle…

Er ist halt nu(h)r ein Komiker

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Er ist halt nu(h)r ein Komiker

    Autor: Dünnbier 20.07.15 - 10:52

    Für echtes Kabarett oder Satire fehlt da der Tiefgang. Irgendwo zwischen Mario Barth und Pispers, vom Genius des Letzteren aber Meilenweit entfernt.

    Und über seine politische Couleur sage ich sicherheitshalber mal nichts. Ich sehe da echt rabenschwarz wenn Leute das lustig finden.

    Hoffentlich sind bald mal wieder Wahlen -.-

    Dünnbier - Mein Name ist Programm



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.07.15 10:53 durch Dünnbier.

  2. Re: Er ist halt nu(h)r ein Komiker

    Autor: rabatz 20.07.15 - 11:16

    Ohhh! Wieder so ein empörter Gutmensch, der vorgibt etwas besseres zu sein nur weil er die politische Haltung eines anderen Menschen nicht gut findet und dabei auch noch die andersdenkenden diffamiert.
    Ich finde es immer wieder beschämend solche Kommentare (wie Ihres) zu lesen, da gerade solche Leute wie Sie immer wieder Toleranz fordern, aber gleichzeitig zu erkennen geben, dass es mit der Toleranz bei ihnen selbst nicht weit her ist, dann die Toleranz eine andere Meinung zu akzeptieren besitzen sie meist nicht.

  3. Re: Er ist halt nu(h)r ein Komiker

    Autor: karl123 20.07.15 - 11:25

    Ich finde es beschämend wie Leute wie Sie, "Gutmensch" als abwertendes Wort verwenden. Der Themenersteller hat nicht behauptet er sei etwas besseres.

    So wie der CDU-Politiker rabenschwarz sieht, wenn DIE LINKE einen Minister stellt, sieht er rabenschwarz für Leute die über Dieter Nuhrs vermeintliche Witze lachen können. Das müssen Sie nicht gut finden, aber hinnnehmen.

    Stattdessen versuchen Sie hier den Themenersteller zu diffamieren in dem Sie seine Aussagen negieren. Sie machen nämlich überhaupt nichts anderes.

    Ich bin im übrigen der auch der Meinung, dass Dieter Nuhr kein Kabarettist ist aus den schon den genannten Gründen. Seine "Witze" sind wenig durchdacht und mehr hetzerisch als kritisch. Das unterscheidet ihn ganz klar von einem Kabarettisten. Auch über seine "Witze" kann ich nicht wirklich lachen.

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohhh! Wieder so ein empörter Gutmensch, der vorgibt etwas besseres zu sein
    > nur weil er die politische Haltung eines anderen Menschen nicht gut findet
    > und dabei auch noch die andersdenkenden diffamiert.
    > Ich finde es immer wieder beschämend solche Kommentare (wie Ihres) zu
    > lesen, da gerade solche Leute wie Sie immer wieder Toleranz fordern, aber
    > gleichzeitig zu erkennen geben, dass es mit der Toleranz bei ihnen selbst
    > nicht weit her ist, dann die Toleranz eine andere Meinung zu akzeptieren
    > besitzen sie meist nicht.

  4. Re: Er ist halt nu(h)r ein Komiker

    Autor: Dünnbier 20.07.15 - 11:25

    @rabatz

    Sie kennen meine politische Meinung nicht mal. Wo habe ich gesagt das ich besser bin? Meine Behauptung war Pispers ist besser, was schwer zu widerlegen ist, da es eben nur mein Geschmack ist. Diffamieren? Toleranz? Nach dem Stammtischwitz des selbsternannten Komikers braucht man davon nicht zu predigen. Wenn das Lachen ausbleibt dann ausfallend werden ist daneben. War es doch Nuhr der den kühlen Kopf selbst verloren hat:

    > Kurz angemerkt, nur weil schon wieder hier im Internet ganz vielen die Birne
    > durchbrennt (was die Denkfähigkeit stark einschränkt...Schaum vor dem Mund
    > zeugt nicht von geistiger Tiefe)

    An Nuhr: Bitte diese "Tiefe" zuerst selbst abliefern als politisch Stimmung gegen Griechenlad zu machen!

    An Sie: Vielleicht mal etwas kühles Trinken vor der nächsten Antwort ;)

    Dünnbier - Mein Name ist Programm



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.07.15 11:29 durch Dünnbier.

  5. Re: Er ist halt nu(h)r ein Komiker

    Autor: rabatz 20.07.15 - 11:49

    karl123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es beschämend wie Leute wie Sie, "Gutmensch" als abwertendes Wort
    > verwenden. Der Themenersteller hat nicht behauptet er sei etwas besseres.

