1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Liquid Feedback: Piratenbraut mit…

fettnäpfchen nr..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. fettnäpfchen nr..

    Autor: ichbinhierzumflamen 08.03.13 - 12:19

    ... 50, oder so? ;) die treten auch überall rein :)

  2. Re: fettnäpfchen nr..

    Autor: mgoldhand 08.03.13 - 12:27

    bei denn piraten sieht man es halt schneller als bei anderen parteien wo alle hinter verschlossenen tueren passiert und man mit allen mitteln versucht das es nicht an die oeffentlichkeit kommt...

    ich will gar nicht wissen was waere wenn alle parteien so offen waeren wie die piraten...

  3. Re: fettnäpfchen nr..

    Autor: Flexor 08.03.13 - 12:39

    mag zwar fettnäpfchen nr 50 sein dafür sind die nur wirklich sehr klein...

    Men bedenke was die SPD, CDU und konsorten immer wieder fordern ;)
    Man denke an ACTA, das LSR usw.

    ich denke da kann man den piraten diese kleinen fettnäpfchen schon verzeihen und sich freuen das die das wenigstens offen werden lassen anstatt es untern teppich zu kehren

  4. Re: fettnäpfchen nr..

    Autor: Trollfeeder 08.03.13 - 12:43

    Flexor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mag zwar fettnäpfchen nr 50 sein dafür sind die nur wirklich sehr klein...
    >
    > Men bedenke was die SPD, CDU und konsorten immer wieder fordern ;)
    > Man denke an ACTA, das LSR usw.
    >
    > ich denke da kann man den piraten diese kleinen fettnäpfchen schon
    > verzeihen und sich freuen das die das wenigstens offen werden lassen
    > anstatt es untern teppich zu kehren

    Oder die Abstimmung das Wasser ein Menschenrecht ist Link zu den Ergebnissen, bei der 299 Abgeordnete der CDU/CSU und FDP + 1 SPDler dagegen gestimmt haben.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  5. Re: fettnäpfchen nr..

    Autor: hypron 08.03.13 - 12:57

    Uh, welch Fettnäpchen, eine Frau die sich über Doppelaccounts aufregt, huuuuh.

    Die anderen Parteien haben dagegen richtige Fettbecken. Aber hauptsache über die blöden Piraten stänkern.

  6. Re: fettnäpfchen nr..

    Autor: Sammie 08.03.13 - 13:00

    Flexor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mag zwar fettnäpfchen nr 50 sein dafür sind die nur wirklich sehr klein...
    >
    > Men bedenke was die SPD, CDU und konsorten immer wieder fordern ;)
    > Man denke an ACTA, das LSR usw.
    >

    lol ja so ist es.. die Piraten treten in Fettnäpchen, bei der CDU wird daraus ne Fettnapf-Poolparty, wo einer nach den anderen aufgrund gefälschter Doktorarbeiten oder anderen Lobbyskandalen reinfällt. Und bei der SPD springt Steinbrück praktisch jede Woche per Bauchklatscher in seinen großen Fettnapf, klettert wieder raus und bereitet sich auf den nächsten Sprung vor. Unterm Strich sind die Piraten kaum schlimmer als jede andere Partei - und sie schaden zumindest (außer sich selbst) niemanden im Land, was man von etablierten Parteien nicht grad behaupten kann.

  7. Re: fettnäpfchen nr..

    Autor: s1ou 08.03.13 - 13:10

    Naja das war die Abstimmung für den Vorschlag der Linken. Da die SPD bei Vorschlägen der Linken nicht so gern zustimmt haben sie ja einen eigenen Vorschlag gemacht der vom Großteil der Opposition gestützt wurde.

    [www.bundestag.de]

    Trotzdem noch 291 Nein Stimmen, wirklich beachtlich. Mich würde ein sachlicher Grund interessieren dagegen zu Stimmen, abgesehen von "Meine Partei hat gesagt ich soll mit Neeee Stimmen"

    Wären mal alle Mitglieder der Opposition da gewesen hätten sie die Abstimmung übrigends mit 295:291 gewonnen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.13 13:11 durch s1ou.

  8. Re: fettnäpfchen nr..

    Autor: Flexor 08.03.13 - 13:18

    Das Problem der Menschen ist einfach sie betrachten nur den Augenblick und da wirklich alle auf die Piraten schießen, wenden sich halt alle auf diese.

    Bei SPD, CDU und konsorten ists einfach so, man ist diese art sch**** einfach tag täglich gewohnt und sagt sich selber "joa kennt man ne?".
    Man sollte die mal genauso hart betrachten wie die Piraten, wie viele Stimmen die wohl dann noch hätten... bzw wie viele die Piraten bekommen würden.

    Ich sehe das so, die Piraten machen fehler.
    Klar, sind ja immerhin auch nur Menschen und noch unheimlich kurz dabei aber sie geben sich wenigstens Mühe, weshalb ihnen meine Stimme gehört.

  9. Re: fettnäpfchen nr..

    Autor: Trollfeeder 08.03.13 - 13:18

    s1ou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja das war die Abstimmung für den Vorschlag der Linken. Da die SPD bei
    > Vorschlägen der Linken nicht so gern zustimmt haben sie ja einen eigenen
    > Vorschlag gemacht der vom Großteil der Opposition gestützt wurde.

