Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Landgericht Berlin: Google darf E…

DHL darf E-Mail-Anfragen total ignorieren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DHL darf E-Mail-Anfragen total ignorieren?

    Autor: bit 11.09.14 - 18:21

    Hat schon mal jemand versucht, auf der Seite paket.de mit der DHL Kontakt aufzunehmen? Da gibt's ganz unten einen Menüpunkt "Kontakt", unter dem sich ein Kontaktfomular befindet, dessen Inhalt nach dem Abschicken vermutlich direkt nach /dev/null geht ... zumindest hab ich trotz mehrmaliger Versuche noch nie eine Antwort bekommen.
    Muss man etwa erst klagen, damit sich diese Praxis ändert?

  2. Re: DHL darf E-Mail-Anfragen total ignorieren?

    Autor: holysmoke 11.09.14 - 18:24

    ja.

  3. Re: DHL darf E-Mail-Anfragen total ignorieren?

    Autor: Atomlobbyist 11.09.14 - 18:25

    Nichts neues, versuch mal bei Paypal eine Mailanfrage beantwortet zu bekommen.
    Und wenn du nach zehn Versuchen eine Antwort bekommen hast, versuch dann mal keine aus Textbausteinen (nichts sagend) gebastelte Antwort zu bekommen.
    Ist nicht möglich, das liegt daran dass diese Firmen niemanden dafür abstellen solche Anfragen zu beantworten, da das nur Kosten verursacht, aber keinerlei Mehrwert für das Unternehmen.

  4. Re: DHL darf E-Mail-Anfragen total ignorieren?

    Autor: Trockenobst 11.09.14 - 18:31

    Atomlobbyist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist nicht möglich, das liegt daran dass diese Firmen niemanden dafür
    > abstellen solche Anfragen zu beantworten, da das nur Kosten verursacht,
    > aber keinerlei Mehrwert für das Unternehmen.

    Da es niemand machen muss, macht es niemand. Der Gesetzgeber soll einfach festlegen, das 24h Reaktionszeit an Wochentagen maximal und inhaltlich fundiert ist, sonst kriegt der Nutzer einfach mal 5¤/Tag.

    Was glaubst du wie die dann anfangen ihre Supportsysteme ganz neu zu bauen. Dann müssen es alle machen und dann gibt es auch einen Grund warum "meins" besser ist "als deins". Weil mein optimiertes System verhindert das ich die 5¤/Tag zahlen muss und du zahlst 150.000¤ im Jahr weil es so billiger für dich ist. Selbst schuld.

  5. Re: DHL darf E-Mail-Anfragen total ignorieren?

    Autor: space invader 11.09.14 - 18:57

    Funktioniert, aber sehr träge. Hatte überraschenderweise nach drei Tagen Antwort. In einem weiteren Vorgang 7 Tage. Allerdings bekommt man auch keine Art Bestätigungsmail oder eine Info das eine Antwort noch aussteht. Verbesserungswürdig.

  6. Re: DHL darf E-Mail-Anfragen total ignorieren?

    Autor: tibrob 11.09.14 - 19:35

    Das gleiche Spiel bei HUK24 - dort bekommt man auch als Kunde keine Rückantwort per Email, selbst wenn man nach einer weiteren Versicherung anfragt :(

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  7. Re: DHL darf E-Mail-Anfragen total ignorieren?

    Autor: koflor 11.09.14 - 19:46

    DHL schmeist einen auch gerne mal aus der Hotline, sobald man eine
    problembehaftete Liefernummer eintippt ...

  8. Re: DHL darf E-Mail-Anfragen total ignorieren?

    Autor: tibrob 11.09.14 - 20:30

    Kann ich bestätigen ... habe ein *ehrliches* Gespräch mit einem Supportmitarbeiter geführt, der mir seine Handynummer gab und mit dem ich abseits der Gesprächsaufzeichnung im Klartext gesprochen habe ...

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  9. Re: DHL darf E-Mail-Anfragen total ignorieren?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.09.14 - 22:35

    Versuch mal mit Facebook Kontakt aufzunehmen, wenn dein Konto gesperrt ist. Es wird nirgends eine Adresse angegeben. Hatte dann mindestens 20 Mails abgeschickt mit support@ info@ admin@ usw. Eine hat sie erreicht. Aber bin ja jetzt sowieso nicht mehr bei dieser Datenkrake.
    Die ganze IT-Branche scheißt auf Kundenservice. Vordergründig alles aufpolieren, so nach dem Motto: Wir denken an den User. In Wirklichkeit wollen die mit ihren Kunden absolut nichts zu tun haben. User sind lästige Wegelagerer auf der Straße der Geldverbrennung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.09.14 22:36 durch fluppsi.

  10. Re: DHL darf E-Mail-Anfragen total ignorieren?

    Autor: Spaghetticode 11.09.14 - 22:47

    space invader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In einem weiteren Vorgang 7 Tage.

