1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Librem 5: Purism stellt freies Linux…

Wichtig wäre ein wechselbarer Akku

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wichtig wäre ein wechselbarer Akku

    Autor: GaliMali 25.08.17 - 22:08

    Anscheinend ist es zur Zeit "Cool" Akkus zu verkleben. Ich hoffe das Projekt hat das nicht vor.

    Gerade mit einem echten freien Linux-System dürfte so ein Gerät etwas länger als ein 1.5-3 Jahre Android nutzbar sein.

  2. Re: Wichtig wäre ein wechselbarer Akku

    Autor: Knusperoni 25.08.17 - 22:35

    Ständig dieses Gejammer mit dem Akku. Das kann doch keiner mehr hören. Lieber ein verklebter Akku als ein billiger Plastikdeckel auf der Rüxkseite. Bis der Akku endgültig den Geist aufgibt hat man eh schon ein neues Gerät in der Tasche. Und wenn man so schrecklich lange unterwegs ist, dass der Akku auf der Reise schlapp macht, hat man in jedem mir erdenklichen Szenario eine Stromquelle dabei oder in naher Reichweite.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.08.17 22:40 durch Knusperoni.

  3. Re: Wichtig wäre ein wechselbarer Akku

    Autor: Eheran 25.08.17 - 22:55

    Dabei geht es eher weniger um einen alternden Akku, der meist auch mit 5min Aufwand gewechselt werden kann - was alle 3 Jahre nun kein Problem ist.
    Aber was, wenn das System hängt und nur Akku-entnahme hilft?
    Dann muss man warten, bis der Akku leer ist...
    Oder wenn man sofort einen neuen vollen Akku braucht?

  4. Re: Wichtig wäre ein wechselbarer Akku

    Autor: Knusperoni 25.08.17 - 23:59

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber was, wenn das System hängt und nur Akku-entnahme hilft?
    > Dann muss man warten, bis der Akku leer ist...

    So ein Märchen. Powerbutton lang genug halten dann schaltet das Ding sich aus oder startet neu.

    > Oder wenn man sofort einen neuen vollen Akku braucht?

    Wenn man etwas SOFORT braucht, steckt man lieber einen externen Akku an. Ein Akkuwechsel ist wohl mit einem Neustart verbunden und der gefragte Dienst am Smartphone nicht sofort und fortlaufend nutzbar.

  5. Re: Wichtig wäre ein wechselbarer Akku

    Autor: Anonymer Nutzer 26.08.17 - 05:29

    Knusperoni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eheran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber was, wenn das System hängt und nur Akku-entnahme hilft?
    > > Dann muss man warten, bis der Akku leer ist...
    >
    > So ein Märchen. Powerbutton lang genug halten dann schaltet das Ding sich
    > aus oder startet neu.

    "Märchen" - Ok.
    Nexus 5X einer Freundin hing sich auf, wurde so heiß dass man es fast nicht mehr anfassen konnte. Akku ließ sich nicht ohne weiteres entfernen, also liegen gelassen bis der Akku leer war (Dauert trotzdem etwas über eine Stunde).
    OS war Android 7, nix gerootet oder sonstwas, auch kaum Apps drauf.
    Zu LG geschickt, kein Defekt festgestellt, zurückbekommen ohne dass irgendwas gemacht wurde.
    Samsung irgendwas eines Freundes, Android 6 - Akku nicht wechselbar - Hängt sich auf, geht nix mehr. On/Off Knopf gedrückt, sämtliche Tipps des Samsung Supports umgesetzt, ging nicht. 4h bis der Akku leer war. War anfang des Jahres.
    Geht nicht mehr, ok.

  6. Re: Wichtig wäre ein wechselbarer Akku

    Autor: gs2 26.08.17 - 09:11

    ich mag den Wechselakku meines LGG5. Man kann haufenweise Fotos machen, bis der Akku schlapp macht. Dann klick-klack neuen Akku rein und 100% Ladung nach 60sek. Das gleiche beim Campen, im Bad den Akku laden lassen und klick-klack 100% Ladung im Handy. Ich würde es nicht mögen wenn ich ein Akkupack dran rumbaumeln hätte.

  7. Re: Wichtig wäre ein wechselbarer Akku

    Autor: unbuntu 26.08.17 - 10:08

    Knusperoni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Märchen. Powerbutton lang genug halten dann schaltet das Ding sich
    > aus oder startet neu.

