Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Langer Marsch 5: Wie Chinas neue…

Interessanter Überlegenheitsbegriff

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessanter Überlegenheitsbegriff

    Autor: NIKB 05.11.16 - 11:37

    Ich finde insgesamt die Definition von Überlegenheit sehr kreativ im Artikel. Ich beurteile sowas gerne vom Ergebnis her. Mit der Definition könnte man auch den BMW i3 zu einem guten Elektro Auto machen, ist ja viel Leichtbau drin. Im Ergebnis hat er aber die gleiche Reichweite wie ein eGolf...und beide sind vollkommen hoffnungslos wenn es um ernste Elektro Autos geht.

    Warum lautet die Einschätzung nicht, dass die Chinesen mit teilweise sehr pragmatischen technischen Lösungen ein sehr gutes Ergebnis erreichen?

  2. Re: Interessanter Überlegenheitsbegriff

    Autor: nicoledos 05.11.16 - 13:34

    Mir fällt es allgemein schwer in derartigen Dingen von überlegen oder besser zu reden. Eine Ariane 4 ist ein super für relativ kleine und relativ viele Einsätze. Die 5 ist dafür klasse für große Nutzlast und um mehrere Einheiten gleichzeitig zu transportieren. Geht bei der 5 etwas schief, sind dafür gleich mehrere und oft teure hin. Eine 4 inkl. Nutzlast zu opfern ist dagegen eher billig. Es hängt auch davon ab welche Art von Nutzlast wohin zu transportieren ist. Wiederverwendung von Komponenten als Plattform für mehrere Ausbaustufen haben sich in der Vergangenheit als Riskant und Ursache für diverse Fehler gezeigt.

    Beim Auto ist es nun mal einfacher vom Kleinwagen bis zum Transporter alles auf einer Basis zu bauen. PKW aus Verbundstoffen ob Plastikbomber der 70er/80er oder moderne Kohlefaser mögen auch viele Vorteile bringen. Bei kleinen Unfällen oder gar nach ca. 10 Jahren auf dem Recyclinghof gewinnen dafür die klassischen Metallkonstruktionen.

    Oder beim Notebook könnte ich im Büro das kleine Notebook manches mal verfluchen und wünsche mir etwas mit ordentlicher Leistung und großem Display. Im mobilen Einsatz dreht sich das jedoch schnell um. Da bin ich froh über die knapp 1,2 kilo.

  3. Re: Interessanter Überlegenheitsbegriff

    Autor: cuthbert34 05.11.16 - 19:42

    Verstehe eure Argumentation nicht. Im Artikel steht doch klar drin, dass die chinesische Technologie rund 20 Jahre hinterher hinkt. Die Triebwerke der Chinesen sehr schwer sind, für den Schub, den sie bringen, aber im Vergleich zur US Rakete der Start günstiger ist (den Schluß ziehe ich mal aus dem Inhalt) und die Ariane gemessen am Verhältnis Nutzlast zu Gesamtgewicht schlechter ist. Also holen die Chinesen durch Leichtbau mehr Nutzlast je Gesamtgewicht raus. Darum geht es. Nicht wie schlecht oder nicht effizient allesamt sind

  4. BMW

    Autor: Anonymer Nutzer 05.11.16 - 23:58

    BMW hat erstaunlicher Weise schon recht viel eAutos verkauft.
    Hab' den Artikel leider nicht zur Hand.

    Sogar die Polizei von LA setzt auf den BMW i3.
    Ich war total platt als ich das gelesen habe.

    Wenn ich da an die üblichen Kaliber der Polizei-Schlitten denke
    kann ich mir das gar nicht so richtig vorstellen ...

    .



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.16 00:00 durch cicero.

  5. Re: BMW

    Autor: NIKB 06.11.16 - 04:46

    BMW ist mit dem Absatz des i3 hinter vorgehaltener Hand sehr unzufrieden, weswegen aktuell auch keinerlei weitere i-Modelle anstehen.
    http://app.wiwo.de/unternehmen/auto/bmws-neue-strategie-bmw-braucht-eine-neue-strategie-fuer-elektroautos/13323428-2.html?mwl=ok

  6. Re: Interessanter Überlegenheitsbegriff

    Autor: tomatentee 07.11.16 - 01:55

    Naja, technologisch ist das aktuelle MacBook dem Vorgänger auch deutlich überlegen...trotzdem ist das alte das bessere Gerät. (nur als aktuelles Beispiel, kann man sicher auch anders sehen)

  7. Re: Interessanter Überlegenheitsbegriff

    Autor: mnementh 07.11.16 - 14:38

    NIKB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum lautet die Einschätzung nicht, dass die Chinesen mit teilweise sehr
    > pragmatischen technischen Lösungen ein sehr gutes Ergebnis erreichen?
    Das ist doch genau die Einschätzung, oder habe ich einen anderen Artikel gelesen?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AAF Europe, Heppenheim
  2. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb (Raum Hof)
  3. AKDB, Regensburg
  4. JENOPTIK AG, Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. 299,00€
  3. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
    Bundestagsanhörung
    Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

    Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
    Ein Bericht von Justus Staufburg

    1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
    2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
    3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

    1. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
      Zotac Zbox Mini
      Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

      Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

    2. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
      Fujifilm GFX 100
      Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

      Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.

    3. Raumfahrt: SpaceX verklagt Air Force wegen unfairen Wettbewerbs
      Raumfahrt
      SpaceX verklagt Air Force wegen unfairen Wettbewerbs

      Die US Air Force braucht neue Raketen und gibt dafür viel Geld aus. SpaceX will Geld für die Entwicklung seines Starship haben und klagt vor Gericht gegen die Verteilung der Fördersummen. Mit Beschwerden über unfairen Wettbewerb ist die Firma aber nicht allein.


    1. 17:30

    2. 17:09

    3. 16:50

    4. 16:33

    5. 16:07

    6. 15:45

    7. 15:17

    8. 14:50