Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de…

Endlich das "Gehoppel" der Seite abstellen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich das "Gehoppel" der Seite abstellen!

    Autor: Lapje 07.05.18 - 08:58

    Eine Sache die mich auf Golem ganz besonders nervt: Die Seite braucht ewig, bis alle Werbung nach geladen wurde. Das wäre so kein Problem, wenn die Seite sich dadurch nicht immer bewegen würde. Ich muss bei jeder Seite auf golem.de 5 Sekunden oder länger warten, bis diese sich mal beruhigt hat. Vorher läuft man Gefahr, dass einem dann beim Klicken plötzlich ein anderer Link untergeschoben wird und man landet ganz irgendwo anders. Dann gehts wieder zurück und das Spielchen geht von vorne los.

    Das nervt!!!

    Mal davon abgesehen, dass die Seite in meinen Augen einfach nur 90er ist...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.18 08:59 durch Lapje.

  2. Re: Endlich das "Gehoppel" der Seite abstellen!

    Autor: Test_The_Rest 07.05.18 - 09:02

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal davon abgesehen, dass die Seite in meinen Augen einfach nur 90er ist...

    Nein, ist sie nicht.
    Es wäre schön, aber dem ist leider nicht so...

  3. Re: Endlich das "Gehoppel" der Seite abstellen!

    Autor: incoherent 07.05.18 - 09:52

    +1 !!

  4. Re: Endlich das "Gehoppel" der Seite abstellen!

    Autor: gaym0r 07.05.18 - 10:16

    Richtig. Der war nie in den 90ern im Internet unterwegs..

  5. Re: Endlich das "Gehoppel" der Seite abstellen!

    Autor: Bouncy 07.05.18 - 10:20

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, ist sie nicht.
    > Es wäre schön, aber dem ist leider nicht so...
    Was fandest du damals denn so unheimlich schön, die Tabellenformatierung, die unskalierten Fotos oder die animierten Baustellengifs? Verklärt-romantische Erinnerungen scheint es wohl selbst in diesem Bereich zu geben...

  6. Re: Endlich das "Gehoppel" der Seite abstellen!

    Autor: Dadie 07.05.18 - 10:21

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [..]
    > Mal davon abgesehen, dass die Seite in meinen Augen einfach nur 90er ist...

    Bitte nicht noch ein Re-Design. Ich knabber immer noch am letzten Re-Design welches die nervigen Slideshows auf der Hauptseite eingefügt hat, die Bilder in Artikeln überdimensional groß im Artikel machte und in der mobilen Ansicht einen nervigen Header der mitscrollt hinzufügte.

  7. Leider für mich ein Grund für uBlock origin

    Autor: dabbes 07.05.18 - 10:23

    Die Seiten an sich sind wirklich rasend schnell, aber die Werbemüll macht die Seite für mich leider unbenutzbar.

  8. Re: Endlich das "Gehoppel" der Seite abstellen!

    Autor: IScream 07.05.18 - 10:32

    +1

    Leute, seid nicht so faul und beteiligt euch hier per Antwort am "Voting".
    Golem wird den Kommentarbereich hoffentlich auch als eine Art "User-Voice" ansehen.

    Dieses Gehoppel geht wirklich nicht. Ich habe es mir mittlerweile angewöhnt die Maus ein paar Sekunden still zu halten, dass ich ja nicht einen Werbelink anklicke, der mir dann plötzlich unter den Mauszeiger rutscht.
    Das geht sogar so weit, dass ich die Artikel in einem Schlag anklicke und in Tabs erstmal zuende laden lasse. Nach dem Kompilieren, oder was auch immer ich dazwischen gemacht habe, kehre ich zur fertig geladenen Seite zurück.

  9. Re: Endlich das "Gehoppel" der Seite abstellen!

    Autor: incoherent 07.05.18 - 10:37

    ...ich klicke immer noch oft genug zu früh und damit versehentlich auf Werbung. Ein Schelm wer böses dabei denkt ^^

  10. Re: Endlich das "Gehoppel" der Seite abstellen!

    Autor: Test_The_Rest 07.05.18 - 10:43

    Ich fand es total schön, daß man sich weitestgehend auf Infos beschränkt hat, daß man Werbung intensiv suchen mußte, um sie zu finden, daß nicht jeder DAU den Weg ins Netz geschafft hat und somit ein weitgehend hohes Niveau gehalten hat, sozale Netzwerke, Katzenbildchen und Fakennews waren nicht aufzufinden, eine Seite war (selbst mit einem Uraltmodem) im Vergleich zu heute sehr schnell geladen, weil sie eben nicht überladen war, Web2.0 - 4.0 waren noch nicht in Sicht, das Netz wurde nicht primär als Gelddruckmaschine angesehen usw. usf.

