1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kryptowährung: Bitcoin kratzt an der…

Spielgeld

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spielgeld

    Autor: lunarix 26.07.21 - 11:45

    Das zeigt mal wieder, dass Bitcoin ein Spekulationsobjekt ist, aber keine ernstzunehmende Währung. Bei einer Währung würde ich voraussetzen, dass der Kurs auch mal eine Weile stabil bleibt und vor allen Dingen nicht so leicht manipuliert werden kann, wie Musk das so macht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.07.21 11:45 durch lunarix.

  2. Re: Spielgeld

    Autor: JanZmus 26.07.21 - 12:27

    lunarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das zeigt mal wieder, dass Bitcoin ein Spekulationsobjekt ist, aber keine
    > ernstzunehmende Währung.

    Einigen wir uns auf "ernstzunehmendes Spekulationsobjekt"

  3. Re: Spielgeld

    Autor: sigii 26.07.21 - 12:31

    Das impliziert was?

    Hochrisiko Spekulationsobjekt passt da wohl eher.

  4. Re: Spielgeld

    Autor: Psy2063 26.07.21 - 12:48

    lunarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei einer Währung würde ich voraussetzen, dass der
    > Kurs auch mal eine Weile stabil bleibt und vor allen Dingen nicht so leicht
    > manipuliert werden kann, wie Musk das so macht.

    Interessante Argumentation. Ich würde ja von einer Währung erwarten, dass sie eine Weile stabil bleibt und nicht so leicht manipuliert werden kann wie die FED oder EZB das machen...

  5. Re: Spielgeld

    Autor: JanZmus 26.07.21 - 12:50

    Naja, das kannst du gerne so nennen, ich nenne es, das beste Geldsystem, was die Menschheit je erfunden hat. Mir fällt eh auf, dass Bitcoin von den Millionen von Menschen auf der Welt, die unter scheiternde Währungen, Hyperinflationen, Zensur und autoritäre Regierungen leiden, VIEL schneller und besser verstanden wird als von uns finanziell Privilegierten. Wir hier sind alle vergleichsweise wohlhabende Bürger fortschrittlicher Volkswirtschaften und profitieren von einer liberalen Demokratie, Eigentumsrechten, freier Meinungsäußerung, einem funktionierenden Rechtssystem und relativ stabilen Reservewährungen.

  6. Re: Spielgeld

    Autor: Hallonator 26.07.21 - 12:54

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lunarix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei einer Währung würde ich voraussetzen, dass der
    > > Kurs auch mal eine Weile stabil bleibt und vor allen Dingen nicht so
    > leicht
    > > manipuliert werden kann, wie Musk das so macht.
    >
    > Ich würde ja von einer Währung erwarten, dass
    > sie eine Weile stabil bleibt
    Also wie der Euro und nicht wie der Bitcoin?

    > und nicht so leicht manipuliert werden kann wie die FED oder EZB das machen...
    Aber die FED und EZB manipulieren doch gar nicht den Bitcoin-Kurs?

  7. Re: Spielgeld

    Autor: smonkey 26.07.21 - 12:57

    Was glaubst Du wie hoch wohl der Anteil am Volumen von Bitcoin ist, die BTCs nur als Spekulation halten im Vergleich dazu die BTC als Zahlungsmittel verwenden?

  8. Re: Spielgeld

    Autor: _2xs 26.07.21 - 12:57

    lunarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das zeigt mal wieder, dass Bitcoin ein Spekulationsobjekt ist, aber keine
    > ernstzunehmende Währung. Bei einer Währung würde ich voraussetzen, dass der
    > Kurs auch mal eine Weile stabil bleibt und vor allen Dingen nicht so leicht
    > manipuliert werden kann, wie Musk das so macht.

    Er kann bei Bitcoin nicht stabil bleiben, wenn es die einzig allgemeingültige Währung wäre. Die Menge an Bitcoins ist limitiert. Da die Wirtschaft aber wächst und die Wertschöpfung steigt, aber die Geldmenge nicht, somit muß der Wert des Geldes steigen.

  9. Re: Spielgeld

    Autor: Psy2063 26.07.21 - 12:58

    Hallonator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > und nicht so leicht manipuliert werden kann wie die FED oder EZB das

    > Aber die FED und EZB manipulieren doch gar nicht den Bitcoin-Kurs?

    aber den dollar und euro. oder wie würdest du diese maßlose Gelddruckerei und Strafzinsen sonst nennen?

  10. Re: Spielgeld

    Autor: Psy2063 26.07.21 - 12:59

    Was glaubst Du wie hoch wohl der Anteil am Volumen von Gold ist, die Gold nur als Spekulation halten im Vergleich dazu die Gold als Zahlungsmittel verwenden?

