Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Level 3: Sechs große Internetprovider…

T-Online und YouTube?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. T-Online und YouTube?

    Autor: Replay 07.05.14 - 17:00

    Ich denke, daß ich da ziemlich richtig liege...

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: T-Online und YouTube?

    Autor: strex 07.05.14 - 17:09

    und cogent.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.14 17:11 durch strex.

  3. Re: T-Online und YouTube?

    Autor: NeoTiger 07.05.14 - 17:21

    YouTube ist doch kein ISP.

  4. Re: T-Online und YouTube?

    Autor: Baptist 07.05.14 - 17:30

    Gemeint sind wahrscheinlich eher so Kandidaten wie Time Warner, Comcast, Cox, AT&T, Verizon und Co.

  5. Re: T-Online und YouTube?

    Autor: Replay 07.05.14 - 17:36

    Aber natürlich von einem solchen anhängig. Daß das (schlechte) Peering als Grund für das unter T-Online so lahme YT angesehen wird, ist schon länger Gegenstand von Diskussionen.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  6. Re: T-Online und YouTube?

    Autor: Herr Lich 07.05.14 - 18:18

    In Übersee: ja

    Die Frage ist aber doch, welcher europäische Provider hier gemeint sein könnte, und Big rosa T würde größentechnisch passen - und setzt sich hierzulande ganz zufällig auch gegen Netzneutralität ein.

    Arsch --> Eimer?

  7. Re: T-Online und YouTube?

    Autor: derJimmy 07.05.14 - 19:12

    IT-News für Profis? Hier ist die Rede von Providern - ISPs Also Etwa Telefonica, T-Online, Orange, AT&T etc - Cogent ist ebenfalls Pier-1-Carrier und Youtube kein ISP - genausowenig wie TimeWarner, Netflix etc.

  8. Re: T-Online und YouTube?

    Autor: Casandro 07.05.14 - 19:44

    Außerdem ist Youtube Google und die peeren bekanntlich sehr gut.

  9. Re: T-Online und YouTube?

    Autor: msdong71 07.05.14 - 21:55

    Timewarner ist doch ne cable company in USA, also auch ISP

  10. was mir bei Youtube auffällt

    Autor: Anonymer Nutzer 07.05.14 - 22:44

    manche Videos stocken und müssen ewig nachladen, hängen dann wieder für Sekunden, bevor sie wieder laufen. Lade ich die Videos über ein Programm runter, dann geht das mit meinen vollen 30Mbit. DAS finde ich komisch und dafür gebe ich Youtube die Schuld. Hab das bei mehreren PCs und in meinen beiden Wohnungen so, also daran kanns nicht liegen.

  11. Re: was mir bei Youtube auffällt

    Autor: lebaus 07.05.14 - 22:50

    Das Telekom bashing könnt ihr euch sparen, in Europe gibts einige deutlich größere Carrier. Und YT suckt sowohl mit T-Online, als auch bei anderen Anschlüssen (habe ich zB auch mit Telefonica und in einem anderen großen (nicht-öffentlichen) deutschen Backbonenetz). Das kommt aber mit Sicherheit von YT. Lieber hier und da mal schlecht buffern und dafür IMMENS Traffic sparen (oder guckt ihr etwa jedes Video zuende?)

  12. Re: was mir bei Youtube auffällt

    Autor: Anonymer Nutzer 07.05.14 - 23:08

    ich hab kein T-Online. Also auch kein T-Online Bashing.
    Ich red von 1&1 und easybell (Telefonica).
    Ich wollte damit eben auch sagen, dass Youtube zumindest bei mir Schuld hat



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.14 23:09 durch HerrMannelig.

  13. Re: T-Online und YouTube?

    Autor: Rulf 07.05.14 - 23:57

    youtube wird aber vom rosa riesen immer wieder gerne als argument gegen die netzneutralität angeführt und ist laut meinung vieler user im telekomnetz besonders lahm...kabeldeutschland-kunden sollen da keine probleme haben...

  14. Re: was mir bei Youtube auffällt

    Autor: Linguist 08.05.14 - 00:12

    lebaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Telekom bashing könnt ihr euch sparen, in Europe gibts einige deutlich
    > größere Carrier. Und YT suckt sowohl mit T-Online, als auch bei anderen
    > Anschlüssen (habe ich zB auch mit Telefonica und in einem anderen großen
    > (nicht-öffentlichen) deutschen Backbonenetz). Das kommt aber mit Sicherheit
    > von YT. Lieber hier und da mal schlecht buffern und dafür IMMENS Traffic
    > sparen (oder guckt ihr etwa jedes Video zuende?)

    Durch grobes Überfliegen des Beitrags hättest du dir diese sinnlose Antwort sparen können.

  15. Re: T-Online und YouTube?

    Autor: Anonymer Nutzer 08.05.14 - 00:13

    Also meine eigene Erfahrung ist das Youtube und Telekom wirklich kein Spaß machen. Oft werden nur die ersten Sekunden geladen und nicht zu selten stockt es danach heftig. Wenn Streamcloud läuft seit einigen Monaten ebenfalls so. Nowvideo und Bitshare laufen die Stream wie geschmiert.

  16. Re: T-Online und YouTube?

    Autor: bad1080 08.05.14 - 00:53

    versucht mal das dash playback/loading bei youtube zu deaktivieren und guckt wie es dann geht ;)

    geht mit verschiedenen scripten und greasemonkey oder auch mit verschiedenen apps unter firefox (bei chrome verute ich mal auch)

  17. Re: T-Online und YouTube?

    Autor: Jolla 08.05.14 - 06:42

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, daß ich da ziemlich richtig liege...

    Die Frage ist nur, womit?

    Dein Posting ist absolut nichtssagend - und selbst wenn ich mal spekuliere was du damit meinen könntest - du liegst wahrscheinlich daneben.

  18. Re: T-Online und YouTube?

    Autor: widardd 08.05.14 - 08:34

    DaveRockZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Streamcloud läuft seit einigen Monaten
    > ebenfalls so. Nowvideo und Bitshare laufen die Stream wie geschmiert.
    Du hast gerade selbst die Antwort gefunden, Streamcloud ist einfach zu populär und überlastet.

  19. Re: T-Online und YouTube?

    Autor: Rulf 08.05.14 - 10:23

    widardd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast gerade selbst die Antwort gefunden, Streamcloud ist einfach zu
    > populär und überlastet.

    wobei man aber bei youtube auf keinem fall von überlastung ausgehen kann...die haben schließlich die fettesten anbindungen die es gibt und mit anderen providern gibt's ja auch so gut wie keine probs...

  20. Re: was mir bei Youtube auffällt

    Autor: bofhl 08.05.14 - 10:42

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > manche Videos stocken und müssen ewig nachladen, hängen dann wieder für
    > Sekunden, bevor sie wieder laufen. Lade ich die Videos über ein Programm
    > runter, dann geht das mit meinen vollen 30Mbit. DAS finde ich komisch und
    > dafür gebe ich Youtube die Schuld. Hab das bei mehreren PCs und in meinen
    > beiden Wohnungen so, also daran kanns nicht liegen.

    Wenn 'man' den Player besch... implementiert bzw. die Implementierung nie an die neuen Entwicklung angepasst hat darf man eben keine Wunder erwarten....
    Und das Google des Öfteren Schrott-Software verbreitet sollte nun wirklich niemanden verwundern!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,90€ (Bestpreis!)
  2. 58,90€
  3. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  4. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11