Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lesercharts: Ein Blick in unsere…

Beliebtheit Windows 8 App

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beliebtheit Windows 8 App

    Autor: MrX. 01.01.13 - 15:16

    Ich muss schon zugeben, dass die App echt praktisch ist und häufig Updates erscheinen, leider treten aber recht oft Fehler auf. Interessanterweise kurz nachdem gerade erst ein Update erschienen ist. Ein Problem wird behoben, ein Neues entsteht...

    Mal kann man die App nicht öffnen, mal stürzt sie ab. Dann aktualisiert sie sich ewig lange nicht und seit Neustem kann ich keine Kommentare mehr über die App schreiben.
    Es fehlt also noch einiges an Feinschliff, bis sie ausgereift ist.

    Ein Trost: Es ist nicht nur die von Golem.de! Eine auffalend große Menge an Apps, selbst die von Microsoft selbst, weisen teilweise die selben Mängel auf.

  2. Re: Beliebtheit Windows 8 App

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.01.13 - 15:19

    Kann ich alles nicht bestätigen. Überprüfe mal deine Internetverbindung.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Beliebtheit Windows 8 App

    Autor: MrX. 01.01.13 - 15:25

    Internet geht Problemlos.
    Wenn ich direkt auf die golem Homepage gehe, kann ich hier ja auch Kommentare hinterlassen.
    Bei der App kommt zur Zeit die Meldung: "Es ist ein Fehler aufgtreten", wenn ich versuche, etwas zu schreiben :(

  4. Re: Beliebtheit Windows 8 App

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.01.13 - 17:08

    Hmm eigenartig. Ich schau nochmal wenn ich an mein Ultrabook bin. An dem hier habe ich den Windows Store-Account noch nicht aktiviert.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Beliebtheit Windows 8 App

    Autor: am (golem.de) 01.01.13 - 20:26

    Leider gibt es tatsächlich immer wieder Probleme mit der App, wenn die Internet-Verbindung wacklig ist. Wohlgemerkt wacklig, sprich mit hohen Timeouts. Leider ist das auch unheimlich schwer zu debuggen, weil einem dort zum Teil der Windows-eigene Cache reingrätscht.

    Wer solche Probleme hat, sollte sich bitte unbedingt per Email bei mir melden. Gerade auch wenn es um das Forum geht. Die zugehörigen Serverschnittstellen sind erst mit der App entstanden und ich wil nicht ausschließen, dass dort noch womöglich ein Bug lauert. Genau das ist aber leider nur sauber aufzuarbeiten, wenn ich einen Rückkanal zu demjenigen habe.

    Grüße,
    Alexander Merz (golem.de)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Universität Passau, Passau
  3. Deutsche Telekom Technik GmbH, verschiedene Standorte
  4. SCHOTT AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 29,99€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 157,76€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Porsche Design Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro
  2. Smartphone Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich
  3. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt

  1. Quartalsbericht: Amazons Gewinn bricht stark ein
    Quartalsbericht
    Amazons Gewinn bricht stark ein

    Amazons Gewinn ging um 77 Prozent zurück. Der Konzern hat erneut viel investiert. Jeff Bezos war nur kurz reichster Mann der Welt.

  2. Sicherheitslücke: Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck
    Sicherheitslücke
    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

    Black Hat 2017 Mittels Caches von Content-Delivery-Netzwerken und Loadbalancern lassen sich geheime Daten aus Webservices extrahieren. Dafür müssen jedoch zwei Fehler zusammenkommen. Unter anderem Paypal war davon betroffen.

  3. Open Source: Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei
    Open Source
    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

    Nach Google, IBM und Docker tritt jetzt Microsoft der CNCF bei und setzt damit ein weiteres Zeichen für seinen Fokus auf Open Source. Das Unternehmen bringt gleichtzeitig auch Azure-Container-Instanzen heraus.


  1. 22:47

  2. 18:56

  3. 17:35

  4. 16:44

  5. 16:27

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45