1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leserumfrage: Wie wünschst du…
  6. Thema

Schwach!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Schwach!

    Autor: Tantalus 16.09.21 - 16:24

    Weitsicht0711 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo steht dass "NUR" sexistische Inhalt gelöscht werden?
    > Ich gehe fest davon aus dass auch Beleidigungen, fremdenfeindliches,
    > verbotenes... gelöscht wird.

    Richtig, hier konkret geht es aber um sexistische Inhalte, bzw angeblich sexistische Inhalte. Unabhängig davon, Deine Argumentation ist "Dein Beitrag wurde gelöscht, also muss er etwas frauenfeindliches, beleidigendes oder fremdenfeindliches beinhaltet haben, denn sonst wäre er nicht gelöscht worden, also beschwer Dich nicht, Du hättest nur die Abfahrtszeit der Straßenbahn gepostet, denn das kann nicht sein".

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  2. Re: Schwach!

    Autor: Weitsicht0711 16.09.21 - 16:34

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weitsicht0711 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo steht dass "NUR" sexistische Inhalt gelöscht werden?
    > > Ich gehe fest davon aus dass auch Beleidigungen, fremdenfeindliches,
    > > verbotenes... gelöscht wird.
    >
    > Richtig, hier konkret geht es aber um sexistische Inhalte, bzw angeblich
    > sexistische Inhalte. Unabhängig davon, Deine Argumentation ist "Dein
    > Beitrag wurde gelöscht, also muss er etwas frauenfeindliches, beleidigendes
    > oder fremdenfeindliches beinhaltet haben, denn sonst wäre er nicht gelöscht
    > worden, also beschwer Dich nicht, Du hättest nur die Abfahrtszeit der
    > Straßenbahn gepostet, denn das kann nicht sein".
    >
    > Gruß
    > Tantalus

    Nö, meine Argumentation ist, dass die Aussage völlig falsch ist! Das du jetzt was völlig anders interpretierst, spricht dafür dass du es einfach so sehen willst.

  3. Re: Schwach!

    Autor: Tantalus 16.09.21 - 16:47

    Weitsicht0711 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö, meine Argumentation ist, dass die Aussage völlig falsch ist! Das du
    > jetzt was völlig anders interpretierst, spricht dafür dass du es einfach so
    > sehen willst.

    Ich interpretiere es so, wie ich es durch die Moderation erlebe.

    Hinweis auf ein im Artikel vefälscht widergegbenes Zitat: Gelöscht weil sexistisch.
    Frage bezüglich offenbar systematischer Gender-Inkonstitenz (positiv gewertete Begriffe wie "Ermittlerinnen", durchgängig generisches Femininum, negativ gewertete Begriffe wie "Terroristen", "Verbrecher" durchgängig im generischen maskulinum): Gelöscht weil sexistisch.

    Wenn man dann Sachen liest wie "Es erschreckt uns immer wieder, wie viel Hass, Intoleranz und Frauenfeindlichkeit von zu vielen hier geäußert wird. Das sind die Kommentare, die nur wenige von euch lesen müssen, weil wir sie möglichst schnell entfernen" stößt das sehr, sehr sauer auf.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  4. Re: Schwach!

    Autor: koelnerdom 16.09.21 - 17:04

    > Unter den Moderatoren herrscht nach wie vor die selbe Grundeinstellung,
    > sehr viel als angeblich frauenfeindlich einzustufen, was eigentlich nur
    > sach- und fachliche Kritik am Artikel ist.

    Interpretationen und Unterstellungen und kein Funken Reflektion.


    >
    > Die Grundaussage in den Artikeln von Fr. Lux war überwiegend "Ihr seid alle
    > Sexisten, ihr wisst es nur noch nicht", und dagegen gab es Widerspruch (der
    > dann direkt wieder als angeblich sexistisch abgestempelt wurde).

    Und wieder eine Interpretation und du vergisst: Ich hab mir diese Diskussionen auch angeschaut. Das war kein "Widerspruch". Das war eine frauenfeindliche Hetzkampagne. Und zwar eine ganz ekelhafte. Nichts, aber auch gar nichts in dem Artikel hat diese Ausbrüche gerechtfertigt. Übrigens waren da viele der Argumente gar nicht die Artikel selbst, sondern die schrecklichen Artikeln, die sie auf heise geschrieben hätte und wie doof sie doch im heise-Forum gewesen wäre. Und heute wird alles mit den schrecklichen Artikeln von Valerie Lux begründet. Es hat von a-z keinen roten Faden, was ihr hier schreibt. Es passen euch Sachen nicht, ihr äußert das unbeherrscht und wundert euch dann, dass man das nicht dulden möchte.

    Kleine Überraschung: Die Welt dreht sich nicht um euch. Bei mir zuhause hat auch jeder im Sitzen zu pinkeln. Und weder ich, noch einer meiner Kumpels fühlt sich dadurch in seiner Männlichkeit beschränkt. Wer das nicht tolerieren möchte, kann gern gehen.

