Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kurznachrichten: Facebook-Chat bald…

Es gab Zeiten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es gab Zeiten

    Autor: HubertHans 29.07.14 - 17:27

    da hat die Facebook-App 45MB RAM max gefressen. Jetzt frisst sie im Schnitt ueber 60 - 100. Und dann kommt nun auch der Facebook-Messenger dazu, der bei 30 -45Mb rumduempelt. Google-Store wird auch immer fetter mit fast 30MB - 50MB RAM-Verbrauch. Whatsapp ist noch recht sparsam mit 24MB.

    Fuehrt dazu das mein Xperia S ohne groß was zu tun bei 442Mbyte RAM-Verbrauch rumeiert trotz massiver Einsparung durch Entfernen aller unnoetigen Apps. Dummerweise ist Androids Speichermanagement doch nicht so effizient wie gedacht, denn ab ca 300MB RAM-Bedarf wirds laggy. Bei 500MB-RAM Verbrauch wirds hakelig. Obwohl bei aktuell 444MB verbrauch noch 242MB frei sind. Ohne die ganzen rauzsgeschmissenen Apps waere ich schon bei 600MB Verbrauch. Und das fuer Apps, die eigentlich mit wenigen MB RAM auskommen muessten!

    Ist schon ein Lacher das die Applikation "Einstellungen" locker 30Mbyte RAM frisst. Der Task Manager von Windows 7 gibt sich mit 1,6MB zufrieden. Wer programmiert den Muell? Jetzt zwei Speicherhungrige Apps, die Zusammen locker 150MB RAM wegfressen parallel betreiben weils angeblich speichersparender waere?

  2. Re: Es gab Zeiten

    Autor: TC 29.07.14 - 18:06

    Downgrade doch auf die alten Versionen
    und dann Updates dafür deaktivieren

    ansonsten... Greenify

  3. Re: Es gab Zeiten

    Autor: AufbruchAachen 30.07.14 - 01:50

    Lach... ich kann dir nur recht geben. Android ist so schrottig zurechtgeschustert. Bin jetzt bei windowsphone gelandet, keine speichersorgen. Nie wieder.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. 4brands Reply, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  2. EDAG BFFT Electronics, Ingolstadt
  3. Still GmbH, Hamburg
  4. SCHEMA GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  2. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...
  3. (aktuell u. a. AKRacing Masster Premium Gaming-Stuhl für 269,00€, QPAD OH-91 Headset für 49...
  4. 99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Smartphone Desktop: Samsung stellt Linux-on-Dex ein
    Smartphone Desktop
    Samsung stellt Linux-on-Dex ein

    Auf Samsungs Smartphone-Desktop Dex konnte seit einem Jahr auch die Linux-Distribution Ubuntu genutzt werden. Der Hersteller stellt das System nun offenbar ein.

  2. Lufttaxis: Große Pläne, große Skepsis
    Lufttaxis
    Große Pläne, große Skepsis

    Das deutsche Startup Volocopter wirbt mit einem bemannten Testflug in Singapur. Experten sind skeptisch, ob Lufttaxis je massentauglich werden.

  3. AI-Beschleuniger: ARM stellt Ethos-NPUs für Smartphones vor
    AI-Beschleuniger
    ARM stellt Ethos-NPUs für Smartphones vor

    Mit den Ethos-NPUs bietet ARM integrierbare AI-Beschleuniger für Smartphone-Chips an: Sie erreichen bis zu 5 Teraops und sollen besonders effizient sein. Zudem gibt es mit der Mali-G57 eine weitere Valhall-Grafik- und mit der Mali-D37 die passende Display-Einheit.


  1. 14:14

  2. 14:00

  3. 13:48

  4. 13:35

  5. 13:20

  6. 13:06

  7. 12:35

  8. 12:20