1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leserumfrage: Wie wünschst du…
  6. Thema

Gewöhnt euch generneutrale und Inklusionsprache an.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Gewöhnt euch generneutrale und Inklusionsprache an.

    Autor: usr4iqua 18.09.21 - 13:41

    Okay, tschö.

  2. Re: Gewöhnt euch generneutrale und Inklusionsprache an.

    Autor: FireEmerald 20.09.21 - 00:21

    Zum Thread: TL;DR

    Aber wenn man für jede Diskussion zu Gendern 1 ¤ in irgend ein sinnvolles Projekt stecken würde das Menschen in Not hilft, dann wäre das sinnvoller investiert!

    - change my mind.

  3. Re: Gewöhnt euch generneutrale und Inklusionsprache an.

    Autor: ds4real 20.09.21 - 15:39

    twothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Truster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die einzig richtige Form der Sprache. So wird niemand ausgeschlossen
    > oder
    > > bevorzugt.
    >
    > Ich sags mal ganz direkt: wenn Golem hier auf den Gender-Religions-Zug
    > aufspringt, dann bin ich raus. So einen Quatsch unterstütze ich nicht.

    Schaue hier auch nur alle Jubeljahre mal rein. Es gibt Möglichkeiten das Gendern denen vor die Nase zu setzen, die sich sonst ausgeschlossen fühlen. Warum man das nicht will... Ich kann's mir denken. Aber erziehen lasse ich mich nicht mehr und verwende jetzt sogar absichtlich ungegenderte Ausdrücke und vermeide es überhaupt alle ansprechen zu wollen. Wer sich an einem Artikel (das Ding vor den Substantiv) oder der Endung anstößt, hat ganz andere Probleme und ist damit nicht das Klientel meiner Kommentare oder Beiträge.

    Bei jenen, die es nervt sich ständig ausdenken zu müssen wer gerade womit gemeint sein könnte, ruft das Gendern eine gegenteilige Reaktion hervor. Die Welt wird nicht dadurch besser, dass man das Leben der Mehrheit schwer macht.

  4. Re: Gewöhnt euch generneutrale und Inklusionsprache an.

    Autor: FreiGeistler 28.09.21 - 20:33

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gewöhnt euch generneutrale und Inklusionsprache an.
    > die einzig richtige Form der Sprache. So wird niemand ausgeschlossen oder
    > bevorzugt.

    Deutsch, 6, nachsitzen. Genus versus Sexus.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digital Consultant (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. IT Service Techniker (m/w/d)/IT Experte (m/w/d) IT-Trainings
    Fresenius Medical Care, Bad Homburg vor der Höhe
  3. IT-Softwareentwickler / Fachinformatiker (w/m/d)
    Seele GmbH, Gersthofen
  4. IT-Servicetechniker (m/w/d) - Bank Technologie
    GRG Deutschland GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Death Stranding für 15,99€, Ghostrunner für 11,99€, Control Ultimate Editioin für...
  2. (u. a. Titanfall 2 PC für 6,99€, Die Sims 4 PC für 4,99€)
  3. bis zu 75 Prozent auf Switch-Spiele


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Software: 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe
Software
20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe

Der Entwickler Justin Etheredge über zu große Systeme, zu kleine Ziele, die Bescheidenheit von Entwicklern und den Mythos des Superprogrammierers.
Von Justin Etheredge

  1. Programmierung Githubs Copilot produziert Bugs und Sicherheitslücken
  2. Verteilte Systeme Die häufigsten Probleme mit Microservices
  3. Mendix-CTO Johan den Haan "Der durchschnittliche Entwickler ist kein Experte"

Jurassic World Evolution 2 im Test: Selbst Ian Malcolm wäre stolz auf uns
Jurassic World Evolution 2 im Test
Selbst Ian Malcolm wäre stolz auf uns

Wer mit Frosch-DNA panscht, bekommt Baby-Velociraptoren. Und wer bei Jurassic World Evolution 2 nicht aufpasst, ist schnell bankrott.
Ein Test von Marc Sauter


    Aida: Esa und Nasa proben die Rettung der Welt
    Aida
    Esa und Nasa proben die Rettung der Welt

    Diese Aida ist keine Oper: Am 24. November 2021 wollen Esa und Nasa eine Mission starten, um die Abwehr einer Kollision eines Asteroiden mit der Erde zu testen.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Zum Tod von Sir Clive Sinclair Der ewige Optimist
    2. Molekulardynamik-Simulation Niemand faltet Proteine schneller als Anton
    3. Materialforschung Indische Forscher entwickeln selbstheilenden Kristall