1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Las Vegas Loop ausprobiert: Mit…

und 2 Tage später: Stau im Tesla Tunnel

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. und 2 Tage später: Stau im Tesla Tunnel

    Autor: goggi 07.01.22 - 09:26

    https://twitter.com/adamtranter/status/1479149037253238790

    Aber hey, man kann sich alles schön reden. Aber hier ist für mich der Beweis, dass der nörgelnde, immer schlecht gelaunte deutsche Ingenieurs-Mischel, wiedermal recht behalten hat. Stau im Tesla Tunnel

    falls der Link nicht geht: @adamtranter

  2. Re: und 2 Tage später: Stau im Tesla Tunnel

    Autor: nachgefragt 07.01.22 - 10:31

    lasse ich mal hier:
    https://www.dailymail.co.uk/news/article-9840727/Las-Vegas-Loop-drivers-banned-discussing-crashes-praise-boss-Elon-Musk-riders.html

  3. Re: und 2 Tage später: Stau im Tesla Tunnel

    Autor: Sensei_sama 07.01.22 - 11:02

    Man hätte auch den Originalpost nehmen können ;)
    --
    Der eine Eingang der Messe ist geschlossen. deswegen wollen wohl alle zur selben station. Und es kommt zu etwa 30-50 Sekunden(!) Wartezeit.

    Davon abgesehen:
    - Stau im Tunnel ist tatsächlich scheiße
    - Die Rolltreppe sieht ziemlich leer aus o.O
    - Der Durchsatz sieht tatsächlich ... nicht gut aus.
    - Ich bin "Musk Fanboy" und hatte trotzdem auch von Anfang an diese komischen Stationen kritisiert.

    Man sieht hier wie die Teslas kreuz und quer stehen, sich gegenseitig beim Ein-und Ausfahren gegenseitig behindern. Zudem ist die Durchfahrt dann gleich mit blockiert.

    Dieses Stationskonzept ist doch einfach nur scheiße :/

  4. Aber - heißt das wirklich das der Tunnel das falsche Konzept ist ?

    Autor: senf.dazu 08.01.22 - 11:43

    Aber - Stau im Tunnel heißt nicht das der Tunnel das falsche Konzept ist, der könnte ja mit Bewegung auch erheblich mehr Durchsatz ..

    Eine sich drängelnde stehende Menschmasse in Bahnstationen und Zügen und an jedem Umsteigepunkt oder Messehallen ist natürlich von der Packungsdichte mit gemächlich einsteigenden und sich dann grundsätzlich setzenden Menschen kaum zu vergleichen .. und eigentlich ein sicherheitstechnisches Desaster ;) Wenn man die Drängelei ins Extrem treiben möchte muß man halt die Bahngleise durch Schiebetüren abschotten und die Züge genau an den Zugängen halten lassen - damit die Leute nicht irgendwo auf die Schienen purzeln. Hilft auch gegen Lebensüberdrüssige, sozusagen: "Hier bitte nicht". Und ein paar Drücker die die Packungsdichte im Zug optimieren einstellen - einige Bar müssen es schon sein. Das ersetzt dann auch das Anschnallen - und kann mit ordentlichen Beschleunigungen leben ohne das Leute umfallen.

    Es fragt sich halt wohin du willst. Wollen wir eine echte Mobilitätswende - wohin ? Oder nur die Optimierung (mehr Bar) der alten Konzepte ?



    13 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.22 12:02 durch senf.dazu.

  5. Re: Aber - heißt das wirklich das der Tunnel das falsche Konzept ist ?

    Autor: trinkhorn 10.01.22 - 06:18

    Bin mir nicht sicher was du meinst mit
    > der könnte ja mit Bewegung auch erheblich mehr Durchsatz ..

    Und nein, natürlich heißt der Stau nicht, dass das Konzept eindeutig falsch ist. Aber er lässt Zweifel aufkommen ob die Erwartungen/Versprechungen erfüllt werden können.
    Ist natürlich auch die Frage, wo wir im Vergleich zu den anvisierten min. 4k/h wir bei dem Video waren.
    Ich denke was den Durchsatz angeht ist derzeit ein wichtiges Problem einfach die Dimensionierung der Haltestelle. 5 Buchten pro Richtung kann zu Stoßzeiten einfach nicht reichen.

  6. Re: Aber - heißt das wirklich das der Tunnel das falsche Konzept ist ?

    Autor: senf.dazu 10.01.22 - 10:28

    trinkhorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin mir nicht sicher was du meinst mit
    > > der könnte ja mit Bewegung auch erheblich mehr Durchsatz ..

    Nur wenn die Haltestelle brauchbar dimensioniert wäre so das kein Stau eintritt, also Parkplatz an der Oberfläche, Parkhaus oder gleich in Messehalle/Hotel oder eben Haustür (Ausfahren auf die Straße) kann man das Potential der Tunnel anfangen auszuschöpfen.

    Mit Anfangen mein ein ich dabei erstmal ohne autonom im normalen halber Tacho Abstand (Durchsatz 1800 Fahrzeuge je h je Fahrbahn) um dann bei autonom Konvoi und schneller fahren zu können. 30m/s (108 km/h) 5m Auto + 5m Abstand: 10800 Fahrzeuge/h/Fahrbahn. Bzw. bei 4..5 Fahrgästen dann eben .. die 4k/h kann man bereits ohne autonom&Konvoi mit zwei Passagieren erreichen. Wo wenn nicht in so einem abgeteilten Verkehrsraum sollte man autonom (Level 4) erreichen können ?

    >
    > Und nein, natürlich heißt der Stau nicht, dass das Konzept eindeutig falsch
    > ist. Aber er lässt Zweifel aufkommen ob die Erwartungen/Versprechungen
    > erfüllt werden können.
    > Ist natürlich auch die Frage, wo wir im Vergleich zu den anvisierten min.
    > 4k/h wir bei dem Video waren.
    > Ich denke was den Durchsatz angeht ist derzeit ein wichtiges Problem
    > einfach die Dimensionierung der Haltestelle. 5 Buchten pro Richtung kann zu
    > Stoßzeiten einfach nicht reichen.

    Ich hab auch verständnislos den Kopf geschüttelt als ich das das erste Mal gelesen haben.

    Wahrscheinlich hatte Musk sich verplappert und behaupted das man schließlich auch genauso Bahnhöfe machen könnte .. er wird wohl vielleicht eher selten normale Bahnsteige kurz vor oder nach dem Ein/Aussteigen aus der Bahn frequentieren .. anders kann ich mir das eigentlich nicht erklären.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.22 10:33 durch senf.dazu.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Consultant (m/w/d)
    ATCP Management GmbH, Berlin
  2. Systemadministrator (m/w/d)
    ECKware GmbH, München
  3. Mitarbeiter/in (m/w/d) für die Unix-Gruppe
    Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. UX Designer (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ statt 79,99€
  2. 26,99€ statt 43,29€
  3. (u. a. Fall Guys - Ultimate Knockout für 6,99€ statt 19,99€, Sifu - Digital Deluxe Edition...
  4. (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X für 1.790€, Intel Core i9-12900KF für 529€, MSI RTX 3060 Ti...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de