Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linksys WRT32XB: Gamingrouter…

bereits vor 20 Jahren mit jeder Linux Distro möglich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bereits vor 20 Jahren mit jeder Linux Distro möglich

    Autor: warten_auf_godot 11.01.18 - 13:11

    bereits zu Analog-Dial-Up Zeiten vor 20 Jahren mit jeder Linux Distro möglich.
    Hatte damals einen Spare-PC als Router eingesetzt.

    Hier werden einem ein wenig Erkennung und 5 Zeilen in einer Config-Datei als Innovation angepriesen.

  2. Re: bereits vor 20 Jahren mit jeder Linux Distro möglich

    Autor: SanderK 11.01.18 - 14:04

    Für die breite Masse der XBOX Spieler kann das hinhauen!
    Techniken gabs es im allg. einige schon früher, nur waren Sie damals wie heute, eher sich informierenden Menschen erschlossen.
    Hand aufs Herz, bei einer Konsole erwarte ich, Einschalten geht. Wenn das gleiche mit dem Router möglich ist. Doch Super!

  3. Re: bereits vor 20 Jahren mit jeder Linux Distro möglich

    Autor: gaym0r 11.01.18 - 15:24

    Man kann verdammt viel mit Linux-Gefrickel leisten, mache ich auch manchmal. Aber hier geht es nunmal um die breite Masse.
    Einen dicken Spare-PC als Router hat auch mehr Nachteile als Vorteile. Die Mehrkosten des Routers hat man nach einem Jahr Stromkosten vermutlich wieder drin.

  4. Re: bereits vor 20 Jahren mit jeder Linux Distro möglich

    Autor: folken 11.01.18 - 15:39

    Für sowas nimmt man ein APU2 von PC engines. 4GB Ram, 3 Nics, 900Mbit, 6 Watt TDP.

  5. Re: bereits vor 20 Jahren mit jeder Linux Distro möglich

    Autor: highfive 11.01.18 - 15:42

    Verstehe nicht wieso immer so getan wird als hätten andere Hersteller soetwas nicht. Also AVM oder eine Easybox, etc... da gibt es doch auch einen Prio Modus für einen Netzwerkteilnehmer welcher dann u.a. die Firewall umgeht und direkt die Daten bekommt.

  6. Re: bereits vor 20 Jahren mit jeder Linux Distro möglich

    Autor: Anonymouse 11.01.18 - 16:32

    Der routinemäßige Linux-Post durfte jetzt natürlich nicht fehlen.

  7. Re: bereits vor 20 Jahren mit jeder Linux Distro möglich

    Autor: gaym0r 11.01.18 - 23:02

    Bitte OP lesen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld (Großraum Würzburg)
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  3. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum Bremen
  4. Robert Bosch GmbH, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€
  3. 55,11€ (Bestpreis!)
  4. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Chicken Dinner Pubg erhält Updates an allen Fronten
  2. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker
  3. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  2. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System
  3. Government Hack Hack on German Government via E-Learning Software Ilias

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  2. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler
  3. Raumfahrt Falscher Orbit nach Kontaktverlust zur Ariane 5

  1. SSD: Samsung bringt die 970 Pro und die 970 Evo
    SSD
    Samsung bringt die 970 Pro und die 970 Evo

    Mit der 970 Pro und der 970 Evo hat Samsung neue NVMe-SSDs mit hoher Geschwindigkeit zu gewohnt aggressiven Preisen im Angebot. Beide Modelle nutzen einen überarbeiteten Controller, Samsungs eigenen 3D-Flash-Speicher sowie einen besseren Cache-Algorithmus, und sie drosseln später.

  2. XMG Neo 15: Spielenotebook mit mechanischen Tasten konfigurieren
    XMG Neo 15
    Spielenotebook mit mechanischen Tasten konfigurieren

    Das XMG Neo 15 soll durch seine mechanische Tastatur und ein für ein Gaming-Notebook kompaktes Gehäuse überzeugen. Doch auch der Core-i7-Sechskerner, eine GTX 1060 und der optionale größere Akku klingen vielversprechend. Startpreis: 1.400 Euro.

  3. Förderung: Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler
    Förderung
    Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    Quo Vadis Die deutsche Spielebranche hat ihre Vorstellungen einer sinnvollen Förderung vorgestellt: Demnach soll der Staat im Jahr 50 Millionen Euro investieren - später sogar noch wesentlich mehr.


  1. 16:00

  2. 15:20

  3. 14:56

  4. 14:30

  5. 14:10

  6. 14:10

  7. 13:45

  8. 13:25