    Bei manchen Unternehmen scheint es Standard zu sein, dass eine Antwort auf eine E-Mail-Anfrage über eine Woche braucht. Meiner Erfahrung nach sind dies nicht wenige. Bei der nächsten Anfrage weiß man dann, dass das Unternehmen sich Zeit lässt.

  11. Re: DHL darf E-Mail-Anfragen total ignorieren?

    Autor: Anonymer Nutzer 12.09.14 - 00:49

    bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat schon mal jemand versucht, auf der Seite paket.de mit der DHL Kontakt
    > aufzunehmen?

    Ja habe ich. Ich habe mich dort ca. 30 Minuten nach einem angeblichen Zustellversuch beschwert (war zu Hause und habe auf das Paket gewartet). Innerhalb von 20 Minuten wurde ich von dem DHL-Kundenservice angerufen. Sie baten um Entschuldigung und fragten, ob ich einen erneuten Zustellversuch wünsche. Das Paket lag bereits in der Postfiliale ... der Zusteller hatte es vermutlich eilig und wollte nicht in die 3. Etage.

  12. Re: DHL darf E-Mail-Anfragen total ignorieren?

    Autor: theonlyone 12.09.14 - 01:23

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > space invader schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > In einem weiteren Vorgang 7 Tage.
    >
    > Bei manchen Unternehmen scheint es Standard zu sein, dass eine Antwort auf
    > eine E-Mail-Anfrage über eine Woche braucht. Meiner Erfahrung nach sind
    > dies nicht wenige. Bei der nächsten Anfrage weiß man dann, dass das
    > Unternehmen sich Zeit lässt.

    Dabei gibt es so sinnvolle "automatische" Formulare die schonmal 99% der 0815 Probleme per FAQ abfangen.

    Für die wenigen die wirklich "echte" Hilfe brauchen kann man dann auch mal einen Inder durchschalten.

  13. Re: DHL darf E-Mail-Anfragen total ignorieren?

    Autor: tibrob 12.09.14 - 10:54

    Hmm ... bei mir hieß es "Ein zweiter Zustellversuch sei nicht garantiert".

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  14. Re: DHL darf E-Mail-Anfragen total ignorieren?

    Autor: plaGGy 12.09.14 - 13:26

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spaghetticode schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > space invader schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > In einem weiteren Vorgang 7 Tage.
    > >
    > > Bei manchen Unternehmen scheint es Standard zu sein, dass eine Antwort
    > auf
    > > eine E-Mail-Anfrage über eine Woche braucht. Meiner Erfahrung nach sind
    > > dies nicht wenige. Bei der nächsten Anfrage weiß man dann, dass das
    > > Unternehmen sich Zeit lässt.
    >
    > Dabei gibt es so sinnvolle "automatische" Formulare die schonmal 99% der
    > 0815 Probleme per FAQ abfangen.
    >
    > Für die wenigen die wirklich "echte" Hilfe brauchen kann man dann auch mal
    > einen Inder durchschalten.


    Das Problem ist doch, das keener FAQ nutzr sondern sich die Leute einfach an die Hotline das Support Mailfach wenden.

    Wenn ich sehe wie überflutet das bei uns ist, will ich nicht wissen wie das bei Google aussieht. Sie tun vermutlich besser daran es einfach garnicht zu beantworten als auch nur zu versuchen es überhaupt erstmal zu filtern. Würde wohl mehr Kosten am Ende des Tages.

  15. Re: DHL darf E-Mail-Anfragen total ignorieren?

    Autor: kernelpanicx 16.09.14 - 08:08

    Meine Erfahrungen mit DHL und Email decken sich mit dem oben genannten, vermutlich ins Nirvana verschwindende.

    Die einzige Kontaktmöglichkeit die ich gefunden habe war die DHL Facebook App... Man bekommt da zwar schnell einen Menschen dran, aber ich halte es für höchst fragwürdig ob ein seriöses Unternehmen seinem Support einen Facebook Zwang aufdrücken sollte.

  16. Re: DHL darf E-Mail-Anfragen total ignorieren?

    Autor: bit 16.09.14 - 08:55

    plaGGy schrieb:

    > Das Problem ist doch, das keener FAQ nutzr sondern sich die Leute einfach
    > an die Hotline das Support Mailfach wenden.
    >
    > Wenn ich sehe wie überflutet das bei uns ist, will ich nicht wissen wie das
    > bei Google aussieht. Sie tun vermutlich besser daran es einfach garnicht zu
    > beantworten als auch nur zu versuchen es überhaupt erstmal zu filtern.
    > Würde wohl mehr Kosten am Ende des Tages.

    Also dass ist ja schon eine freche Unterstellung an den User - er sei zu blöd die FAQs zu lesen *kopfschüttel* !?
    Ehrlich wäre es ja wohl dann, erst gar kein Kontaktformular/Emailadresse anzubieten. Dann weiß man wenigstens woran man ist - und sucht sich einen anderen Anbieter ... was bei der DHL natürlich nicht möglich ist ... weshalb sie es auch nicht nötig hat ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Medion AG, Essen
  4. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  2. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  3. 799,00€ (Bestpreis!)
  4. 1.199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29