    Cool und der Powerbutton funktioniert, obwohl sich das System total aufgehängt hat und nichtmal dieser Microresetknopf reagiert? Interessant.

    Es ist mir schon so scheissoft passiert, dass sich Android aufhängt und dann gar nichts mehr reagiert und nur noch Akku rausnehmen was gebracht hat, also laber nicht rum mit Märchen.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  8. Re: Wichtig wäre ein wechselbarer Akku

    Autor: Tuxgamer12 26.08.17 - 12:24

    Von der FAQ Seite:

    CAN I REMOVE THE BATTERY AND REPLACE IT?
    Yes, like all Purism products, the case itself will allow you to access the insides, and the battery will be modular and can be replaced with ease

  9. Re: Wichtig wäre ein wechselbarer Akku

    Autor: Ispep 26.08.17 - 13:00

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dabei geht es eher weniger um einen alternden Akku, der meist auch mit 5min
    > Aufwand gewechselt werden kann - was alle 3 Jahre nun kein Problem ist.
    > Aber was, wenn das System hängt und nur Akku-entnahme hilft?
    > Dann muss man warten, bis der Akku leer ist...
    > Oder wenn man sofort einen neuen vollen Akku braucht?

    Und solche Probleme treten nie auf, wenn man schläft oder das Handy nicht am Körper hat? Dann nutzt einem eine weitere Schmutz- und Wasseröffnung auch nichts, weil man es nicht bemerkt.

    Sich so neurotisch zu verhalten und auf einen Akkudeckel zu bestehen, der allenfalls unter Idealbedingungen einen minimalen Vorteil bringt, versperrt einem nur den Zugang zur freien Geräteauswahl.

    Zusätzlich kriegt man mit oder ohne Deckel nach zwei Jahren keine einwandfreien Ersatzakkus mehr. Eventuell dubiose Nachbauten mit mangelnder Funktion oder überlagerte Originalakkus, die ständig am Netzkabel hängen müssen, damit sich überhaupt was tut.

    Es ist leider heute so, dass man ein Handy nur so lange sinnvoll nutzen kann, wie der Erstakku hält. Würde es Standardakkus für alle geben, so wie sonst bei Batterien üblich, wäre das Problem ja keines.

    Nur, dann würden sicher ein Drittel aller Kunden ihr Telefon so lange nutzen wie Festnetztelefone.

  10. Re: Wichtig wäre ein wechselbarer Akku

    Autor: Eheran 26.08.17 - 13:15

    >Und solche Probleme treten nie auf, wenn man schläft oder das Handy nicht am Körper hat?
    Was für eine Rolle spielt das, da nutzt man es nicht?

  11. Re: Wichtig wäre ein wechselbarer Akku

    Autor: FreiGeistler 26.08.17 - 15:36

    Knusperoni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eheran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber was, wenn das System hängt und nur Akku-entnahme hilft?
    > > Dann muss man warten, bis der Akku leer ist...
    >
    > So ein Märchen. Powerbutton lang genug halten dann schaltet das Ding sich
    > aus oder startet neu.

    Wenn das OS richtig tut schon.
    Beim flashen oder fehlgeschlagenem Update tuts das manchmal nicht :-/
    Zudem nimmt es beim herunterfallen massiv Energie weg, wenn Deckel und Akku abspringen können.

    > > Oder wenn man sofort einen neuen vollen Akku braucht?
    >
    > Wenn man etwas SOFORT braucht, steckt man lieber einen externen Akku an.
    > Ein Akkuwechsel ist wohl mit einem Neustart verbunden und der gefragte
    > Dienst am Smartphone nicht sofort und fortlaufend nutzbar.

  12. Re: Wichtig wäre ein wechselbarer Akku

    Autor: AntiiHeld 26.08.17 - 16:32

    Snowi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Knusperoni schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eheran schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Aber was, wenn das System hängt und nur Akku-entnahme hilft?
    > > > Dann muss man warten, bis der Akku leer ist...
    > >
    > > So ein Märchen. Powerbutton lang genug halten dann schaltet das Ding
    > sich
    > > aus oder startet neu.
    >
    > "Märchen" - Ok.
    > Nexus 5X einer Freundin hing sich auf, wurde so heiß dass man es fast nicht
    > mehr anfassen konnte. Akku ließ sich nicht ohne weiteres entfernen, also
    > liegen gelassen bis der Akku leer war (Dauert trotzdem etwas über eine
    > Stunde).
    > OS war Android 7, nix gerootet oder sonstwas, auch kaum Apps drauf.
    > Zu LG geschickt, kein Defekt festgestellt, zurückbekommen ohne dass
    > irgendwas gemacht wurde.
    > Samsung irgendwas eines Freundes, Android 6 - Akku nicht wechselbar - Hängt
    > sich auf, geht nix mehr. On/Off Knopf gedrückt, sämtliche Tipps des Samsung
    > Supports umgesetzt, ging nicht. 4h bis der Akku leer war. War anfang des
    > Jahres.
    > Geht nicht mehr, ok.

