1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lexikon: Der Brockhaus ist aus

Statt Qualität nur mehr Wikipedia

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Statt Qualität nur mehr Wikipedia

    Autor: Sven77 18.08.14 - 18:00

    Die Qualität von Wikipedia ist im Vergleich zum Brockhaus einfach schlecht. Wer mehr über die manipulativen Machenschaften der Wikipedia wissen möchte, dem empfehle ich das Buch "Die Akte Wikipedia"

    http://d-nb.info/1052359140

  2. Re: Statt Qualität nur mehr Wikipedia

    Autor: tibrob 18.08.14 - 19:09

    Och nö, wenn ein Herr Brückner sein "Buch" mit "Die dunklen Seiten der Gutmenschen-Enzyklopädie " anfängt, bin ich raus.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  3. Re: Statt Qualität nur mehr Wikipedia

    Autor: Sven77 18.08.14 - 19:36

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Och nö, wenn ein Herr Brückner sein "Buch" mit "Die dunklen Seiten der
    > Gutmenschen-Enzyklopädie " anfängt, bin ich raus.

    Wieso, er hat doch recht...

  4. Re: Statt Qualität nur mehr Wikipedia

    Autor: Lord Gamma 18.08.14 - 21:46

    Sven77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Qualität von Wikipedia ist im Vergleich zum Brockhaus einfach schlecht.
    > Wer mehr über die manipulativen Machenschaften der Wikipedia wissen möchte,
    > dem empfehle ich das Buch "Die Akte Wikipedia"
    >
    > d-nb.info

    Klar wird dort manipuliert, aber immerhin sieht man im Gegensatz zum Brockhaus sowohl Änderungen als auch von wem sie vorgenommen wurden, wie z. B. bzgl. des Artikels zum "ZDF-Fersehrat", wo einmal stand:
    "Die Ministerpräsidenten berufen die Mitglieder des Fernsehrats nach den eigenen Vorschlägen der jeweiligen Verbände und Organisationen. Viele Vertreter von Verbänden oder Organisationen sind Parteimitglieder, so dass etwa CDU und SPD deutlich mehr Vertreter im Rat haben, als die Zusammensetzung erahnen lässt."

    Diese konkrete Aussage aber durch die ZDF-Pressestelle entfernt und zerstreut wurde, wie man hier sieht: [de.wikipedia.org]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.14 21:47 durch Lord Gamma.

  5. Wer "Gutmensch" schreibt, hat NIEMALS Recht.

    Autor: Yes!Yes!Yes! 19.08.14 - 09:25

    Sven77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso, er hat doch recht...

    "Gutmensch" ist Fascho-Vokabular.

  6. Re: Wer "Gutmensch" schreibt, hat NIEMALS Recht.

    Autor: Sven77 19.08.14 - 09:54

    Yes!Yes!Yes! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sven77 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso, er hat doch recht...
    >
    > "Gutmensch" ist Fascho-Vokabular.

    Der Faschismus ist mit Mussolini 1943 untergegangen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Software AG, Darmstadt
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Raum Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy S10 128 GB für 555€ statt 599€ im Vergleich und Sony Xperia 10 21:9 64...
  2. (u. a. HP Omen 25 FHD/144 Hz für 169€, MSI Optix MAG271CQP WQHD/144 Hz für 339€ und...
  3. 159€ (neuer Tiefpreis)
  4. 119,90€ (Vergleichspreis 148,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12