Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Liquid Feedback: "Menschen wollen…

(Warning, Sarcasm inside!)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. (Warning, Sarcasm inside!)

    Autor: Anonymer Nutzer 15.02.13 - 17:32

    Ja, Klarnamen sind wichtig, besonders dann wenn meine höflich geäußerte Meinung mal wieder jemandem nicht passt und er dann bei mir vorbei schauen will.

    Kein Problem für die tausenden Hans Müllers dieser Welt? Tja, doof, dass mein Name einzigartig ist, nicht?

    Das hat nichts damit zu tun, dass ich nicht hinter meiner Meinung stehe, oder diese auf unangebrachte Weise zu äußern suche (im Gegenteil, aber gut, das ist wohl Ansichtssache), allerdings geht es hier ums Prinzip.

    Wenn es an solchen Oberflächlichkeiten scheitern soll, dann muss es das wohl.

  2. Re: (Warning, Sarcasm inside!)

    Autor: redwolf 16.02.13 - 05:38

    Es geht nicht darum dich anzuschwärzen, sondern ein nachvollziehbares Stimmensystem zu haben. Elekronische Black Boxen, welche wie ein Wahlcomputer verwendet werden haben das Problem, dass sie leicht zu manipulieren sind. Entweder von den Betreibern selbst, durch Fakeuser oder Blackhats, die diese Systeme öffnen und angreifen.

  3. Re: (Warning, Sarcasm inside!)

    Autor: Anonymer Nutzer 16.02.13 - 09:58

    Es ging mir um die Aussage in der Überschrift.

    Und einzelnen Menschen geht es sehr wohl darum ihre Interessen durchzuboxen.

  4. Re: (Warning, Sarcasm inside!)

    Autor: redwolf 18.02.13 - 10:21

    Die Überschrift ist ja auch populistischer Müll.

  5. Re: (Warning, Sarcasm inside!)

    Autor: derKlaus 19.02.13 - 11:27

    Der Selberdenker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, Klarnamen sind wichtig, besonders dann wenn meine höflich geäußerte
    > Meinung mal wieder jemandem nicht passt und er dann bei mir vorbei schauen
    > will.
    Das ist ein Thema, dass sich nicht nur im Netz ergibt. die Verhältnismäßigkeite der Mittel stimmt einfach nicht mehr. Wenn jemand eine andere Meinungvertritt wird das ja mittlerweile von wirklich jedem als Majestätsbeleidigung angesehen und als Strafmaß dienen Vorlagen aus dem Mittelalter, also in einer reellen Welt physische 'Regulierung' und im Netz Mutmaßungen, Beleidigungen usw. (Mir fällt da spontan die Gewalt gegenüber Schiedsrichtern beim Fussball ein).

    > Das hat nichts damit zu tun, dass ich nicht hinter meiner Meinung stehe,
    > oder diese auf unangebrachte Weise zu äußern suche (im Gegenteil, aber gut,
    > das ist wohl Ansichtssache), allerdings geht es hier ums Prinzip.
    Damit bist Du jedoch subjektiv Angehöriger einer Minderheit. Vielen geht es zumindest in meiner Wahrnehmung immer nur ums Pöbeln, Trollen und Beleidigen. Oder aber darum, seine Meinung mal wirklich kundzutun, sie wirklich zu vertreten ist ja schlecht, da fällt man auf und sticht aus der Masse heraus.

    > Wenn es an solchen Oberflächlichkeiten scheitern soll, dann muss es das
    > wohl.
    Ich finde es hart formuliert, Nur weil die Technik so weit ist, Diskussionen online über ernste Theman zu führen, heisst das ja noch lange nicht, dass der menschliche Verstand soweit ist. ist ;)
    Man sollte das Thema in ein paar Jahren nochmal genauer angucken.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Wandres GmbH micro-cleaning, Buchenbach-Wagensteig
  2. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin-Karlshorst
  3. TOMRA SYSTEMS GmbH, Langenfeld
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€
  2. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  3. 17,99€ statt 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Samsungs Bixby Galaxy S8 kann sehen und erkennen
  2. Smartphones Textnachricht legt iPhone zeitweise lahm
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Bundestagswahl 2017: Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
Bundestagswahl 2017
Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
  1. Bundestagswahlkampf 2017 Die große Angst vor dem Internet
  2. Hackerangriffe BSI will Wahlmanipulationen bekämpfen

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  1. Tinker-Board: Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
    Tinker-Board
    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

    Still und leise steigt erstmals ein bekannter Mainboard-Hersteller in den Markt für Bastelcomputer ein und will mit dem Raspberry Pi konkurrieren. Die Technik klingt interessant, zur Software fehlen aber jegliche Informationen.

  2. Privatsphäre: Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder
    Privatsphäre
    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

    Verschlüsselt kommunizieren, und das noch besser als zuvor: Der 2013 geschlossene E-Mail-Dienst Lavabit ist wieder verfügbar - am Tag der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump. Lavabit soll die Privatsphäre seiner Nutzer noch besser schützen.

  3. Potus: Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto
    Potus
    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

    Amtsübergabe auch im Internet: Donald Trump hat die offiziellen Social-Media-Konten des US-Präsidenten mit einer leeren Timeline übernommen. Die Tweets der Obamas werden archiviert.


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27