    Wenn Du Dich auf tabellenformatierten und GIF-überladenen Privatseiten herumgetrieben hast, war das ja Deine Entscheidung, die Masse war es auf jeden Fall nicht.

  11. Re: Endlich das "Gehoppel" der Seite abstellen!

    Autor: Test_The_Rest 07.05.18 - 10:44

    Ja, wer auf diese Ideen gekommen ist, sollte gesteinigt werden... :/

  12. Re: Endlich das "Gehoppel" der Seite abstellen!

    Autor: forenuser 07.05.18 - 10:52

    Gehoppel... Was für eine putzige Umschreibung.

    Ich vermute eher, dass die große Mehrheit der Golem-Redakteure unter Epilepsie leidet und mit dem vorliegenden "Design" nicht betroffenden Lesern dieses einmalige Lebensgefühl nahebringen möchte...

    Golem sollte es Sony und Nintendo nachmachen und vor Laden der Hauptseite eine entsprechende Warnung bringen.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  13. Re: Endlich das "Gehoppel" der Seite abstellen!

    Autor: Bouncy 07.05.18 - 11:09

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Du Dich auf tabellenformatierten und GIF-überladenen Privatseiten
    > herumgetrieben hast, war das ja Deine Entscheidung, die Masse war es auf
    > jeden Fall nicht.
    Die Masse war allerdings auch nicht hochwertige Infos wie heute. Ja, es waren überwiegend Leutchen im Netz vertreten, die der Welt irgendwas sinniges mitzuteilen hatten und das aus eigener Tasche finanziert haben, das war sehr nett und prozentual haben die sicherlich den größten Teil ausgemacht - aber kaum etwas davon war professionell, redaktionell, verlässlich, regelmäßig, etc. Und Masse gab es schlicht nicht, zu vielen Themen findet man heute selbstverständlich etwas, was früher einfach wegen fehlender Masse gar nicht vorhanden war.

    "Weitgehend hohes Niveau" ist keine Kunst, wenn man nur wenig Inhalt hat.
    Davon ab erinnere ich mich an eine Zeit, in der Katzencursor ganz groß in Mode waren. Da hat sich nichts geändert...

  14. Re: Endlich das "Gehoppel" der Seite abstellen!

    Autor: Kakiss 07.05.18 - 11:41

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lapje schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > [..]
    > > Mal davon abgesehen, dass die Seite in meinen Augen einfach nur 90er
    > ist...
    >
    > Bitte nicht noch ein Re-Design. Ich knabber immer noch am letzten Re-Design
    > welches die nervigen Slideshows auf der Hauptseite eingefügt hat, die
    > Bilder in Artikeln überdimensional groß im Artikel machte und in der
    > mobilen Ansicht einen nervigen Header der mitscrollt hinzufügte.

    Ich find die mobile Seite wirklich top!
    Da lobe ich eigentlich regelmäßig.

    Aber dieses Menü oben, ich mag es wirklich garnicht.
    Da muss ich nun rügen!

  15. Re: Endlich das "Gehoppel" der Seite abstellen!

    Autor: DASPRiD 07.05.18 - 12:58

    Das schlimme ist: selbst mit Adblock springt die Seite noch hin und her. Ich muss zwangsweise noch YesScript hier einschalten, damit die Seite mal still hält.

  16. Re: Endlich das "Gehoppel" der Seite abstellen!

    Autor: nativeadvertisment 07.05.18 - 16:24

    > mobilen Ansicht einen nervigen Header der mitscrollt

    Mega nervig. Auch dieses dynamische Ein- und Ausblenden nervt nur.

    Zumindest auf einem SE unter iOS 11 ist auch das Kommentarfeld total hakelig (laggy, Text lässt sich nicht markieren...)

  17. Re: Endlich das "Gehoppel" der Seite abstellen!

    Autor: eidolon 07.05.18 - 18:21

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fand es total schön, daß man sich weitestgehend auf Infos beschränkt
    > hat

    Du meinst zwischen animierten GIFs, Countern und Gästebucheinträgen?