  11. Re: Spielgeld

    Autor: JanZmus 26.07.21 - 13:01

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was glaubst Du wie hoch wohl der Anteil am Volumen von Bitcoin ist, die
    > BTCs nur als Spekulation halten im Vergleich dazu die BTC als
    > Zahlungsmittel verwenden?

    Kann ich nicht sagen. Ich wüßte aber auch nicht, was das mit meinem vorangegangenen Statement zu tun hat.

  12. Re: Spielgeld

    Autor: Hallonator 26.07.21 - 13:04

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Aber die FED und EZB manipulieren doch gar nicht den Bitcoin-Kurs?
    >
    > aber den dollar und euro. oder wie würdest du diese maßlose Gelddruckerei
    > und Strafzinsen sonst nennen?

    Gute Frage, wie wir es nennen.

    Nach Betrachtung von https://de.statista.com/statistik/daten/studie/72328/umfrage/entwicklung-der-jaehrlichen-inflationsrate-in-der-eurozone/ würde ich vorschlagen es zu nennen:
    > Eine derzeit einwandfreie Erfüllung des Ziels die Inflation bei 2% zu halten

  13. Re: Spielgeld

    Autor: smonkey 26.07.21 - 13:05

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann ich nicht sagen. Ich wüßte aber auch nicht, was das mit meinem
    > vorangegangenen Statement zu tun hat.

    Wenn es das "das beste Geldsystem, was die Menschheit je erfunden hat", was es definitiv nicht ist, müsste es ja auch ganz überwiegend als Währung genutzt werden. Oder nicht?

  14. Re: Spielgeld

    Autor: smonkey 26.07.21 - 13:10

    Beim gegenwärtigen block reward von 6,25 BTC werden jährlich beim gegenwärtigen Kurs auch Bitcoin im Gegenwert von rund 13 Mrd. Euro neu geschaffen. Und das geht noch viele Jahrzehnte so weiter.

  15. Re: Spielgeld

    Autor: Hallonator 26.07.21 - 13:11

    _2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er kann bei Bitcoin nicht stabil bleiben, wenn es die einzig
    > allgemeingültige Währung wäre.

    Dann sind wir doch froh, dass das ein sehr theoretisches Gedankenspiel ist, das Gott sei dank nie eintreten wird.

  16. Re: Spielgeld

    Autor: _2xs 26.07.21 - 13:20

    Hallonator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > _2xs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Er kann bei Bitcoin nicht stabil bleiben, wenn es die einzig
    > > allgemeingültige Währung wäre.
    >
    > Dann sind wir doch froh, dass das ein sehr theoretisches Gedankenspiel ist,
    > das Gott sei dank nie eintreten wird.

    Ob man nun mit einem Deflationssystem, oder Inflationssystem fährt ist im Endeffekt doch irrelevant. Ich fand die Schweizer Vollgeld Initiative auch nicht verkehrt.

  17. Re: Spielgeld

    Autor: _2xs 26.07.21 - 13:23

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim gegenwärtigen block reward von 6,25 BTC werden jährlich beim
    > gegenwärtigen Kurs auch Bitcoin im Gegenwert von rund 13 Mrd. Euro neu
    > geschaffen. Und das geht noch viele Jahrzehnte so weiter.

    Das errechnen dauert halt noch ne Weile. Das ändert aber nix daran, daß die Bitcoinmenge endlich ist und am Anfang festgelegt wurde.

  18. Re: Spielgeld

    Autor: Hallonator 26.07.21 - 13:27

    _2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob man nun mit einem Deflationssystem, oder Inflationssystem fährt ist im
    > Endeffekt doch irrelevant.

    Deflationssystem stelle ich mir lustig vor.
    "Nein Chef, ich will mein Gehalt nicht verhandeln" :D

  19. Re: Spielgeld

    Autor: smonkey 26.07.21 - 13:28

    _2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das errechnen dauert halt noch ne Weile.

    Welches "errechnen"? Das Mining wird immer bleiben. Der letzte Block Reward stand aber bereits mit dem ersten Block fest.

  20. Re: Spielgeld

    Autor: bolzen 26.07.21 - 13:32

    lunarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das zeigt mal wieder, dass Bitcoin ein Spekulationsobjekt ist, aber keine
    > ernstzunehmende Währung. Bei einer Währung würde ich voraussetzen, dass der
    > Kurs auch mal eine Weile stabil bleibt und vor allen Dingen nicht so leicht
    > manipuliert werden kann, wie Musk das so macht.


    Wer Bitcoin und Währung in einem Satz verwendet, sollte sich am Besten nicht öffentlich dazu äußern.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Security Manager Analyse und Konzeption (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. IT-Systemadminstrator (m/w/d)
    VIVAVIS AG, Bochum, Ettlingen, Koblenz (Home-Office möglich)
  3. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  4. IT Security Spezialist (m/w/d)
    BAHAG AG, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de