Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Langer Marsch 5: Wie Chinas neue…

Name der Rakete

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Name der Rakete

    Autor: AIM-9 Sidewinder 04.11.16 - 19:17

    Warum wird ein deutscher Name für eine chinesische Rakete verwendet? Der Satellit wurde auch nicht übersetzt. Ich dachte zuerst, die Chinesen vergeben einen deutschen Namen für das Ding, aber sie heißt Chang Zheng-5.

    Das kann ich nicht nachvollziehen.

  2. Re: Name der Rakete

    Autor: Ipa 04.11.16 - 23:46

    Weil der name auf den langen marsch im zweiten Weltkrieg anspielt. Würde man es nicht übersetzen, würde es verloren gehen.

  3. Re: Name der Rakete

    Autor: Der Spatz 05.11.16 - 00:15

    Der "lange Marsch" war der militärische Rückzug der Kommunisten 1934/35 in den Norden des Landes, da sie gegen die bestehende "Regierung" militärisch geschlagen wurde - Also etwas vor dem WK 2 :-)

    Durch die Teilbesetzung (und den Kampfhandlungen) durch Japan im Weltkrieg war dann die Chinesische Armee nach dem Krieg aber soweit geschwächt das die Kommunisten unter Mao dann den Bürgerkrieg gewonnen haben (49).
    Die ehemalige "Regierung" mit der Restarmee hat sich dann auf die chinesische Insel Taiwan zurück gezogen und dort die Republik China weitergeführt.

    Deswegen gibt es ja immer noch Besitzansprüche Chinas bzgl. Taiwan, da Taiwan vorher ein Teil Chinas war.

  4. Re: Name der Rakete

    Autor: Frank Wunderlich-Pfeiffer 05.11.16 - 00:17

    Stimmt schon.

    Nächstes Mal werde ich sie als "Langer Marsch" einführen und dann im weiteren Chang Zheng nennen - hauptsächlich weil es weniger Kopfzerbrechen bei der Grammatik bedeutet. Aber der Bezug zum Langen Marsch muss sein, denn das ist die Übersetzung des Namens und des historischen Ereignisses, auf das er sich bezieht. Im Englischen wird sie auch meistens Long March genannt - nur dass der Ausdruck dort weniger Probleme in der Grammatik macht.

    Frank Wunderlich-Pfeiffer - als freier Journalist bei Golem.de unterwegs - Raumfahrt Podcast http://countdown-podcast.de/

  5. "Langer Marsch" war (ost-)deutsche Erfindung

    Autor: Anonymer Nutzer 06.11.16 - 00:05

    AIM-9 Sidewinder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum wird ein deutscher Name für eine chinesische Rakete verwendet? Der
    > Satellit wurde auch nicht übersetzt. Ich dachte zuerst, die Chinesen
    > vergeben einen deutschen Namen für das Ding, aber sie heißt Chang Zheng-5.
    >
    > Das kann ich nicht nachvollziehen.

    Vielleicht fällt es Dir einfacher wenn Du erfährst
    dass es ein ostdeutscher Kommunist war der den "langen Marsch" erfunden hat
    und Mao vorgeschlagen hat, bzw. für die Planung (mit)verantwortlich war.
    Ich glaube, es gibt sogar ein Buch darüber.

  6. Korrekter Name

    Autor: mnementh 07.11.16 - 14:36

    AIM-9 Sidewinder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum wird ein deutscher Name für eine chinesische Rakete verwendet? Der
    > Satellit wurde auch nicht übersetzt. Ich dachte zuerst, die Chinesen
    > vergeben einen deutschen Namen für das Ding, aber sie heißt Chang Zheng-5.
    >
    > Das kann ich nicht nachvollziehen.
    Du hast auch nur die Pinyin-Umschrift (ohne Betonungszeichen) wiedergegeben, der Name ist 长征 oder mit vollem Namen 长征系列运载火箭. Natürlich kann das hier kaum jemand lesen. Daher wie immer die Frage: wie geht man damit um. Da die Chinesen sich nun mal bei der Benennung an ein reales Ding gehalten haben ist eine Übersetzung durchaus OK.

    Bei Pinyin ist immer das Risiko dass die Leute glauben wie das ausgesprochen wird, weil es Buchstaben sind die sie kennen. Aber Pinyin hat klare Aussracheregeln, die nicht alle intuitiv sind. Kennst Du den Ausspracheunterschied zwischen zh, ch und sh bzw. zwischen j, q und x? Ich vermute daher dass Pinyin irreführend sein könnte.

    Andererseits übernehmen wir ja auch Namen die zufällig im selben Alphabet geschrieben aber anders ausgesprochen werden. Mangels Französischkenntnisse bezweifle ich dass ich beispielsweise Saint-Étienne, Aix-en-Provence oder Limoges richtig ausspreche.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INTER CONTROL Hermann Köhler Elektrik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  3. EDAG Engineering GmbH, Dortmund
  4. STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG, Holzminden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. 69,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Artemis-Programm: US-Parlamentarier sind gegen eine Mondlandung 2024
    Artemis-Programm
    US-Parlamentarier sind gegen eine Mondlandung 2024

    US-Präsident Donald Trump will unbedingt eine Mondlandung im Jahr 2024. Doch es scheint fraglich, ob das Repräsentantenhaus ihm die Mittel dafür zur Verfügung stellt. Die Abgeordneten haben den Eindruck, Trump wolle die Mondladung um des eigenen Prestiges willen vorverlegen.

  2. Pressefreiheit: Behörden geben Unsummen zum Abwenden von Presseanfragen aus
    Pressefreiheit
    Behörden geben Unsummen zum Abwenden von Presseanfragen aus

    Mehr als 200.000 Euro gaben Bundesbehörden in den letzten Jahren für die juristische Abwendung von Presseanfragen aus. Besonders der Verfassungsschutz sticht hervor.

  3. Google: Chrome nutzt Site-Isolation auf Android
    Google
    Chrome nutzt Site-Isolation auf Android

    Zum Schutz gegen Spectre und ähnliche Seitenkanalangriffe nutzt der Chrome-Browser auf dem Desktop eine strikte Seitenisolierung. Die Entwickler von Google bieten die Technik nun auch auf Android an.


  1. 11:20

  2. 11:05

  3. 10:45

  4. 10:30

  5. 10:25

  6. 09:56

  7. 09:41

  8. 08:55