    "Gutmensch" empfinde ich als abwertendes Wort, da es in meinen Augen einen Menschen beschreibt, der unter der Überzeugung etwas Gutes zu tun einfach ohne Umsicht loslegen, was meist nach hinten los geht (der Shitstorm hier hat der Bekanntheit von Dieter Nuhr ja auch mehr geholfen als geschadet). Da wird beispielsweise Toleranz gefordert ohne selbst wirklich tolerant gegenüber anderes denkenden zu sein.

    > Stattdessen versuchen Sie hier den Themenersteller zu diffamieren in dem
    > Sie seine Aussagen negieren. Sie machen nämlich überhaupt nichts anderes.

    Ich habe den Threadersteller in keinster Weise diffamiert. Ich habe nur meine Meinung zu meiner Interpretation seiner Aussage wiedergegeben und wollte ihm damit die Möglichkeit zur Reflektion seiner Aussage bieten.

  6. Re: Er ist halt nu(h)r ein Komiker

    Autor: Dünnbier 20.07.15 - 11:55

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wollte ihm damit die Möglichkeit zur Reflektion seiner Aussage bieten.
    Was Ihnen auch gelungen ist!

    @karl123:
    Danke für das Verständnis. Hatte das Gefühl Sie haben meinen Beitrag wirklich gelesen.

    Dünnbier - Mein Name ist Programm

  7. Re: Er ist halt nu(h)r ein Komiker

    Autor: rabatz 20.07.15 - 12:10

    Dünnbier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rabatz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wollte ihm damit die Möglichkeit zur Reflektion seiner Aussage bieten.
    > Was Ihnen auch gelungen ist!
    Schön! Dann wurde ja mein Ziel erreicht.
    Sie müssen meine Meinung nicht teilen, aber eben auch damit leben, dass andere Menschen auch ihre Meinung nicht teilen.

  8. Re: Er ist halt nu(h)r ein Komiker

    Autor: Dünnbier 20.07.15 - 12:23

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön! Dann wurde ja mein Ziel erreicht.
    > Sie müssen meine Meinung nicht teilen, aber eben auch damit leben, dass
    > andere Menschen auch ihre Meinung nicht teilen.
    Ach da lag der Hase begraben. Von Beruf Diplom-Sozialpädagoge? Ich betrachte meine Erziehung zwar nicht als Volsständing aber mit über 30 als durchaus abgeschlossen.

    Dünnbier - Mein Name ist Programm

  9. Re: Er ist halt nu(h)r ein Komiker

    Autor: neocron 20.07.15 - 16:23

    Dünnbier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für echtes Kabarett oder Satire fehlt da der Tiefgang.
    aha ...
    > Irgendwo zwischen
    > Mario Barth und Pispers, vom Genius des Letzteren aber Meilenweit
    > entfernt.
    Pispers, genius?
    Wenn du bei Pispers von Genius sprichst, muss ich dir die Faehigkeit absprechen ueber "Tiefgang" richten zu koennen ...


    > Und über seine politische Couleur sage ich sicherheitshalber mal nichts.
    solltest du auch tunlichst vermeiden, ich bezweifle, dass deine eigene 'Couleur' ueberzeugender ist ...

    > Ich sehe da echt rabenschwarz wenn Leute das lustig finden.
    gleiches koennte man ueber Pispers behaupten. Ich halte diesen fuer einen Primitivling ... weshalb mein Humor aber nicht besser ist, als der anderer ...
    allerdings hast du natuerlich den besten Humor, nicht wahr?

    > Hoffentlich sind bald mal wieder Wahlen -.-
    wozu, du scheinst hier schon Demokratie (und damit politische Interessen/Meinungen anderer) mit Fuessen zu treten, was willst du da bitte mit Wahlen?

  10. Re: Er ist halt nu(h)r ein Komiker

    Autor: bstea 20.07.15 - 16:32

    Pispers ist doch mehr Komiker ala Otto. Als Satiriker und Kabarettkünstler hab ich ihn nie gesehen, gerade weil er gerne Inhalte verkürzt darstellt nur damit seine Pointe stimmt. Bei manchen hört die Toleranz da auf, wo es die eigene Meinung zuwiderläuft.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  11. Re: Er ist halt nu(h)r ein Komiker

    Autor: neocron 20.07.15 - 16:41

    Dünnbier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @rabatz
    >
    > Sie kennen meine politische Meinung nicht mal. Wo habe ich gesagt das ich
    > besser bin?
    " Ich sehe da echt rabenschwarz wenn Leute das lustig finden. "
    Warum sieht man denn rabenschwarz?
    was genau ist denn der Nachteil, der Schaden den man sehen muesste, wenn jemand dies lustig findet? Was ist denn daran so "rabenschwarz"?

    Es laesst nur wenig Interpretationsspielraum ... es GING darum den eigenen Humor und implizit auch die eigene Ansicht, als etwas besseres darzustellen ...

