Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linksys WRT32XB: Gamingrouter…

bereits vor 20 Jahren mit jeder Linux Distro möglich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bereits vor 20 Jahren mit jeder Linux Distro möglich

    Autor: warten_auf_godot 11.01.18 - 13:11

    bereits zu Analog-Dial-Up Zeiten vor 20 Jahren mit jeder Linux Distro möglich.
    Hatte damals einen Spare-PC als Router eingesetzt.

    Hier werden einem ein wenig Erkennung und 5 Zeilen in einer Config-Datei als Innovation angepriesen.

  2. Re: bereits vor 20 Jahren mit jeder Linux Distro möglich

    Autor: SanderK 11.01.18 - 14:04

    Für die breite Masse der XBOX Spieler kann das hinhauen!
    Techniken gabs es im allg. einige schon früher, nur waren Sie damals wie heute, eher sich informierenden Menschen erschlossen.
    Hand aufs Herz, bei einer Konsole erwarte ich, Einschalten geht. Wenn das gleiche mit dem Router möglich ist. Doch Super!

  3. Re: bereits vor 20 Jahren mit jeder Linux Distro möglich

    Autor: gaym0r 11.01.18 - 15:24

    Man kann verdammt viel mit Linux-Gefrickel leisten, mache ich auch manchmal. Aber hier geht es nunmal um die breite Masse.
    Einen dicken Spare-PC als Router hat auch mehr Nachteile als Vorteile. Die Mehrkosten des Routers hat man nach einem Jahr Stromkosten vermutlich wieder drin.

  4. Re: bereits vor 20 Jahren mit jeder Linux Distro möglich

    Autor: folken 11.01.18 - 15:39

    Für sowas nimmt man ein APU2 von PC engines. 4GB Ram, 3 Nics, 900Mbit, 6 Watt TDP.

  5. Re: bereits vor 20 Jahren mit jeder Linux Distro möglich

    Autor: highfive 11.01.18 - 15:42

    Verstehe nicht wieso immer so getan wird als hätten andere Hersteller soetwas nicht. Also AVM oder eine Easybox, etc... da gibt es doch auch einen Prio Modus für einen Netzwerkteilnehmer welcher dann u.a. die Firewall umgeht und direkt die Daten bekommt.

  6. Re: bereits vor 20 Jahren mit jeder Linux Distro möglich

    Autor: Anonymouse 11.01.18 - 16:32

    Der routinemäßige Linux-Post durfte jetzt natürlich nicht fehlen.

  7. Re: bereits vor 20 Jahren mit jeder Linux Distro möglich

    Autor: gaym0r 11.01.18 - 23:02

    Bitte OP lesen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, München, Stuttgart
  2. Tetra GmbH, Melle
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-15%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Knappe Mehrheit: SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union
    Knappe Mehrheit
    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

    Eine Neuauflage der großen Koalition rückt näher. Trotz viel Kritik von Delegierten stimmt ein SPD-Parteitag für Verhandlungen mit CDU und CSU. Fraktionschefin Nahles will mit Kanzlerin Merkel und dem "blöden Dobrindt" nun verhandeln, "bis es quietscht".

  2. Gerichtspostfach
    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

    Ursprünglich sollte das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) Mitte Februar abgeschaltet werden. Das Debakel um das Besondere elektronische Anwaltspostfach (BeA) zwingt jedoch zum Umdenken.

  3. DLD-Konferenz: Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
    DLD-Konferenz
    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

    Außenminister Sigmar Gabriel befürchtet, dass Europa technisch zwischen den USA und Asien zerrieben wird. Telekom-Chef Höttges hat schon Vorschläge parat, wo Europa seine Stärken ausspielen könnte.


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57