    Das passiert dir auffällig Oft... Ich hatte nie Probleme mit irgendeinem Smartphone durch das gedrückt halten der Powertaste einen Neustart herbei zu führen. S2, S5, Note 4, S7, S7 Edge, S8 Plus,
    iPhone 4, 5s, SE.
    Blackberry Q20, irgendwelche Huawei und sogar bei diesen billig Smartphones (die man für paar Euro hinterher geworfen bekommt) haben funktioniert. Vielleicht nicht immer bloß den Powerbutton gedrückt gehalten aber es gab immer ne Tastenkombi die das Gerät zuverlässig neugestartet hat.
    Und auf meinem Samsung Geräten funktioniert dies sogar wenn die Firmware (also Android) durch einen fehlgeschlagenen Customrom Flashvorgang defekt war. Ich kann es mir nicht erklären und ich denke die allermeisten hier im Forum werden und können mir hier zustimmen.

  13. Re: Wichtig wäre ein wechselbarer Akku

    Autor: Anonymer Nutzer 26.08.17 - 18:51

    Knusperoni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ständig dieses Gejammer mit dem Akku. Das kann doch keiner mehr hören.
    > Lieber ein verklebter Akku als ein billiger Plastikdeckel auf der
    > Rüxkseite. Bis der Akku endgültig den Geist aufgibt hat man eh schon ein
    > neues Gerät in der Tasche. Und wenn man so schrecklich lange unterwegs ist,
    > dass der Akku auf der Reise schlapp macht, hat man in jedem mir
    > erdenklichen Szenario eine Stromquelle dabei oder in naher Reichweite.

    Fakt ist das ein Gerät mit verklebtem Akku unsagbare Verschwendung ist und keinerlei praktischen Vorteil hat. Für Lifestyle Hipster (Scheint immer mehr von denen zu geben) zählt nur der oberflächliche Prollfaktor des Aussehens.

  14. Re: Wichtig wäre ein wechselbarer Akku

    Autor: Crossfire579 26.08.17 - 18:59

    Lieber ein Gerät wo man überhaupt einen Originalen Akku nachlaufen kann! Diese billgakkus von eBay halten bei mir maximal 2-3 Monate, LG ist hier ein Hersteller dessen Ersatzteilshop auch für Consumer zugänglich Originalware anbietet.

  15. Re: Wichtig wäre ein wechselbarer Akku

    Autor: schipplock 26.08.17 - 20:53

    du meinst...wenn sich dein PC aufhängt, dann funktioniert auch der Reset Knopf nicht? So in der Art funktioniert das auch bei Smartphones. Da ist hardwareseitig eine Funktion eingebaut, dass, wenn man Button A und B gleichzeitig für x Sekunden drückt, das System resettet. Wie ein Reset Button beim PC.

    Android oder iOS...völlig irrelevant. Das ist hardwareseitig realisiert.

  16. Re: Wichtig wäre ein wechselbarer Akku

    Autor: GaliMali 26.08.17 - 22:15

    Knusperoni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ständig dieses Gejammer mit dem Akku. Das kann doch keiner mehr hören.
    > Lieber ein verklebter Akku als ein billiger Plastikdeckel auf der
    > Rüxkseite. Bis der Akku endgültig den Geist aufgibt hat man eh schon ein
    > neues Gerät in der Tasche. ...

    Nur halt das man hier die Software sicher länger nutzen kann, als normal. Und so ein Linux Smartphone könnte man auch für alternative Anwendungen danach weiter nutzen.

    Aber ok. Manche wollen halt RIESENMÜLLBERGE an Elektroschrott für nach wie vor voll-funktionsfähige Hardware und in dem Fall auch Software.