    > Meine Behauptung war Pispers ist besser, was schwer zu
    > widerlegen ist, da es eben nur mein Geschmack ist.
    Es ist ganz und gar einfach zu widerlegen, denn es wurde absichtlich als allgemeingueltige Aussage formuliert ... womit die Gueltigkeit bereits verloren ging!
    Von dem eigenen Geschmack oder einer eigenen Meinung wurde nicht gesprochen ...
    Nun wird aber wieder die antwort kommen, ALLES was man von sich gaebe, waere eine Meinung ...

    > Diffamieren? Toleranz?
    > Nach dem Stammtischwitz des selbsternannten Komikers braucht man davon
    > nicht zu predigen. Wenn das Lachen ausbleibt dann ausfallend werden ist
    > daneben. War es doch Nuhr der den kühlen Kopf selbst verloren hat:
    Was hat die Nicht-Duldung von Drohungen und Beleidigungen mit "kuehlem Kopf verlieren" zu tun?
    ich bezweifle, dass der Originalartikel von Nuhr ueberhaupt gelesen wurde ... aber hauptsache erstmal anderen den fehlenden Tiefgang vorwerfen ...

    > An Nuhr: Bitte diese "Tiefe" zuerst selbst abliefern als politisch Stimmung
    > gegen Griechenlad zu machen!
    Er ist kein Comedian ... wer darin Stimmungsmache sieht, dem muss ja zwangslaeufig Medienkompetenz abgesprochen werden.
    Und als Kroenung dann noch den Herrn Pispers anmerken, waehrend man von Tiefgang faselt. 'Ich sehe es rabenschwarz' wenn jemandem dieser Widerspruch nicht selbst auffaellt ...

    > An Sie: Vielleicht mal etwas kühles Trinken vor der nächsten Antwort ;)
    Ich bezweifle, dass bei dir ein kuehler Drink hilft, wenn dich jemand bedroht oder beleidigt ...

  12. Re: Er ist halt nu(h)r ein Komiker

    Autor: neocron 20.07.15 - 16:44

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pispers ist doch mehr Komiker ala Otto. Als Satiriker und Kabarettkünstler
    > hab ich ihn nie gesehen, gerade weil er gerne Inhalte verkürzt darstellt
    > nur damit seine Pointe stimmt. Bei manchen hört die Toleranz da auf, wo es
    > die eigene Meinung zuwiderläuft.
    Ich sehe es noch drastischer, soweit ich es sehe quaelt sich Pispers regelrecht nur um am Ende seiner Geschichten noch irgend etwas herauszubringen, was man noch als Pointe bezeichnen koennte.
    Soweit ich es sehe hat er weder den Charm noch den Witz bzw. das schauspielerische Talent um wenigstens noch als Komiker durchgehen zu koennen.
    Aber er hat sein Publikum damit gefunden, gut fuer ihn!

  13. Re: Er ist halt nu(h)r ein Komiker

    Autor: Mett 20.07.15 - 16:53

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön! Dann wurde ja mein Ziel erreicht.
    > Sie müssen meine Meinung nicht teilen, aber eben auch damit leben, dass
    > andere Menschen auch ihre Meinung nicht teilen.

    Eine Frage noch: Warum müssen Leute wie Nuhr nicht damit leben, dass andere Leute seine Meinung nicht teilen und ihm das auch so mitteilen?

  14. Re: Er ist halt nu(h)r ein Komiker

    Autor: bstea 20.07.15 - 16:54

    Einigen wir uns darauf, viele haben den Zenit überschritten und langweilen einen nur noch nur um das Hasses Willen.
    Früher konnte ich mir auch noch Somuncu und die Heute-Show anschauen.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  15. Re: Er ist halt nu(h)r ein Komiker

    Autor: bstea 20.07.15 - 16:59

    Soll das jetzt eine Rechtfertigung für Scheiße(Shit-Storm) sein?

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  16. Re: Er ist halt nu(h)r ein Komiker

    Autor: Mett 21.07.15 - 13:23

    War erstmal nur Frage, erkennbar am abschließenden Fragezeichen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Head of IT (m/w/d) Führendes Unternehmen in der Herstellung und dem Handel von Ingredients ... (m/w/d)
    TOPOS Personalberatung Hamburg, Raum Hamburg
  2. Delphi - Entwickler (m/w/d)
    medavis GmbH, Karlsruhe
  3. IT-Sicherheitsadministrator (m/w/d)
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  4. Fullstack-PHP-Entwickler (m/w/d)
    SHD System-Haus-Dresden GmbH, Dresden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,99€ (Bestpreis)
  2. (u.a. Ring Fit Adventure 59,99€, Animal Crossing: New Horizons 47,99€)
  3. 989€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  4. 1.129€ (Bestpreis) bei Mindfactory


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  2. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  3. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.


  1. 19:03

  2. 18:22

  3. 18:06

  4. 16:45

  5. 16:29

  6. 15:18

  7. 14:57

  8. 14:39