1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Level 3: Sechs große Internetprovider…
  6. Thema

Sieben Jahre Telekom

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Sieben Jahre Telekom

    Autor: Phreeze 08.05.14 - 13:54

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Juge schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Solche Leute wie Dich kenne ich, habe so einen Kollegen. Alles, was er
    > hat,
    > > ist immer perfekt. Er schluckt alles als "worked as designed". Er würde
    > > niemals zugeben, dass er etwas hat, was minderwertig ist oder nicht
    > richtig
    > > funktioniert. Er redet sich selbst die Grafik von GTA IV auf der PS3
    > schön.
    >
    > Schon lustig wie du die Aussage "habe keine Probleme damit" einfach so
    > ummünzt auf "Ich akzeptiere einfach mal alles so wie es ist". ;)

    er kennt es nicht anders :D für ihn ist es normal, dass bei youtube der Ladebalken nicht weit geht oder mal hängen bleibt ;)

  2. Re: Sieben Jahre Telekom

    Autor: abort 08.05.14 - 22:57

    Nun, ich bin auch seit 2010 wieder T Kunde. Ich bin kein sympathisant dieser Magenta Firma aber ich kann nunmal auch nicht behaupten, dass gewisse Seiten langsam aufgebaut bzw gebuffert werden. Produkt ok aber Service ist leider fuern PoPo.

  3. Re: Sieben Jahre Telekom

    Autor: Zuiken 09.05.14 - 09:49

    Also wir sind bestimmt seid 10 Jahren Telekom Kunde (Schuld daran ist die engstirnigkeit der Partei die das zu bestimmen hatte) und unser Internet ist im Grunde mit ziemlicher regelmäßigkeit 4 mal im Jahr für 1 - 4 Wochen komplett ausgefallen, die Telekom gab jedes mal vor alles zu Prüfen und laut ihnen ja nirgendswo Probleme sind und sich dann das Problem nach der oben angegebenen Zeit scheinbar von selbst wieder gelöst hat.

    Nachdem ich dann allerdings in meiner Ausbildung ex Lehrlinge von der Telekom kennen gelehrnt habe ich die mir davon berichtet haben das es für sie zumindest wohl ziemlich normal und lustig war total bekifft oder betrunken die Kabel zu verlegen hat es mich nichtmehr gewundert.

  4. YouTube lädt hier erst seit dem letzten Netzausbau schlecht...

    Autor: Vanger 15.05.14 - 20:33

    Das ist schon eine recht interessante Sache: Als unser kleines Dorf im fränkischen Lande vor ein paar Jahren nach der 384er-Ära von der Telekom endlich auf DSL 16k aufgerüstet wurde war die YouTube-Anbindung eigentlich perfekt - Ladeprobleme kannte ich da nicht. Dementsprechend kann ich durchaus nachvollziehen wenn einige hier sagen, dass sie keine Probleme hätten.

    Letztes Jahr wurden wir schließlich nochmal aufgestockt - auf jetzt VDSL 50. Seitdem haben wir massive Probleme bei der Anbindung von YouTube: HD-Videos laden häufig gar nicht, selbst in SD hat man zu Stoßzeiten manchmal Probleme.

    Zusammen mit dem Netzausbau laufen unsere Daten nun vermultich über andere Routen - die gerne mal volllaufen. Ob das jetzt Absicht oder einfach nur Unfähigkeit bei der Telekom ist... Vielleicht gingen unsere Daten zuvor versehentlich über die "Premium-Routen" der Telekom.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IOSS - Intelligente optische Sensoren und Systeme GmbH, Radolfzell
  2. Bonback GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg
  3. Rödl & Partner, Nürnberg
  4. sepp.med gmbh, Braunschweig/Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ELEX für 49,99€, Stealth Bastard Deluxe für 7,99€, Styx: Shards Of Darkness für 17...
  2. 159,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. HP Pavilion 32 Zoll Monitor für 229,00€, Steelseries Arctis Pro wireless Headset für 279...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
    Starlink
    SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

    Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
    2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
    3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

    1. Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
      Top-Level-Domains
      Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

      Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.

    2. Firmeneigenes 5G: 5G-Netze für die Industrie starten in den nächsten Tagen
      Firmeneigenes 5G
      5G-Netze für die Industrie starten in den nächsten Tagen

      Die Vergabe von lokalen Frequenzen für firmeneigene 5G-Netze beginnt. Auch die Preise für den Betrieb werden nun klarer.

    3. Pocket PC: Linux-Minirechner soll "Hacker-Konsole zum Mitnehmen" sein
      Pocket PC
      Linux-Minirechner soll "Hacker-Konsole zum Mitnehmen" sein

      Mit Debian als Betriebssystem und frei programmierbarer Tastatur: Der Pocket PC richtet sich an Entwickler und Bastler, die ein Linux-System für unterwegs brauchen. Nicht nur das ist ungewöhnlich, sondern auch das optionale Lora-Modem und vergleichsweise viele USB-Anschlüsse.


    1. 12:05

    2. 11:58

    3. 11:52

    4. 11:35

    5. 11:21

    6. 10:58

    7. 10:20

    8. 10:11