Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leistungsschutzrecht: Onlinedienste…

"Onlinedienste fordern Abwahl der Merkel-Regierung"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Onlinedienste fordern Abwahl der Merkel-Regierung"

    Autor: Charles Marlow 04.03.13 - 10:35

    DAS wäre die beste Reaktion.

  2. Re: "Onlinedienste fordern Abwahl der Merkel-Regierung"

    Autor: schap23 04.03.13 - 11:37

    Und gibt es irgendeine Regierung, bei denen die Piraten nicht beteiligt sind, die nicht mit den klassischen Medien (Öffentlich-rechtlicher Rundfung, Springer, FAZ, …) liiert ist?

    Da die Piraten aber den klassischen Medien genügend Breitseiten geboten haben, konnten sie viel zu leicht auf den Grund des Ozeans geschrieben werden.

  3. Re: "Onlinedienste fordern Abwahl der Merkel-Regierung"

    Autor: hubie 04.03.13 - 11:40

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und gibt es irgendeine Regierung, bei denen die Piraten nicht beteiligt
    > sind, die nicht mit den klassischen Medien (Öffentlich-rechtlicher
    > Rundfung, Springer, FAZ, …) liiert ist?
    >
    > Da die Piraten aber den klassischen Medien genügend Breitseiten geboten
    > haben, konnten sie viel zu leicht auf den Grund des Ozeans geschrieben
    > werden.


    Das haben sie schon selbst geschafft mit "freien Downloads" und der Tussi, die ihr geleaktes Buch dann doch wieder sperren lässt. Oder der Braut die bei Twitter über ihre Geschlechtskrankheiten oder Sexgeschichten twittert und dann wieder was ausm Politikgeschehen... und sich dann zerstreiten und keine Mehrheitsfähigen Beschlüsse fällen können, sie sind eben noch nicht bereit und haben deswegen auch noch so hochgesteckte Ideale.

  4. Re: "Onlinedienste fordern Abwahl der Merkel-Regierung"

    Autor: Omnibrain 05.03.13 - 09:36

    Hi

    > Das haben sie schon selbst geschafft mit "freien Downloads" und der Tussi,
    > die ihr geleaktes Buch dann doch wieder sperren lässt. Oder der Braut die
    > bei Twitter über ihre Geschlechtskrankheiten oder Sexgeschichten twittert
    > und dann wieder was ausm Politikgeschehen... und sich dann zerstreiten und
    > keine Mehrheitsfähigen Beschlüsse fällen können, sie sind eben noch nicht
    > bereit und haben deswegen auch noch so hochgesteckte Ideale.

    Alles infos die in den 'alten' Medien zu lesen waren - einige Mitglieder die sich ungeschickt aufführen ... wtf - was passiert denn bitteschön bei den Etablierten - da werden in einer Woche mehr durchs dorf getrieben.

    Von 'freien Downloads' hab ich von den Piraten selber nichts gehört - aber die meissten downloads die ich mache sind zumindest kostenlos.

    GraKa treiber update - check
    iTunes update - check
    Eclipse/MonoDevelop - check
    gestern 'Tera Online' (computerspiel!!!) - check

    ... sehe da keinerlei handlungsbedarf. Gibt genug kostensloses im Netz. Wüsste auch nicht was die Politik da grossartig machen sollte dafür/dagegen.

    Streiten gehört in einer Demokratie dazu - das die Piraten das nach aussen tragen finde ich eher positiv. Bei den etablierten Parteien gewinne ich eher den Eindruck das alles von einem kleinen Lobbygesteuerten Führungszirkel beschlossen wird und dann alle Karrieregeilen Politiker mitziehen, damit sie auch irgendwann mal an den Lobbytrog kommen können.

    Wie die Medien die Politik lenken ist nicht mehr feierlich - da wird die FDP aus der Versenkung geschrieben und eine Partei die - zumindest versucht - Demokratie zu leben wird kaputtgeredet.

    - und nein bin kein Mitglied der Piratenpartei - werde auch erst vor der Wahl wissen wen ich wähle - kommt auf die Wahlversprechen an und wie die Parteien in der Vergangenheit sich an diese gehalten haben bzw. in welche grobe Richtung sie gegangen sind. Leider machen das zu wenige Mitbürger und lassen sich von irgendwelchen 'Jornalisten' (ich setze das mal in Anführungszeichen, will nicht echte Jornalisten mit den Werbebroschürschreibern gleichsetzen) zu sagen was sie zu denken (und zu wählen haben).

    Wäre auch für einen Wählerführerschein - zumindest sollte man mal die Leute vor den Wahl-o-Mat setzen (ganz unverbindlich) hab vorige Bundestagswahl für Erstaunen bei meinen Verwandten gesorgt ... ich glaube schon das viele Wähler gar nicht wissen WAS sie wählen.

    mfg
    Omnibrain

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Concardis GmbH, Eschborn
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Köln
  3. BEUMER Group, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  4. Interflex Datensysteme GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  2. 229,99€
  3. 5,55€
  4. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

  1. Pokémon Go mit Harry Potter: Wir machen Handy-Jagd auf Dementoren in Wizards Unite
    Pokémon Go mit Harry Potter
    Wir machen Handy-Jagd auf Dementoren in Wizards Unite

    Expelliarmus! Mit Smartphone statt Zauberstab kämpfen wir Muggel in der Welt des Harry Potter. Golem.de hat Wizards Unite, hinter dem die Entwickler von Pokémon Go stecken, ausführlich ausprobiert und zeigt echtes Gameplay im Video.

  2. Thüringen: Mehr unangekündigte Datenschutzkontrollen in Unternehmen
    Thüringen
    Mehr unangekündigte Datenschutzkontrollen in Unternehmen

    Bei der Vorstellung seines Tätigkeitsberichtes kündigte der Datenschutzbeauftragte aus Thüringen an, Unternehmen stärker zu kontrollieren - auch unangekündigt. Zur Not werde er sich mit Hilfe der Polizei Zugang verschaffen.

  3. Entwicklungsplattform: Gitlab 12 setzt auf Security
    Entwicklungsplattform
    Gitlab 12 setzt auf Security

    Mit der aktuellen Version 12 der Entwicklungsplattform Gitlab wollen die Entwickler "Sicherheit zu einem automatisierten Teil des Release-Zyklus" machen. Dazu gibt es Funktionen, die den Umgang mit Sicherheitslücken und Patches vereinfachen soll.


  1. 15:08

  2. 15:01

  3. 15:00

  4. 13:50

  5. 12:45

  6. 12:20

  7. 11:49

  8. 11:37