  18. Re: Endlich das "Gehoppel" der Seite abstellen!

    Autor: Hotohori 07.05.18 - 18:56

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dadie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lapje schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > [..]
    > > > Mal davon abgesehen, dass die Seite in meinen Augen einfach nur 90er
    > > ist...
    > >
    > > Bitte nicht noch ein Re-Design. Ich knabber immer noch am letzten
    > Re-Design
    > > welches die nervigen Slideshows auf der Hauptseite eingefügt hat, die
    > > Bilder in Artikeln überdimensional groß im Artikel machte und in der
    > > mobilen Ansicht einen nervigen Header der mitscrollt hinzufügte.
    >
    > Ich find die mobile Seite wirklich top!
    > Da lobe ich eigentlich regelmäßig.
    >
    > Aber dieses Menü oben, ich mag es wirklich garnicht.
    > Da muss ich nun rügen!

    Ich mag Optionen. Aber da der DAU ja überfordert sein könnte, sucht man Optionen oft vergebens.

  19. Re: Endlich das "Gehoppel" der Seite abstellen!

    Autor: Hotohori 07.05.18 - 18:57

    Das wird sich wohl nie ändern, weil für die Ladezeiten der Werbung kann Golem nichts, da sind die Server Schuld, die die Werbung ausliefern, also die der Werbebranche.

  20. Re: Endlich das "Gehoppel" der Seite abstellen!

    Autor: redmord 07.05.18 - 19:05

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Sache die mich auf Golem ganz besonders nervt: Die Seite braucht ewig,
    > bis alle Werbung nach geladen wurde. Das wäre so kein Problem, wenn die
    > Seite sich dadurch nicht immer bewegen würde. Ich muss bei jeder Seite auf
    > golem.de 5 Sekunden oder länger warten, bis diese sich mal beruhigt hat.
    > Vorher läuft man Gefahr, dass einem dann beim Klicken plötzlich ein anderer
    > Link untergeschoben wird und man landet ganz irgendwo anders. Dann gehts
    > wieder zurück und das Spielchen geht von vorne los.

    Gewollt.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARRI Media GmbH, München, Berlin
  2. Hochschule für Fernsehen und Film, München
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. LfA Förderbank Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 16,99€
  3. 3,49€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Alte gegen neue Model M: Wenn die Knickfedern wohlig klackern
Alte gegen neue Model M
Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Seit 1999 gibt es keine Model-M-Tastaturen mit IBM-Logo mehr - das bedeutet aber nicht, dass man keine neuen Keyboards mit dem legendären Tippgefühl bekommt: Unicomp baut die Geräte weiterhin. Wir haben eines der neuen Modelle mit einer Model M von 1992 verglichen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  2. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  3. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Himo Xiaomis E-Bike mit 12-Zoll-Rädern kostet rund 230 Euro
  2. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  3. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos

  1. OxygenOS: Akku des Oneplus 6 soll nach Update kürzer durchhalten
    OxygenOS
    Akku des Oneplus 6 soll nach Update kürzer durchhalten

    Im offiziellen Forum von Oneplus mehren sich Stimmen von Nutzern, die eine kürzere Akkulaufzeit nach dem Update des Oneplus 6 auf die jüngste OxygenOS-Version beklagen. Demnach soll das Smartphone nicht mal mehr einen Tag lang durchhalten.

  2. Soziales Netzwerk: Facebook will Nutzungsdauer der App anzeigen
    Soziales Netzwerk
    Facebook will Nutzungsdauer der App anzeigen

    Facebook will seinen Nutzern offenbar aufzeigen, wie viel Zeit sie mit der App des sozialen Netzwerkes verbringen. Damit würde die Social-Media-Plattform auf den Trend reagieren, eine Balance zwischen digitalem und analogem Leben zu schaffen - wie es auch Google und Apple tun.

  3. Netzbetreiber: Bundesland schließt Pakt gegen Funklöcher
    Netzbetreiber
    Bundesland schließt Pakt gegen Funklöcher

    Drei Mobilfunkbetreiber wollen in Nordrhein-Westfalen viele Funklöcher schließen. Dafür setzt sich Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart bei der Bundesnetzagentur in Sachen 5G für die Interessen der Konzerne ein.


  1. 16:00

  2. 15:35

  3. 15:12

  4. 14:53

  5. 13:50

  6. 13:30

  7. 13:00

  8. 12:46