  5. Re: Schwach!

    Autor: Weitsicht0711 16.09.21 - 17:13

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weitsicht0711 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nö, meine Argumentation ist, dass die Aussage völlig falsch ist! Das du
    > > jetzt was völlig anders interpretierst, spricht dafür dass du es einfach
    > so
    > > sehen willst.
    >
    > Ich interpretiere es so, wie ich es durch die Moderation erlebe.

    Und was hat jetzt mein Beitrag damit zu tun, dass dein Aussage völlig falsch ist?
    Absolut nichts!

    > Hinweis auf ein im Artikel vefälscht widergegbenes Zitat: Gelöscht weil
    > sexistisch.
    > Frage bezüglich offenbar systematischer Gender-Inkonstitenz (positiv
    > gewertete Begriffe wie "Ermittlerinnen", durchgängig generisches Femininum,
    > negativ gewertete Begriffe wie "Terroristen", "Verbrecher" durchgängig im
    > generischen maskulinum): Gelöscht weil sexistisch.
    >
    > Wenn man dann Sachen liest wie "Es erschreckt uns immer wieder, wie viel
    > Hass, Intoleranz und Frauenfeindlichkeit von zu vielen hier geäußert wird.
    > Das sind die Kommentare, die nur wenige von euch lesen müssen, weil wir sie
    > möglichst schnell entfernen" stößt das sehr, sehr sauer auf.

    Und beide Sachen haben erstmal nichts miteinander zu tun. Er macht eine völlig allgemeine Aussage. Dass du dich aber so über eine allgemeine Aussage, wo niemand persönlich angesprochen wird, so abgehst, spricht ja schon Bände.

  6. Re: Schwach!

    Autor: ap (Golem.de) 16.09.21 - 17:28

    Und auch hier danke ich für das ausführliche Feedback, das wir sicherlich noch einmal im Team diskutieren werden. Ich möchte aber zu einem Punkt noch etwas sagen.


    > Klar alles etwas spitzer formuliert aber Inhaltlich sicher sachlich und
    > eben auch mit der Hinterfragung, ob es den betroffenen hilft und nicht
    > bloße Abneigung. Sowas wird dann als Sexismus gelöscht.
    > Also zumindest die Sachen, bei denen es mich erwischt hat, waren niemals
    > irgendwas Böses, Undifferenziertes, Getrolle oder was weiß ich. Sicher habe
    > ich mal etwas neckischer ausgedrückt aber ich denke mit dem Inhalt und
    > Kontext konnte man da sehr gut Unterscheiden zwischen Rhetorik und Sexismus
    > oder gar Menschenfeindlichkeit..
    >
    > So ein Wink mit dem Zaunpfahl bzgl. Ausdrucksweise usw. würde ich ja
    > durchaus verstehen aber dann echt zu glauben es würde sich echt um Sexismus
    > oder ähnliches handeln, das sollte man schon rauslesen können.

    Ich weiß sehr gut, dass die Anwendung von Ironie, Sarkasmus usw. auch nach so vielen Jahren Online-Kommunikation noch immer ungemein beliebt ist. Es funktioniert aber nicht. "Etwas spitz formuliert" oder "etwas neckischer ausgedrückt" wird nicht nur von uns falsch verstanden. Das sehen wir in der Anzahl der Meldungen von Kommentaren. Es sind hier Buchstaben und Worte mit denen wir arbeiten. Und das ist auch das, was anderen Menschen hier lesen. Die haben weder Zeit noch Lust, sich bei jedem Beitrag zu überlegen, wie derjenige das jetzt wohl gemeint hat. Es geht hier nicht um Geschmack von Moderatoren, sondern um eine Atmosphäre in der sich alle wohl fühlen können. Und das funktioniert nur, wenn man klar das schreibt, was man sagen will und es nicht missverständlich umschreibt. Innerhalb unserer Regeln wird es dann keine Probleme geben.

    Gruß

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    FDK - Fachdienst der Kieferorthopäden, Nienburg/Weser oder Home-Office
  2. Cyber Security Engineer/IT Security (m/w/d)
    Eurowings Aviation GmbH, Köln
  3. Central Demand Planner (m/w/d)
    Melitta Gruppe, Minden
  4. IT-Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    NMI Reutlingen, Reutlingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Monster Train für 7,40€, Code Vain für 11€, F.E.A.R. für 2,50€)
  2. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hybrides Arbeiten bei d.velop: Training für die Arbeitswelt von morgen
Hybrides Arbeiten bei d.velop
Training für die Arbeitswelt von morgen

Es gibt nur wenige Firmen, die ihren Mitarbeitern schon jetzt die Entscheidung Büro oder Homeoffice selbst überlassen. Ein Erfahrungsbericht der d.velop AG.
Von Peter Ilg

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten
  3. IT-Arbeitsmarkt Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

OneXPlayer 1S im Test: Die Über-Switch
OneXPlayer 1S im Test
Die Über-Switch

Mit schnellem Prozessor, viel RAM und integrierter Intel-GPU soll der OneXPlayer zum stärksten Spiele-Handheld werden. Das klappt zumindest teilweise.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Gaming-Handheld Onexplayer Mini soll das Steam Deck ausstechen
  2. PC Mini-Notebook GPD Pocket 3 startet bei Indiegogo
  3. Laptops Das Topton L4 ist ein Mini-Notebook mit Trackpoint