Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Level 3: Sechs große Internetprovider…
  6. Thema

Sieben Jahre Telekom

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Sieben Jahre Telekom

    Autor: Phreeze 08.05.14 - 13:54

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Juge schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Solche Leute wie Dich kenne ich, habe so einen Kollegen. Alles, was er
    > hat,
    > > ist immer perfekt. Er schluckt alles als "worked as designed". Er würde
    > > niemals zugeben, dass er etwas hat, was minderwertig ist oder nicht
    > richtig
    > > funktioniert. Er redet sich selbst die Grafik von GTA IV auf der PS3
    > schön.
    >
    > Schon lustig wie du die Aussage "habe keine Probleme damit" einfach so
    > ummünzt auf "Ich akzeptiere einfach mal alles so wie es ist". ;)

    er kennt es nicht anders :D für ihn ist es normal, dass bei youtube der Ladebalken nicht weit geht oder mal hängen bleibt ;)

  2. Re: Sieben Jahre Telekom

    Autor: abort 08.05.14 - 22:57

    Nun, ich bin auch seit 2010 wieder T Kunde. Ich bin kein sympathisant dieser Magenta Firma aber ich kann nunmal auch nicht behaupten, dass gewisse Seiten langsam aufgebaut bzw gebuffert werden. Produkt ok aber Service ist leider fuern PoPo.

  3. Re: Sieben Jahre Telekom

    Autor: Zuiken 09.05.14 - 09:49

    Also wir sind bestimmt seid 10 Jahren Telekom Kunde (Schuld daran ist die engstirnigkeit der Partei die das zu bestimmen hatte) und unser Internet ist im Grunde mit ziemlicher regelmäßigkeit 4 mal im Jahr für 1 - 4 Wochen komplett ausgefallen, die Telekom gab jedes mal vor alles zu Prüfen und laut ihnen ja nirgendswo Probleme sind und sich dann das Problem nach der oben angegebenen Zeit scheinbar von selbst wieder gelöst hat.

    Nachdem ich dann allerdings in meiner Ausbildung ex Lehrlinge von der Telekom kennen gelehrnt habe ich die mir davon berichtet haben das es für sie zumindest wohl ziemlich normal und lustig war total bekifft oder betrunken die Kabel zu verlegen hat es mich nichtmehr gewundert.

  4. YouTube lädt hier erst seit dem letzten Netzausbau schlecht...

    Autor: Vanger 15.05.14 - 20:33

    Das ist schon eine recht interessante Sache: Als unser kleines Dorf im fränkischen Lande vor ein paar Jahren nach der 384er-Ära von der Telekom endlich auf DSL 16k aufgerüstet wurde war die YouTube-Anbindung eigentlich perfekt - Ladeprobleme kannte ich da nicht. Dementsprechend kann ich durchaus nachvollziehen wenn einige hier sagen, dass sie keine Probleme hätten.

    Letztes Jahr wurden wir schließlich nochmal aufgestockt - auf jetzt VDSL 50. Seitdem haben wir massive Probleme bei der Anbindung von YouTube: HD-Videos laden häufig gar nicht, selbst in SD hat man zu Stoßzeiten manchmal Probleme.

    Zusammen mit dem Netzausbau laufen unsere Daten nun vermultich über andere Routen - die gerne mal volllaufen. Ob das jetzt Absicht oder einfach nur Unfähigkeit bei der Telekom ist... Vielleicht gingen unsere Daten zuvor versehentlich über die "Premium-Routen" der Telekom.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EXTRA Computer GmbH, Giengen an der Brenz
  2. AGCO GmbH, Marktoberdorf
  3. AOK Systems GmbH, Bonn
  4. MorphoSys AG, Planegg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  3. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  4. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. 16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
    16K-Videos
    400 MByte für einen Screenshot

    Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.

  2. Antivirus-Hersteller: US-Beteiligungsgesellschaft möchte Sophos übernehmen
    Antivirus-Hersteller
    US-Beteiligungsgesellschaft möchte Sophos übernehmen

    Mehr als 3,9 Milliarden US-Dollar möchte sich die Beteiligungsgesellschaft Thoma Bravo das britische Sicherheitsunternehmen Sophos kosten lassen. Thoma Bravo hält auch Anteile an der Sicherheitsfirma McAfee.

  3. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.


  1. 09:00

  2. 08:28

  3. 16:54

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:45

  7. 15:35

  8. 15:00