  17. Re: Wichtig wäre ein wechselbarer Akku

    Autor: FreiGeistler 28.08.17 - 07:45

    schipplock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du meinst...wenn sich dein PC aufhängt, dann funktioniert auch der Reset
    > Knopf nicht? So in der Art funktioniert das auch bei Smartphones. Da ist
    > hardwareseitig eine Funktion eingebaut, dass, wenn man Button A und B
    > gleichzeitig für x Sekunden drückt, das System resettet. Wie ein Reset
    > Button beim PC.
    >
    > Android oder iOS...völlig irrelevant. Das ist hardwareseitig realisiert.

    Reboot, Ja / meistens. Shutdown, Nein. Ist aber im Bootloader implementiert, nicht in Hardware. Und resetten tut da nichts OS-unabhängig.
    Das Samsung meines Vaters hat sich nach fehlgeschlagenem Firmwareupdate überhitzt. Eingesendet, und über 3 Wochen bis es wieder zurück ist.

  18. Re: Wichtig wäre ein wechselbarer Akku

    Autor: Anonymer Nutzer 28.08.17 - 09:42

    Knusperoni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ständig dieses Gejammer mit dem Akku. Das kann doch keiner mehr hören.

    So etwas auch nicht.

    > Lieber ein verklebter Akku als ein billiger Plastikdeckel auf der
    > Rüxkseite.

    kenne keinen der keine Hülle, oder wenigstens einen Bumper hat. Die Rückseite ist somit sowas von egal....

    > Bis der Akku endgültig den Geist aufgibt hat man eh schon ein
    > neues Gerät in der Tasche.

    Meinst Du.

    > Und wenn man so schrecklich lange unterwegs ist,
    > dass der Akku auf der Reise schlapp macht, hat man in jedem mir
    > erdenklichen Szenario eine Stromquelle dabei oder in naher Reichweite.

    Nicht immer hat man eine Powerbar dabei. Und mit iPhone muss man mindestens an das Kabel zusätzlich denken. Bei USB3 Anschlüssen derzeit auch noch.

  19. Re: Wichtig wäre ein wechselbarer Akku

    Autor: Rocky Horror Picture Show 28.08.17 - 16:17

    Knusperoni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ständig dieses Gejammer mit dem Akku.

    Das ist kein Gejammer, sondern berechtigte und leider auch notwendige Kritik.

    > Das kann doch keiner mehr hören.

    Dann höre einfach nicht zu. Dann muß ich Dein Gejammer nicht mehr hören.

    > Bis der Akku endgültig den Geist aufgibt hat man eh schon ein
    > neues Gerät in der Tasche.

    Nein, hat man nicht! Wäre das so, bräuchte man die Akkus nicht zu verlöten oder zu verkleben.

    Bei älteren Akkus wäre das tatsächlich richtig. Früher waren Litium-Akkus recht langlebig. Seit ca. 10 Jahren ist jedoch die Lebensdauer drastisch zurückgegangen. Ich selbst habe mehrere Zellen im Einsatz, die teilweise über 20 Jahre alt sind und nur geringe Einschränkungen der Kapazität haben und nie geschont wurden.

  20. Re: Wichtig wäre ein wechselbarer Akku

    Autor: thorben 28.08.17 - 18:52

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Knusperoni schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ständig dieses Gejammer mit dem Akku. Das kann doch keiner mehr hören.
    >
    > So etwas auch nicht.
    >
    > > Lieber ein verklebter Akku als ein billiger Plastikdeckel auf der
    > > Rüxkseite.
    >
    > kenne keinen der keine Hülle, oder wenigstens einen Bumper hat. Die
    > Rückseite ist somit sowas von egal....
    >
    Hier... Ich mag Hüllen, Bumper und ähnliches nicht.
    Beide iPhones sehen aber immer noch gut aus, obwohl das private mittlerweile rund 3 Jahre auf dem Buckel hat.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim/München
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. über duerenhoff GmbH, München
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

  1. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
    Valve
    Half-Life schickt Alyx in City 17

    Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

  2. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
    Mobilfunk
    Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

    Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.

  3. Lime: E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung
    Lime
    E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung

    Mit dem E-Scooter bei Rot über die Ampel fahren kostet zwischen 60 und 180 Euro. Das und mehr müssen die Kunden von Lime künftig selbst bezahlen.


  1. 20:02

  2. 18:40

  3. 18:04

  4. 17:07

  5. 16:47

  6. 16:28

  7. 16:02

  8. 15:04