    Ja so langsam macht sich die SPD obselet. Bei den Linken nicht zustimmen und dann selber einen Vorschlag einbringen.*kopfschüttel*

    > Trotzdem noch 291 Nein Stimmen, wirklich beachtlich. Mich würde ein
    > sachlicher Grund interessieren dagegen zu Stimmen, abgesehen von "Meine
    > Partei hat gesagt ich soll mit Neeee Stimmen"

    Der Geldbeutel dürfte da eine Rolle spielen. Das Gewissen kann es jedenfalls nicht gewesen sein.

    > Wären mal alle Mitglieder der Opposition da gewesen hätten sie die
    > Abstimmung übrigends mit 295:291 gewonnen

    Bist du verrückt. Dann hätte die SPD ja mal das gemacht was die Linke eigentlich schon vorher wollte, das kann nicht deren Absicht gewesen sein. Die wollten nur zeigen: "Schaut her wir haben es versucht aber es hat nicht gereicht."
    Das man einem Dutzend seiner Abgeordneten für den Tag frei gegeben hat ("Lass dich bloss nicht im Plenum sehen!") sieht man ja an der Auflistung nicht. ^^

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  10. Re: fettnäpfchen nr..

    Autor: Quantium40 08.03.13 - 19:32

    ichbinhierzumflamen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... 50, oder so? ;) die treten auch überall rein :)

    Was Fettnäpfchen angeht, nehmen sich die Parteien alle nicht viel. Nur wird bei den Altparteien meist darauf verzichtet, gleich ein Buch darüber zu verfassen oder daraus gleich den Skandal der Woche bei dem textarmen Machwerk mit vier Buchstaben zu machen.

    Natürlich macht die Piratenpartei teilweise auch Fehler, die Politprofis nie passieren würden. Allerdings macht dies auch den Unterschied zu den anderen Parteien aus. Noch ist die Piratenpartei an der Spitze ebend nicht vollständig von Politprofis mit weitgehend der Parteibasis entgegengesetzten Interessen infiltriert worden bzw. es setzen Selbstreinigungsmechanismen ein, die den Altparteien fehlen.

  11. Re: fettnäpfchen nr..

    Autor: Socialyzing 08.03.13 - 21:25

    Sammie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unterm Strich sind die Piraten kaum schlimmer als jede
    > andere Partei - und sie schaden zumindest (außer sich selbst) niemanden im
    > Land, was man von etablierten Parteien nicht grad behaupten kann.

    Naja, sie schaden nur niemandem im Land, weil sie sich hauptsächlich mit sich selbst beschäftigen und so zum Glück aus dem Bereich der für die Politik relevanten Masse wieder entschwunden sind. Es war mal ganz lustig, diese Partei zu wählen - wie ich es vor vielen Jahren auch mal gemacht habe - um die großen Parteien, wie sagt man so schön, zu ärgern. Aber ganz ehrlich, der Rest spottet jeder Beschreibung.

    Mein Rat deshalb: wieder in See stechen und in ein paar Jahren den eigenen Kindern von dieser kurz aufflammenden, ominösen Piratenpartei erzählen. Ruhig mit einem andächtigen Lächeln auf den Lippen. Nach dem Motto, es war nicht alles schlecht, aber jetzt ist auch gut, dass es vorbei ist.

  12. Re: fettnäpfchen nr..

    Autor: Freiheit 09.03.13 - 03:59

    hier erhöht sich ein Fakemitglied sein Stimmgewicht um 1/10000stel? Nicht gut, aber die Abstimmungen haben nur informativen Charakter. binden niemanden.

    Bei den anderen Parteien sagt Herr Ackermann der Frau Merkel wie ihre Meinung morgen zu sein hat. Diese EINE EINZIGE Stimme ist dann zwangsläufig die gesamte Parteilinie und bestimmt tatsächlich unsere Bundesregierung.
    Von basisdemokratischer Abstimmung, geschweige denn demokratischen Wahlgrundsätzen haben die großen Parteien noch nie etwas gesehen. Und hier wird allen Ernstes die hypothetische Ausnutzung eines winzigen und in der Praxis noch gänzlich folgenlosen Problems als Thema dargestellt?

  13. Re: fettnäpfchen nr..

    Autor: Allahu Snackbar 09.03.13 - 16:49

    Darf man Fragen, welche ehrliche Partei du nun gefunden hast, der du deine Stimme geben willst?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen a.d.Donau
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 4,63€
  3. (-75%) 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Playstation 5: Dualsense verfügt über Akku mit 1.560 mAh Nennladung
    Playstation 5
    Dualsense verfügt über Akku mit 1.560 mAh Nennladung

    Der Akku im Gamepad der Playstation 5 verfügt über eine höhere Nennladung als bei der PS4. Ob das für längere Sessions reicht - unklar.

  2. Geofencing: Ausbremsen oder Abschalten von E-Scootern ist nicht erlaubt
    Geofencing
    Ausbremsen oder Abschalten von E-Scootern ist nicht erlaubt

    Laut Verleiher Voi dürfen E-Scooter-Anbieter nicht einfach über Geofencing das Tempo drosseln oder den Motor abschalten. Ankündigungen dazu seien nur ein Werbegag.

  3. Physik: Die Informationskatastrophe
    Physik
    Die Informationskatastrophe

    Die Menschheit produziert zur Zeit etwa 10 hoch 21 Bits an Informationen. Was passiert, wenn sich das weiter steigert?


  1. 18:19

  2. 17:56

  3. 17:34

  4. 17:17

  5. 17:00

  6. 16:31

  7. 15:35

  8. 15:08